Fiepen.....?

Diskutiere mit über: Fiepen.....? im MacBook Forum

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Babelfish

    Babelfish Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.09.2006
    hallo,
    also habe jetzt mein macbook seid ca. 2-3-wochen ...bin auch vollkommen zufrieden.
    Aber das fiepen hat nun angefangen....hört sich nach dem lüfter an der leise aber doch laut vor sich hin spuhlt....
    was mache ich nun......ist das normal - denke aber nicht - kann ich den nun den einschicken und bekomme einen neuen...?
    habe über apple store (unimall ) bestellt...?
    oder soll ich mit dem geräusch leben da der neue auch wieder fiept.....?
     
  2. Time4more

    Time4more unregistriert

    Beiträge:
    1.774
    Zustimmungen:
    49
    Registriert seit:
    18.08.2005
    schon die Suchfunktion gefunden und dann auch genutzt ;) ?
     
  3. scubafat

    scubafat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.588
    Zustimmungen:
    187
    Registriert seit:
    14.10.2005
    ich verstehe einfach nicht, warum das problem nicht einfach behoben wird bei aqppel. unglaublich diese firma.
     
  4. elkaracho

    elkaracho MacUser Mitglied

    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    24
    Registriert seit:
    25.08.2006
    Ich verstehe einfach nicht, warum viele Leute einfach zu faul sind die Suchfunktion zu nutzen. Unglaublich diese Leute. :rolleyes:
     
  5. Elportato

    Elportato MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.336
    Zustimmungen:
    36
    Registriert seit:
    03.12.2004
    Gott sei Dank habe ich kein MBP mehr und den Mist mit dem fiepen. Auch wenn Apple das MLB austauscht, kann es sein das das fiepen nicht komplett weg ist. Ich finde es auch unmöglich das Apple diese Problem nicht n den Griff bekommt und weiter die Teile so verkauft.

    Ich habe ja gedacht dieses Problem sei beseitig worden aber nachdem ich lese das Du das MB erst seit 3 Wochen hast, ist dem wohl nicht so.

    Apple lobt seine Geräte in den Himmel, jeder Apple Store Verkäufer verspricht einen den Himmel auf Erden, wie ich damals mein MBP gekauft habe, wie schnell es ist usw... wenn man dann auf das fiepen verweist werden die Stimmen immer leiser.

    So lange Apple dieses Problem nicht in den Griff bekommt, kaufe ich mir nie mehr ein Apple Laptop!

    Meiner Meinung nach sollten mehr Leute diesen Weg gehen und Apple so dazu zwingen sich Gedanken um den sinkenden Laptopverkauf machen.

    Es kann doch nicht angehen, das ich mir auf gut Glück mal ein MB oder MBP kaufe um zu schauen ob meines fiept oder nicht.

    Wenn es fiept habe ich ppech gehabt und darf mir den absoluten Stress und Austauschkack antun.

    Ich frage mich warum es bei den anderen Herstellern nicht fiept? Habe schon das ein oder andere gesehen und gehört und da fiept einfach nichts.
     
  6. scubafat

    scubafat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.588
    Zustimmungen:
    187
    Registriert seit:
    14.10.2005
    Gestern hatte ich am abends viel zeit im Hotel und habe hier rumgelesen. Vorgestern hatte ich mir ein MBP bestellt. Nun habe ich es heute storniert. 3100 Euro sind mir einfach viel zu viel Geld, um dann ein Kiste voll ärger zu haben. Ich wollte das teil beruflich nutzen und kann nicht drauf verzichten und wochenlange Werkstattaufendhalte in kauf nehmen. Und das scheint ja einen Großteil der Applenutzer so zu gehen.

    Ich hätte hier in Osteuropa einfach auch nicht die Möglichkeit, mal fix um die ecke in einen Apple laden zu rennen um etwas richten zu lassen.
    Was hier nun alles berichtet wird, aufzählen braucht man die Fehler ja nicht, hat mich nun dazu bewogen. mein drei Jahre altes ostasiatisches Laptop weiter zu nutzen. Sicher ist sicher. Sollte Apple mal Qualität herstellen, dann kann ich es mir ja noch mal überlegen.
     
  7. Rick42

    Rick42 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.960
    Zustimmungen:
    250
    Registriert seit:
    18.07.2006
    Schaut mal in die IBM/Sony/Samsung/Toshiba/Dell/wasweissich Foren.
    Scheinbar gibt es auf der Welt kein Produkt welches frei von Mängeln ist.
    Bestellt online(14tägiges Rückgaberecht) oder nehmt Oropax.

    Ich hab hier Fehlerfrei:
    PowerBook G4 1
    MacBook

    Alles Gute.:cool:
     
  8. scubafat

    scubafat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.588
    Zustimmungen:
    187
    Registriert seit:
    14.10.2005
    Ich will was funktionierendes kaufen. Nicht probieren und hin und her schicken. Darf man das nicht für 3000! euro verlangen?
    Ich arbeite nun mal selten in D und kannn nicht dauern zur Post rennen und nette Pakete an Apple schicken.
     
  9. UnixLinux

    UnixLinux MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.550
    Zustimmungen:
    110
    Registriert seit:
    16.03.2004
    :reise:
     
  10. Lattenknaller

    Lattenknaller MacUser Mitglied

    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    16.07.2006

    Entschuldigung, wo bezahlst du denn 3000€ für ein MBP?!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Fiepen Forum Datum
MBP 6.1 mit Lion, SSDs fiepen... MacBook 10.10.2011
Fiepen beim MacBook Pro MagSafe Anschluss MacBook 23.07.2011
Macbook Pro 13 Zoll 2011 - Lautsprecher "fiepen" MacBook 20.04.2011
ibook g4 1,42 mhz startet nicht - nur leises fiepen MacBook 13.08.2009
MBP 13" Displayfehler und fiepen MacBook 14.07.2009
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen