ffmpegx VCD:Warum 4 files?

Diskutiere mit über: ffmpegx VCD:Warum 4 files? im Multimedia Allgemein Forum

  1. KönigDerNarren

    KönigDerNarren Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    26.07.2003
    Hi ich wollte aus einer AVI file eine VCD machen, ich dachte ffmpegX macht nur mpegs die ich dann mit vcdbuilder für toast zurechtbauen kann....aber ffmpegX hat ja nur die optionen VCD, SVCD usw...eigenltich ja erfreulich, ein arbeitsschritt gespart...denkt man.....denn ich kriege 4 files mit denen ich einfach nichts anfangen kann...sie heissen:

    movie-1.mpeg
    movie-2.mpeg
    movie.mp2
    movie.m1v

    die ersten beiden werden wohl das avi material verteilt auf 2 vcds sein soweit komm ich noch, mp2 hört sich nach sound an, spielt aber in itunes nicht, und bei m1v bin ich total ratlos....vor allem warum diese file auch nochmal rund 700 mb hat....

    das macht 3 files a 700 mb aus einer einzigen file mit 700 mb...das kann doch nicht normal sein oder?

    falls das ganze doch als multitrack ne vcd gibt sagt mir das bitte, aber ich weiss wie gesagt nicht was die mp2 datei soll (wenn es der sound wäre müssten es ja 2 sein, für jede svcd eine) und die movie.m1v....danke für die Hilfe ;)
     
  2. lupusoft

    lupusoft MacUser Mitglied

    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    05.01.2004
     

    Wenn ich mich nicht irre, bastelt/codiert Toast doch selber VCD. Allerdings mit .mov (Referenz-)dateien; ob es mit AVIs geht weiss ich nicht. Möglicherweise kannst du dir also ffmpegX sparen.

     

    Korrekt, die beiden mpegs sind der Film plus Ton in zwei Schnipsel geteilt. Ob ffmpegx das macht, hängt von den Einstellungen ab (Reiter "Tools", Option "Teil in Auto Teile"). Wenn du das Häkchen entfernst, wird es nur ein mpeg file.
    Die .mp2 Datei ist in der Tat der Sound im MPEG1 layer 2 Audio Format.
    Die .m1v Datei ist das Videomaterial in MPEG1 Video Format. Beide Dateien werden nur temporär gebraucht. Bei evtl. Demuxen und Extrahieren wird Ton und Bild vom ganzen AVI also darin festgehalten. DANACH wird erst ggf. geteilt, umcodiert und neu gemuxt. Deshalb nur jeweils eine .mp2 und m1v Datei. Ob die beiden Dateien auf der Platte liegenbleiben, kannst Du ebenfalls in ffmpegX einstellen, benfalls im Reiter "Tools", Häkchen bei "Temp. Dateien behalten" entfernen.
    Alle Klarheiten beseitigt?

    Gruss, Andreas
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.03.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - ffmpegx VCD Warum Forum Datum
ffmpegX optimale Einstellungen für gutes H264 Video Multimedia Allgemein 26.06.2011
Mit ffmpegX H.264-Stream aus .ts-Stream extrahieren... Multimedia Allgemein 06.10.2010
ffmpegX Installations Frage Multimedia Allgemein 22.06.2010
ffmpegx: .mov (16:9 720p) nach xvid 420p ohne schwarze balken Multimedia Allgemein 27.03.2010
ffmpegx Dateien leer Multimedia Allgemein 12.11.2009

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche