Film bearbeiten...

Dieses Thema im Forum "Digital Video" wurde erstellt von moegeler, 02.07.2003.

  1. moegeler

    moegeler Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.10.2002
    Hallo alle zusammen,

    ich habe vor kurzen ein DVD mit ungeschnittene Videomaterial bekommen.
    Nun wurde ich gerne auf dem Mac entweder mit Final Cut Pro oder wenn es nicht anders geht mit IMovie schneiden...
    Leider weiß ich nicht in welchem Format ich Rippen muß um es bearbeiten zu können.
    Wäre für jeder Hilfe dankbar...
    Vevelts Homepage habe ich mir übrigens schon angeguckt nur leider kann ich VCD oder DVD-r nicht im Final Cut importieren... oder bin ich vielleicht zu doof??? :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.07.2003
  2. moegeler

    moegeler Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.10.2002
    Weiß keiner wie das geht???
    Sorry für meiner Ungeduld aber ich brauche es dringend... :(
     
  3. 5554629

    5554629 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.01.2003
    am einfachsten ist es wenn du es als mpg oder avi file rippst

    am besten wenn du einen dv stream drasu machen kannst...

    ich wuerde mal bei versiontracker.com oder downloads.com nach einem geeigneten programm suchen .. ich bin bisher nur den anderen weg gegangen also dv material - final cut express - dvd studio pro - dvd

    viel erfolg
     
  4. moegeler

    moegeler Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.10.2002
    Kann ich wirklich mpg oder avi benutzen???
    Ist auch bild und sound getrennt?
    Kann ich auch mein Videomaterial als DV-Stream zurück umwandeln?
    Tschuldigung für die viele fragen...
     
  5. whooshki

    whooshki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.05.2003
    Normales mpg (also mpeg1) würde ich nicht verwenden, da dann das Material wohl an guter Qualität einbüßt. Ideal wäre in der Tat DV, da sich dieses optimal in bekannte Videobearbeitungssoftware integrieren lässt (beispielsweise Adobe Premiere).

    Auf dem Mac hab ich noch nicht viel mit Videobearbeitung gemacht, da mir das iBook dafür ein wenig zu träge war, ich es verkauft habe und nun auf ein Powerbook spare. :)

    Auf meiner Kiste mit Win (Athlon 800 TB Prozessor) habe ich eine DVD mittels Smart Ripper gerippt und anschließend die entsprechende *.vob Datei via VirtualDubMod in eine DV Datei konvertiert.
    Leider habe ich nur die Demoversion des Mainconcept DV Codecs verwenden können, was ein gut sichtbares Wasserzeichen erzeugt. :( Andererseits gebe ich kein Geld mehr für den alten Rechner aus (sei es Hard- oder Software) und investiere das Gesparte dann lieber in gute Mac Software. :)

    Falls jemand einen freien und guten DV Codec (2 Dinge auf einmal - das geht nun wirklich nicht ;)) für Mac oder Win kennt, wäre ich äußerst dankbar.

    Weiss nicht, ob Dir dieser Tipp hilft, da es die oben genannte Software leider nicht für Mac gibt...


    So long,
    Tobias
     
  6. 5554629

    5554629 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.01.2003
    bei final cut xpress kannst du avi und mpeg importieren.. sieht zwar nur bedingt gut aus aber es geht.... wenn du eine dvd in avi umwandelst kannst du denn ton extra exportieren... wie das dvd to dv stream wandeln funktioniert - ich habe keine ahnung...
     
  7. moegeler

    moegeler Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.10.2002
    @all danke für die Tipps...
    Ich werde mich auf der suche machen...
     
  8. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    MacUser seit:
    31.03.2003
    hallo

    hast du eine möglichkeit die DVD auf digitalband zu kopieren? ist zwar etwas umständlich, aber es funktioniert garantiert. und die qualität dürfte nicht darunter leiden.

    gruss
    wildwater
     
  9. MacErik

    MacErik MacUser Mitglied

    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    06.09.2002
    Ich würde dir Quicktime Pro mit MPEG-2 Playback Component empfehlen. Dann kannst du einfach die Mpeg2 bzw. sogar .vob Datei in Quicktime öffnen und quasi verlustfrei als DV exportieren und danch alles machen, was du möchtest.
    Erik
     
  10. whooshki

    whooshki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.05.2003
     

    Optimal! Sowas habe ich gesucht.
    Ist in Quicktime Pro also schon ein Apple eigener DV Codec integriert oder braucht man da noch was extra?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen