File Sharing Rechner Auschalt-Problem

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von herr_dreier, 05.08.2006.

  1. herr_dreier

    herr_dreier Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.06.2004
    Hallo,

    was mich seit langem nervt:
    Powerbook G4 im Büro, PPC G5 im Studio, auf beiden file sharing aktiviert. Morgens werden beide Rechner hochgefahren. Auf dem G5 mounte ich einen Netzwerk Volumen vom Powerbook. Alles Prima.
    Am Abend ist das Volumen immer noch auf dem G5 gemountet aber irgendwann (Feierabend) klappe ich das PB zu, Ruhezustand. Wenn ich nun den G5 ausschalten will, bleibt dieser dabei hängen, weil er das vermeintlich noch aktive Netzwerk Volumen nicht findet. Es bleibt mir nur das Powerbook wieder aufzuwecken (was 2 Etagen laufen bedeutet), oder den G5 "hart" auszuschalten.

    Mein Apple Händler sagt, das sei so, und das ließe sich nicht ändern. Oder vielleicht doch?
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.12.2006
  2. mcpowerlocke

    mcpowerlocke MacUser Mitglied

    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.09.2004
    Du kannst ja per Remote Desktopverbindung am G5 das Volumen unmounten, und am nächsten Tag wieder händisch mounten?
     
  3. Stargate

    Stargate MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.431
    Zustimmungen:
    504
    MacUser seit:
    27.02.2002
    >Am Abend ist das Volumen immer noch auf dem G5 gemountet aber

    Volume vor dem ausschalten Auswerfen, wie bei allen anderen auch ;)

    Ein Script schreiben, welcher das vor dem Ausschalten erledigt.
    Ob es mit Automator auch geht kann ich nicht sagen.

    Die Volumes morgens automatisch mounten ist ja kein Problem.
     
  4. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    herr_dreier, wenn Du noch 2 Minuten Geduld hast (ja, ist schwierig beim Feierabend ;)), wird irgendwann Dein G5 nach dem Zuklappen des PBs sagen: "Server ist nicht mehr verbunden: Trennen?" - dann kannst Du den Rechner problemlos runterfahren, weil das Volume ge"unmounted" wird.

    2nd
     
  5. herr_dreier

    herr_dreier Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.06.2004
    Eben genau das hätte ich auch vermutet. Da kommt aber keine Meldung, weil der Finder schon weg ist. Ich kann den G5 auch 'ne Stunde in Ruhe lassen beim Ausschaltvorgang, und er schaltet sich nicht aus, wenn ich das PB vorher zugeklappt habe. Blauer Bildschirm, wie früher bei Sinnlos 95 :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.12.2006
  6. toto

    toto Gast

    Was ich mich dabei nur frage, wieso ich so 2 Minuten warten sollte? Ich kenn das Problem in unserem Netz auch. Meine Erinnerung kann mich täuschen, aber unter OS9 schickte der Rechner, von dem Volumes gemountet waren, und z.B. ausgeschaltet werden sollte, sofort ne Meldung.

    Gruß Torsten
     
  7. herr_dreier

    herr_dreier Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.06.2004
    Ich hab 's gerade nochmal mit einem alten g3 Powerbook ausprobiert: nachdem man den Server des gemounteten Volumens auschaltet oder in den Ruhezustand versetzt, geht auf dem PB nichts mehr, d.h. Uhr bleibt stehen, keine Eingabe mehr möglich. In dem Zustand lässt sich das Powerbook nicht mal runterfahren. Nach etwa 2 min kommt besagte Meldung.

    Beim G5 kommt die Meldung auch nach etwa 2 min. Allerdings laufen währenddessen alle Prozesse weiter, und so kann ich natürlich im Finder auf ausschalten klicken, was er dann nicht mag. Für mich (als Anwender) ist das ein Bug im Betriebssystem, so etwas müsste meiner Ansicht nach beim Ausschalten abgefangen werden, zb. "Achtung, ein Netzwerkvolumen existiert nicht mehr, wollen Sie die Server-Verbindung forciert trennen?" Oder sowas in der Art.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.12.2006
  8. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    Da hilft wohl bloss auf 10.5 warten - Mr. Jobs palavert ja gerade in San Francisco drüben darüber :D

    2nd
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen