Festplattentausch in iMac G5 - wie geht's? Was brauch ich?

Diskutiere mit über: Festplattentausch in iMac G5 - wie geht's? Was brauch ich? im iMac, Mac Mini Forum

  1. zeitlos

    zeitlos Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.743
    Zustimmungen:
    75
    Registriert seit:
    05.02.2005
    Also ich hab bei meinem iMac G5 20 Zoll Festplattentemperaturen bis 70 Grad Celsius.
    In der Regel beweg ich mich aber bei so 60 Grad. Hab aber wie gesagt ne Maxtor (250 GB) von Apple verbaut bekommen.
    Jetzt bin ich am überlegen, wie ich das Probelm lösen sollte. Zunächst wollte ich mir ne externe Festplatte (Firewire - eventuell ne Maxtor Onetouch) holen, um regelmäßig Backups zu machen, für den Fall der Fälle.
    Hab mir aber jetzt noch ne zweite Lösung überlegt.
    Ich könnte mir auch eine interne kaufen, eine die leistungsstark und nicht so heiß wird und die jetzige interne Maxtor in ein externes Gehäuse stecken. Da hätte ich zusätzlich noch den Vorteil, dass mein Festplattenlüfter nicht so hoch raufdrehen muss (komme auf bis zu 3800 u/min)

    Nun steh ich aber vor der Frage:
    Welche interne Platte (möglichst nicht kleiner als 250 GB) ist leistungsstark und wird nicht so heiß?
    Welches Gehäuse brauch ich, um meine jetzige interne Maxtor (ist ja wohl S-ATA, oder) extern benutzen zu können?

    Und was ich noch sehr gerne wissen würde...
    Ich hab ja auf meinen iMac 3 Jahre Garantie dank AppleCare Protection Plan.
    Wenn ich jetzt die Platte tausche, beeinträchtigt das ja die Garantie für das Gesamtsytem nicht, oder?
    Auf die entwendete Platte, hab ich dann aber keine Garantie mehr, oder?
    Wie lange hat man eigentlich auf eine neu gekaufte, interne Platte Garantie? Gibt's da Unterschiede, je nach Hersteller?

    Ach ja, noch eine Frage. Wie sieht es dann mit der Kühlung der externen Platte aus. Haben solche Leergehäuse auch Lüfter verbaut? Sind die dann laut/außreichend gekühlt?

    Ich weiß, ne Menge Fragen. Aber ich glaub, dieser Schritt könnte meine Thermikprobleme zumindest im Ansatz bisschen mindern...
     
  2. joestoeb

    joestoeb MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    73
    Registriert seit:
    27.09.2003
    Hallo,
    zu dem Thema Festplatte zu heiss usw, gibt es ja schon zwei Threads, einer davon ist von mir veranlasst , also spare ich mir dazu einen Kommentar.

    Wegen der Garantie, müsstest dir mal genau die Garantiebestimmungen ansehen, ob es da generelle Regelungen gibt, ob da ein von nicht befugten Personen vorgenommener Eingriff, auch wenn er fachmännisch erfolgt, zu einem erlöschen der Garantie führt.
    Ohne die Garantiebestimmungen genau zu kennen, glaube nicht dass es so ist, denn Apple gestattet ja auch bei der normalen Garantie, das austauschen bestimmter Komponenten und das öffnen des Systems, aber wie gesagt, ohne Gewähr.
    Auf Platten gibt es in der Regel zwischen 1-5 Jahren Garantie, kommt halt drauf an, das ist auch beim gleichen Hersteller je nach Modell unterschiedlich, musst du dann konkret nachsehen, wenn du die kaufen willst.
    Nach meinen Infos, sollen die Hitachis im allgemeinen nicht so heiss werden, gut, heiss werden die alle, das liegt halt an der kompakten Bauweise des IMacs G5, aber 70 ° C ist schon verdammt heiß, ich habe das mit meiner Platte, und das ist auch eine Maxtor bisher noch nicht erreicht, da liegst du ja bei weitem über der maximalen von Maxtor empfohlenen Temperatur, und bist eigentlich schon in dem Bereich, in dem die Platte ihren Dienst einstellen sollte, laut Angabe von Maxtor, liegt der Bereich in dem die Platte nicht mehr arbeitet, bzw beginnt der Bereich bei Plusgraden, von 71 ° C und mehr.
     
  3. Katadolon

    Katadolon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.04.2005
    Habe meinen iMac G5 17" nun seit einer Woche und mich beschäftigt die gleiche Frage, deshalb grabe ich dieses Thema nochmal aus, da ich mit Hilfe der Suche kein bischen schlauer bin. Gibt es konkrete Empfehlungen welche Platte man verbauen sollte bzw. kann(ebenfalls in der Gegend von 250GB und mehr)? Was habt ihr für eine Festplatte eingebaut und verträgt sich euer iMac problemlos damit?
    In der Ausbauanleitung von Apple, ist die verbaute Festplatte an einen Wärmesensor angestöpselt und ich gehe davon aus, dass eine andere Platte die ich evtl. einbauen möchte diese auch habe sollte. Welche Platte hat so einen Anschluss?
    Dann habe ich noch eine Anleitung zum Ausbau des Slot-In Laufwerks gefunden. Da man dieses auch ausbauen und tauschen kann, würde mich interessieren, ob ich mein verbautes Combo-Laufwerk gegen ein SuperDrive tauschen kann. Wenn ja, wo bekomme ich ein passendes SuperDrive her?
    Viele Fragen, aber als Neu-Macianer und Switcher bin ich sozusagen noch jungfräulich was das Grundwissen angeht ;)
     
  4. djmorris666

    djmorris666 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    17.01.2005
    Um die Temperaturen niedrig zu halten würde ich dir zu einer HD raten, die im Betrieb nicht zu warm wird. Hitachi Festplatten sind hierzu sehr gut geeignet... sie ist in meinem iMac kaum hörbar und in Sachen Leistung ebenfalls 1A. Ich habe selbst gleich zu Beginn eine Hitachi 250GB verbaut und hatte bisher keine Probleme. Der Wäremesensor lässt sich von der alten Platte abschrauben und an die neue montieren... Torx Schrauben vorausgesetzt.

    Falls dir 250 nicht reichen sollten gibt es von Hitachi auch eine 400GB... die ist aber in meinen Augen noch viel zu teuer.

    Wenn dir Hitachi nicht zusagen sollte dann greif zu Samsung, die haben im letzten Monat neue Modelle mit größeren Kapazitäten herausgbracht.

    Wichtig ist nur, dass du dir eine SATA-Platte zulegst.

    ciao
     
  5. Katadolon

    Katadolon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.04.2005
    Hitachi? Ich habe die Hitachi 250GB HDS722525VLSA80 ins Auge gefasst, die sollte dan wohl passen. Gut, nun fehlt mir nur noch eun Superdrive. Kann ich da jedes x-beliebige einbauen das bei Ebay angeboten wird? Wahrscheinlich nicht, aber wie sieht es mit den SlotIns aus z.B. einem Powerbook aus. Passen die in ein iMac?
     
  6. djmorris666

    djmorris666 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    17.01.2005
    Schau dich mal nach diesem Modell um: Matshita UJ-845 ... das passt perfekt in dein iMac herein. Ob es auf anhieb mit den iApps funktioniert weiß ich leider nicht aber dank Patchburn sollte das dann kein Problem sein. Ich würde dir aber eher zu einem externen Firewire-Gerät raten. Eine Icybox + LG4613B ... kostet dich nicht mehr als 90€ und du du hast eigentlich nur Vorteile.

    ciao
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche