files auf Win-Server lassen sich nicht löschen

Diskutiere mit über: files auf Win-Server lassen sich nicht löschen im Mac OS X Forum

  1. patohobbes

    patohobbes Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.03.2005
    Ich greife unter 10.3.6 per smb auf einen Windows-Server zu und will dort Dateien löschen.
    Manchmal geht's, manchmal nicht.

    Versuche ich z.B. einen kompletten Ordner zu löschen, löscht er ein paar Files raus, dann bringt er die Fehlermeldung "Einige Objekte konnten nicht gelöscht werden, weil sie gerade in Verwendung sind."

    Versuche ichs übers Terminal, finde ich heraus, dass die verwendeten Files alle mit "._" anfangen (Resource Folks??), hier kommt die Meldung "File busy".

    Was mich echt stutzig macht daran ist, dass der Fehler nicht reproduzierbar ist, aber immer wieder auftaucht. Auch wenn wirklich alle User außer meinem vom Server abgemeldet sind. Und er betrifft immer nur einen Teil der Dateien, obwohl ich immer nur Stapelverarbeitung mache und alle Files auf einmal auf den Server kopiert habe und jetzt alle auf einmal löschen möchte.

    Wer weiß Rat?
    Danke im Voraus!

    Edit:
    Und wenn ich schonmal dabei bin: Audio Files kann ich vom Win-Server generell nur dann löschen, wenn keine Vorschau / Übersicht offen ist. Also muss ich immer erst in Listendarstellung umschalten, dann löschen und wieder zurück in Spaltendarstellung. Oder immer mehrere Files auf einmal löschen. Ist nicht so schlimm, aber woran liegts?? Lokal ist das doch kein Problem.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.06.2005
  2. patohobbes

    patohobbes Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.03.2005
    Die Fehlermeldung sagt:
    Vorgang konnte nicht abgeschlossen werden, da ein erforderliches Objekt in Verwendung ist.

    hat keiner ne idee?
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche