Fette Datenübertragungen...

Diskutiere mit über: Fette Datenübertragungen... im Internet- und Netzwerk-Software Forum

  1. hugo_hugo

    hugo_hugo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    09.03.2004
    Hallo,
    hat jemand einen Vorschlag wie man richtig fette Daten (so 200 MB) von Computer A nach B übertragen kann - welche Möglichkeiten gibt es da denn so? FTP als einzigstes? Oder gibts nen schnelleres Protokoll?

    Dankeschön
    bj aka h_h
     
  2. HäckMäc_2

    HäckMäc_2 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.196
    Zustimmungen:
    269
    Registriert seit:
    26.04.2005
    Das Einfachste dürfte sein, die Rechner an's Netzwerk anzuschließen und auf dem Zielrechner einen Ordner freizugeben.

    Hilfestellung gibt's z. B. bei http://www.baumweb.de

    ...oder steht Rechner A in Hamburg und Rechner B in München??
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.10.2015
  3. Kiffalot

    Kiffalot MacUser Mitglied

    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.04.2005
    ...oder auf CD brennen?!?
     
  4. hagbard86

    hagbard86 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.947
    Zustimmungen:
    42
    Registriert seit:
    30.03.2005
    bei gmx hochladen und der andere lädts dann runter

    obwohl ja 200mb nicht wirklich groß ist

    des kann man ja noch per icq oder sowas verschicken
     
  5. hugo_hugo

    hugo_hugo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    09.03.2004
    Ja, die Rechner stehen in unterschiedlichen Städten ;-)

    @hagbard: Wie bei GMX hochladen? Gibts da freien Webspace?
     
  6. hagbard86

    hagbard86 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.947
    Zustimmungen:
    42
    Registriert seit:
    30.03.2005
    ganz easy du machst dir bei gmx ne adresse.

    dann bekommst du das sogenannte mediacenter mit 1gb webspace da lädste deine dateien rein und dann kannst du ne freigabe für die einzelnen ordner machen.

    diese freigabe-links gibst du deinem gegenüber (der nichtmal ein konto bei gmx haben muss) und er kann es dann von gmx (also mit fullspeed) runterladen!


    einzig der traffic ist auf 2gb im monat (glaub ich begrenzt)

    bei fragen steh ich bereit muss jetzt aber erstmal schaffen gehen :(


    oder du schaust hier mal vorbei http://www.megaupload.com/ hab ich heute erst entdeckt und weis nicht wie und ob das funzt
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.08.2005
  7. in2itiv

    in2itiv MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26.988
    Zustimmungen:
    1.634
    Registriert seit:
    10.10.2003
    .....lassen sich die daten denn evt. komprimieren ?

    ...im übrigen ist ftp immer so schnell wie deine datenverbindung......wenn du es also schnell magst, dann such dir jemanden, der eine schnelle standleitung hat (uni, große agenturen) .....der mensch auf der anderen seite kann das genauso machen....wobei der download speed bei dsl inzwischen ja ganz brauchbar ist......
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.08.2005
  8. hagbard86

    hagbard86 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.947
    Zustimmungen:
    42
    Registriert seit:
    30.03.2005
    ich glaub das sogar echt das gmx dann was komprimiert weil als ich mal was geladen habe stand da dateien werden dekomprimiert

    aber sicher bin ich mir da nicht!
     
  9. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.962
    Zustimmungen:
    1.392
    Registriert seit:
    10.02.2004
    Wie #HäckMac schon geschrieben hat:

    Gib einen Ordner auf deinem Mac per WebSharing frei fürs Internet.
    Dann kann der Kollege die Daten direkt saugen. Schneller gehts nicht,
    und einfacher auch nicht.

    Eine feste IP gibts auch kostenlos, z.B. deinname.serveftp.net
    Dazu muss man sich nur wo anmelden, weiß grad nicht mehr wie
    die Adresse heißt ... brauchst du die?
     
  10. in2itiv

    in2itiv MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26.988
    Zustimmungen:
    1.634
    Registriert seit:
    10.10.2003

    ....das wäre mir neu, das gmx für "normale" user diesen service bietet.....das bei dir war sicher eine konvertierung und hatte mit dem MIME-format zutun, in das alle anhänge von email überführt werden bevor sie versand werden.
     

Diese Seite empfehlen