FileMaker Pro 8.x

Diskutiere mit über: FileMaker Pro 8.x im Datenbanken und Archiv Software Forum

  1. Wolfgang Rausch

    Wolfgang Rausch Thread Starter Banned

    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.12.2005
    FileMaker Pro 8.x

    Hallo MacUser,

    gibt es unter euch jemanden der schon länger mit der neuesten Version arbeitet? Bei meinem derzeitigen Wissensstand bin ich enttäuscht von der Version 8.0.

    – Beim Sortieren größerer Datenbankbestände (ca. 5500 Datensätze) fürchterlich langsam

    – Die Anpassungen von von Formularen funktionieren (zumindest auf dem Bildschirm) in der Voransicht nicht. (Hab' ich da was falsch gemacht?)

    – Versuche, meine Buchführungsdatenbank mit einem Passwort zu versehen, scheitern kläglich. Selbst ein exaktes Vorgehen gemäß Handbuch blieb erfolglos? (Hab' ich da was übersehen?)

    Habe noch eine Klassik-Version 4.1 bei der diese Features alle bestens funktionierten. Gut, bei noch größeren Datenbeständen wird auch die schnellste Datenbank langsam. Aber diese Altversion ist auffallend schneller.

    Über Tipps und Tricks würde ich mich freuen. :) :)

    lg

    Wolfgang
     
  2. joachim14

    joachim14 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    Registriert seit:
    08.02.2005
    Es gibt offenbar einige Funktionen, bei denen FM 8 etwas trödelt, so jedenfalls auch mein Eindruck.

    Es kann helfen
    - die Datenbankstruktur noch mal zu prüfen, ob dort Bremsen vorhanden sind,
    - den Dateicache zu erhöhen (Einstellungen),
    - Unter Dateipflege etwas tun (in FM 8 Adv vorhanden)
    ...

    Die anderen Punkte treten bei mir nicht negativ auf.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.12.2005
  3. joachim14

    joachim14 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    Registriert seit:
    08.02.2005
    Ergänzung:

    Eigenartigerweise hilft manchmal auch, FM 8 zu beenden und das Programm neu zu starten, um es schneller zu machen.
     
  4. multihullfan

    multihullfan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    07.12.2005
    Hallo Wolfgang
    FM 7 bzw. 8 sind von der Performance nach meinem Empfinden sehr viel schneller als bis zur 6er Version. Ich vermute das du deine 4er Datenbanken einfach in den 8ter importiert hast und das zu den Problemen führt. Da sich die Datenbankengine von Grund auf geändert hat, ist das Umwandeln sehr unsauber und gerade bei komplexeren Lösungen gibt es viele Probleme. Die meisten professionellen Lösungen wurden/werden aus diesem Grunde beim Update von 6 auf 7 von Grund auf neu programmiert.
    Schau mal bei filemaker-magazin.de ins Forum da findest du viele Infos dazu. Eine Suche in einem indizierten Textfeld, in einer Datenbank mit über 250000 Datensätzen, dauert auf meinem Mini 1-2 Sekunden auf der 8ter Version und beim 6er immer noch erträgliche 4-5.
    Viel Erfolg!
     
  5. Wolfgang Rausch

    Wolfgang Rausch Thread Starter Banned

    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.12.2005
    Leider bin ich ein wenig zurückgeblieben. Was verstehst du unter „Bremsen“ bzw. Dateipflege (FM 8 Adv)? Mir geht es um FileMaker Pro 8.0v1.

    lg

    Wolfgang
     
  6. Wolfgang Rausch

    Wolfgang Rausch Thread Starter Banned

    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.12.2005
    Also so komplex ist diese Datenbank nicht. Vielleicht 20 verschiedene Datenfelder und ein paar Auswertungen dazu. FileMaker-Magazine werde ich mir mal reinziehen.

    Kann es sein, dass sich FileMaker irgendwie an Access annähern will. Speziell die Benutzerverwaltung sind verdächtig microsoftig aus. Und funktioniert nicht.

    lg Wolfgang
     
  7. joachim14

    joachim14 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    Registriert seit:
    08.02.2005
    Mit Bremsen meine ich zB Scripts, die von FM 6 migriert wurden und unter FM 8 möglicherweise etwas anders laufen.

    Dateipflege findet sich in FM 8 Adv unter dem Menü "Werkzeuge".
    Falls es dies bei FM 8 nicht gibt, hilft vielleicht auch, eine komprimierte Datei neu zu speichern und dann damit weiter zu arbeiten.

    An sich sind 20 Datenbankfelder bei Dir ja nicht so viel. Falls dabei nicht laufend mit Formeln gerechnet wird und Du nicht zehntausende von Datensätzen hast und nicht Medienfelder mit Fotos vollgepackt sind o.ä., sollte das eigentlich flott laufen.
     
  8. multihullfan

    multihullfan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    07.12.2005
    Ich denke auch das es an Scripten und Auswertungen liegen wird. Bis zur 6er hat sich eigentlich nichts geändert und man konnte immer problemlos updaten und hatte dann ein paar Funktionen mehr. Der 7 ner und 8 ter sind grundsätzlich neu entwickelt und bauen nicht mehr auf den Vorgänger Versionen auf. Plötzlich hast du mehrere Tabellen in einer Datenbank was mich auch an Access erinnert :o
    Da es bei dir nicht so komplex zu sein scheint, würde ich nicht viel fummeln, sondern die Sache im 8ter komplett neu anlegen und die Daten einfach importieren. Meine Erfahrung ist die das du sonst mehr Zeit mit Fehlerbeheben verbringst als das neu Anlegen gedauert hätte. Daneben ist es eine Möglichkeit deine bestehende Lösung zu verbessern und den 8ter richtig kennen zu lernen was sich durchaus lohnt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.12.2005
  9. Schalli75

    Schalli75 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    21.05.2004
    Also, ich würde jede Lösung unter 8.x neu schreiben. Ich programmiere derzeit eine recht komplexe Lösung, die ich auch schon unter 6.x geschrieben habe. Die alte Lösung lief extrem am Limit (ca. 50 Dateien, davon mehrere gefährlich nahe am 2GB-Limit). Unter 8.x wird das Ganze zwar modular, aber nur noch mit ca. 8-10 Dateien realisiert. Dateigrößenlimit gibt's zwar unter 8.x auch, liegt aber bei erträglichen 8 Terabytes... ;-)

    FileMaker 8.x ist m.E. der beste FileMaker, den es je gab. In meiner neuen Lösung, die aus ca. 40-50 Layouts und mind. 200 Tabellen besteht, gibt es z.B. nur noch ein einziges Druckscript, und sämtliche Druckvorlagen sind vom Anwender änder- oder erweiterbar (im Layoutmodus). Viele neue Features hätte man unter 6.0 auch mit Plugins nicht lösen können.

    Das Arbeiten mit FM 8.x ist deutlich verbessert worden - so lassen sich jetzt endlich Scriptpassagen und Felddefinitionen kopieren und einfügen, es gibt eigene Funktionen (Custom Functions) usw. Datenexport nach Excel und Generieren von PDFs ist ab sofort kein Thema mehr. Ist mir jetzt aber zu mühselig, das hier alles runterzubeten. Am Besten mal bei filemaker-magazin.de oder direkt bei FM gucken, da gibt's viele Infos... :)
     
  10. Wolfgang Rausch

    Wolfgang Rausch Thread Starter Banned

    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.12.2005
    In der Schule hieß es dann zum Schluß: Toller Vortrag, Wahnsinnig tolle Antwort





    auf die falsche Frage!! :rolleyes: :rolleyes:

    Ich will eigentlich nur wissen, wie ich meine Haushaltsdatenbank wieder mit einem Passwort versehen kann, welches dann auch abgefragt wird, bevor die Datenbank geöffnet wird.

    lg

    Wolfgang

    PS. Nur 40 bis 50 Layouts und 200 Tabellen, das schafft Access im vorbeigehen mit gerader Haltung.

    PPS. Was ist denn ein Terra-Byte. Von Access kenne ich nur Jupiter-, Saturn- und Uranus-Bytes.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - FileMaker Pro Forum Datum
Lion -> Sierra / Bento -> Filemaker Pro Datenbanken und Archiv Software 02.08.2016
FileMaker Pro EDU 2 für Eins Aktion - Einen kaufen, einen verschenken! Datenbanken und Archiv Software 07.12.2014
suche FileMaker Pro Software ältere Version Datenbanken und Archiv Software 10.11.2014
Filemaker Pro 13 und Apple Keynote Datenbanken und Archiv Software 06.03.2014
Dienstleistung abrechnen (FileMaker 12 pro Adv) Datenbanken und Archiv Software 20.02.2014

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche