FileVault - Mittlerweile brauchbar?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von bebo, 01.03.2005.

  1. bebo

    bebo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.11.2003
    Einfache Frage: Ist FileVault eigentlich mittlerweile brauchbar und ausgereift oder sollte man noch immer die Finger davon lassen?
     
  2. Shetty

    Shetty MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.556
    Zustimmungen:
    317
    MacUser seit:
    13.06.2004
    Meiner Meinung nach ist es absolut unnötig. Für meine sensiblen Daten benutze ich verschlüsselte Images, die ich nach Bedarf mounte und deren Passwörter nicht im Schlüsselbund sind. Ich weiss nicht warum irgendjemand seine komplette iTunes Bibliothek sowie seine Filme und Fotos verschlüsseln sollte.
     
  3. bebo

    bebo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.11.2003
    Ein missing feature von FileVault: Auswahl der zu verschlüsselnden Daten.
     
  4. Lua

    Lua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.119
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    27.05.2004
    Habe seit längeren keine negativen Berichte über FileVault gelesen und gehe daher davon aus das alle grösseren Bugs ausgebügelt wurden.
    Allerdings schliesse ich mich Shetty an und würde ein verschlüsseltes Image empfehlen.
    Mir wäre einfach die Geschwindigkeit wichtiger. Der Rechner wird schon arg langsam wenn das gesammte Home-Verzeichnis erst einmal entschlüsselt werden muss um darin zu arbeiten, zumal auch noch der gesamte iTunes- und iPhoto-Ordner mit verschlüsselt werden.
     
  5. macks

    macks MacUser Mitglied

    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.10.2004
    Warum so kompliziert?
    iTunes, iPhoto und andere Archive /Dateien habe ich in _Für alle Benutzer_ gelegt.

    FileVault habe ich sehr lange in Benutzung und bisher keine Proleme damit gehabt.
     
  6. flippidu

    flippidu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    87
    MacUser seit:
    25.08.2003
    Ich glaube eher, daß es von nicht allzu vielen genutzt wird. Nach den Negativmeldungen kamen einfach kaum Positivmeldungen.
    Da würde ich vorsichtshalber auch auf eine definitve Aussage von Apple oder wem auch immer warten, bevor ich meine Daten FileVault überlasse.
    Oder im Selbstversuch mit Netz und doppeltem Boden - äh, Datensicherung :)
     
  7. reindyr

    reindyr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.03.2005
    Soweit ich weiß, erstellt FileVault defaultmäßig die Sparse Images in der "encrypted-encoding-version=1", wobei das Image schonmal abrauchen kann, wenn der Rechner z.B. im ungünstigen Zeitpunkt abgeschaltet wird. Besser soll sein, verschlüsselte Images selbst zu in encoding-version 2 zu erzeugen, danach kann man bei Bedarf ja sein komplettes home verzeichnis in das image verschieben.

    in de.comp.sys.mac gibts einen interessanten thread zu dem thema (Sparse-Images und AES-128).

    viele grüße

    thorsten
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - FileVault Mittlerweile brauchbar
  1. HaslamRockz
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    107
  2. Nicolas1965
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    416
    Nicolas1965
    15.09.2016
  3. sisslik
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    240
    sisslik
    05.09.2016
  4. saccade
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    233
    Massaguana
    24.06.2016
  5. Pharma
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    263
    Pharma
    26.11.2015