ffmpegx

Diskutiere mit über: ffmpegx im Blu-ray, DVD und (S)VCD Forum

  1. titeuf

    titeuf Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    20.12.2004
    Mit welchem "Codex" muss ich komprimieren, dass ich etwas auf eiinem normalen DVD Player abspielen kann?
    Danke
     
  2. saki

    saki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    10.09.2004
    MPEG2 in bestimmten Größen und Seitenverhältnissen.

    Allerdings gibt es nicht "die" Einstellung - je nach Anwendungszweck muss man diese entsprechend anpassen. Z.B. Datenrate, Bildverhätnis, Bildgröße etc.

    Siehe Anhang.

    Gruß
    Sascha

    PS: Das Ziel "DVD" auf der ersten Seite baut standardmäßig NTSC Dateien.

    Nachtrag: Audio sollte AC3 oder MP2 sein, kein MP3!
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 13.12.2005
  3. Macs Pain

    Macs Pain MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.499
    Zustimmungen:
    385
    Registriert seit:
    26.06.2003
    Kommt darauf an ob du ne VCD, ne SVCD oder ne DVD haben willst. Läuft alles an auf nem DVD-Player.
     
  4. titeuf

    titeuf Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    20.12.2004
    Danke ich möchte eine DVD
     
  5. titeuf

    titeuf Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    20.12.2004
    wenn ich diese Einstellung wie im Bild oben wähle bekomme ich ja ein Viedo_TS und ein Audio_TS Ordner. Muss ich das nachher nur noch mit toast als eine Daten DVD brennen?
     
  6. pdr2002

    pdr2002 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.937
    Zustimmungen:
    239
    Registriert seit:
    28.01.2004
    Korrekt, einfach in den Datenberech von Taost ziehen und als Format DVD-UDF auswählen. :cool:
     
  7. saki

    saki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    10.09.2004
    Hm, fällt da wirklich ein VIDEO_TS Ordner raus??

    Wenn ja würde ich in Toast die entsprechende Funktion nehmen "DVD/DVD-Video aus VIDEO_TS". Eine Daten DVD a mit VIDEO_TS und AUDIO_TS geht auch, allerdings musst Du dann auf jeden Fall UDF als Dateisystem wählen.

    Wahrscheinlicher ist aber das eine einzelne MPEG-Datei aus ffmpegX rausfällt - kann gerade nicht testen und ist auch schon ein Weilchen her das ich das zum letzten Mal gemacht habe :)

    Wenn dem so ist und die Datei DVD-Konform ist kann man diese auch mit Toast brennen - DVD-Video. Man sollte allerdings in den Optionen einstellen das Toast niemals neu kodiert (Toast 7)

    Gruß
    Sascha
     
  8. titeuf

    titeuf Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    20.12.2004
    es kommen drei dateien heraus: ein ordner mit einem video ts und einem audio ts ordner (im video ts ordner ist ein .vob file) , ein .mov.ff.mpg file und ein .mov.ff.ac3 file.
    danke für eure hilfe
     
  9. titeuf

    titeuf Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    20.12.2004
    noch ne Frage: Was ist wenn ich auch eine DVD will, aber die Qualität besser möchte?
    Kann ich dann einfach bei der Bitrate das ganze etwas hinauf schrauben? Oder ist es dann nicht mehr auf einem DVD Player abspielbar?
     
  10. quack

    quack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    Registriert seit:
    29.12.2004
    Du kannst die Bitrate raufsetzen. Es gibt aber ein oberes Limit. (Beim überschreiten dieser Bitrate gibt es keine Garantie mehr dass den DVD-Player es noch abspielen kann. )
    Dieses Limit liegt bei 9,8MBit/s für Video und/oder 10,08Mbit/s für Video und Audio zusammen. Du solltest aber auch schon weit unterhalb dieser Grenze hervorragende Ergebnisse erzielen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - ffmpegx Forum Datum
? Bildqualität ffmpegX vs. Mainconcept (freie vs Toast vs iDVD) - h.264 u. mpeg2 ? Blu-ray, DVD und (S)VCD 26.09.2015
Mit ffmpegX korrekt 16:9 codieren Blu-ray, DVD und (S)VCD 27.11.2007
Alternative zu ffmpegX gesucht Blu-ray, DVD und (S)VCD 01.09.2007
ffmpegx codiert nicht mehr Blu-ray, DVD und (S)VCD 26.12.2006
ffmpegx - ich dreh durch Blu-ray, DVD und (S)VCD 26.12.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche