Film auf alt trimmen

Dieses Thema im Forum "Digital Video" wurde erstellt von andreas.b, 02.04.2005.

  1. andreas.b

    andreas.b Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.05.2003
    hallo,

    ich schneide gerade mit final cut pro einen kleinen film. ich will einige abschnitte allerdings noch so bearbeiten, dass es aussieht als wäre es so ein alter zelluloidfilm. habt ihr ein paar tipps wie man so was machen kann (z.B kleine kratzer, farbgebung entsprrechen anpassen, unscharfer und flimmernder rand des bildes, flimmern allgemein)

    vielen dank schon mal im voraus

    andreas
     
  2. janabanana

    janabanana MacUser Mitglied

    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.07.2004
    Wenn du die Bilder ausserhalb des Programmes bearbeiten willst und Photoshop zur Verfügung hast, dann kannste sowas da gut machen!

    Kratzer und Störungen lassen sich über Filter einfügen, die Schärfe lässt ssich ebenfalls über Filter regulieren! Die Farbgebung änderst du am besten über die Gradation!

    Viel Erfolg!
     
  3. Graundsiro

    Graundsiro Banned

    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    22.12.2003
    Hö? Kann man im Photoshop Filme bearbeiten? Wäre mir neu. Aber für solche Effekte gibt es Plugins. Du musst Dich halt durch die Plugins von FinalCut durchwühlen. Wenn keines dabei ist welches Du brauchen kannst musst Du halt von Drittherstellern eins runterladen oder kaufen.
     
  4. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    MacUser seit:
    31.03.2003
    iMovie hat so einen Effekt. Bei FC weiss ich es nicht sicher.

    Schlimmstenfalls die entsprechenden Szenen in iMovie bearbeiten und nach FC importieren.

    ww
     
  5. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    Man braucht das ganze komplizierte Zeug gar nicht (FCP und iMovie). Und mit Photoshop geht es schon mal gar nicht. Es sei denn, man ist auch gewillt, die A1 mit einer Zahnbürste zu kehren.

    Quicktime hat einen entsprechenden Filter an Board. Einfach den entsprechenden Clip aufmachen im Player, APFEL-E für Exportieren und bei FILTER unter SPEZIALEFFEKTE/Filmbeschädigungen auswählen. Da kann man alles einstellen: Staub, Risse, Häufigkeit etc. Zur Not noch einen Farbfilter zum Ausbleichen oder mit Sepia drauf, fertig. Die 3-Wege Farbkorrektur leistet da gute Dienste. Die QT Filter stehen natürlich auch unter FCP zur Verfügung.

    Sonst würde ich es mit After Effects machen.

    Frank
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.04.2005
  6. bahnrolli

    bahnrolli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    21.02.2004
    rotfl

    Dabei aber nicht vergessen, ja auf der Fahrbahn bleiben und schön die weissen Linien schrubben, damit es als A1 auch erkennbar bleibt :D

    Schau bitte mal bei FCP unter Videofilter/Bildbearbeitung, da findet sich Entfärben, Sepia bzw. Gamma-Korrektur und unter Farbkorrektur, da hast Du die von Frank angesprochene 3-Wege-Farbkorrektur, wenn Du es "nur" mit FCP machen möchtest. Ansonsten schließe ich mich meinem Vorredner hinsichtlich der aus iMovie bekannten QT-Filter an ;)

    sonnige Grüße aus Waldau

    bahnrolli
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.04.2005
  7. WilderWatz

    WilderWatz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.02.2004
    After Effects und das gute alte Cinelook Plugin...alles drin, 8-35mm etc.
    Oder Digi Effects Aurorix Plugin- aged Film.
    Aber dat kostet halt was.
     
  8. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    Das kostet echt. After Effects und die Plugs -> dann lieber die QT Variante :D

    Frank
     
Die Seite wird geladen...