Festplattentausch beim Umax Apus

Dieses Thema im Forum "Ältere Apple-Hardware" wurde erstellt von umaxus, 30.11.2004.

  1. umaxus

    umaxus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.11.2004
    Hi,
    habe einen Umax Apus 2000 erworben und möchte in diesen eine größere HD (IDE!) einbauen. Wie bekomme ich den Inhalt der alten Platte auf die neue?

    Da das Umax System anscheinend auf dem IDE-Bus keine 2. Festplatte ansprechen kann müsste das ganze wohl auf dem PC überspielt werden. Welches Tool wäre hierfür geeignet?

    Besten Dank.
     
  2. AtoZ

    AtoZ Gast

    Wenn der Apus nur einen IDE-Bus haben sollte, ist auch hier die Lösung recht einfach: anstatt des CD-Laufwerkes einfach die neue HD an das Flachbandkabel intern anstecken (Master/Slave entsprechend an beiden HDs jumpern). Je nach System (OS 9 oder X) entweder kopieren oder clonen, alte Platte ausbauen, CD-Laufwerk wieder anstecken (auch hier wieder Master/Slave richtig jumpern) und fertig ist die Laube.

    J
     
  3. umaxus

    umaxus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.11.2004
    Das wäre zu einfach!
    Das CD-Laufwerk ist natürlich SCSI.
     
  4. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    @AtoZ

    Geht ja nicht, da der UMAX nur ein Gerät am IDE-Bus unterstützt...

    Am besten wäre es, das mit Linux zu machen, denn Windows kann mit der Mac-Partitionstabelle nichts anfangen. Dazu sollte aber im Kernel die Unterstützung für Mac-Partitionstabellen drin sein.

    Oder du klonst die kpl. Platte mit dd (Linux), aber da müsste die neue die gleiche Größe wie die alte haben...

    Also kannst du nur die einzelnen Partitionen klonen, dazu brauchst du aber die o. g. Unterstützung.

    MfG
    MrFX
     
  5. AtoZ

    AtoZ Gast

    Heidernei, hätte mich an meinen Pulsar erinnern sollen....

    Bin ja schon stille :D

    J
     
  6. umaxus

    umaxus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.11.2004
    Ok!
    Wenn ich die Partition unter Linux clone wie kann ich später den Rest der Platte ansprechen?

    Muß/kann ich unter Linux eine zweite Partition anlegen oder geht das dann im Umax unter OS 8.6?
    Auch ev. erweitern/vergrößern der Partition?
     
  7. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    ’N Netzwerk haste nicht zufällig an diesen Rechner angeschlossen?

    Dann könntest du das ganze mit DiscCopy in ein Image schreiben, dann z. B. mit ’ner selbst erstellten CD (mit Netzwerktreibern) booten und dann wieder alles rüberschieben... dann noch den Systemordner bootable machen und fertig. Aber dazu bräuchtest du halt Netzwerk, CD-Brenner usw.

    Das einfachste wäre, wenn du die neue Platte an den Apus hängst, mal mit ’ner StartCD startest und die erstmal formatierst (nur eine Partition). Dann beide Platten unter Linux anschließen und mit pdisk auf der NEUEN Platte (nicht verwechseln) die neu erstellte Partition löschen und die HFS-Partition(en) so erstellen, wie sie auf der alten Platte sind. Dann die HFS-Partition(en) der alten Platte auf die Partition der neuen Platte klonen.
    Dann hast du ja noch Platz frei, dann könntest du jetzt noch eine zusätzliche Partition anlegen, die du dann unter MacOS initialisierst...

    Aber Achtung, vor der HFS-Partition sind noch einige andere Partitionen, die nicht löschen oder klonen, das sind die ganzen Apple-Treiber.

    Das gute ist eben, daß du es, falls es nicht klappt, mehrmals probieren kannst, da du ja die alte Platte (falls du sie nicht verwechselt hast!!) noch da hast.

    Eine einfachere Möglichkeit (außer mit einer zus. SCSI-Platte) fällt mir jetzt auch nicht ein.

    MfG
    MrFX
     
  8. umaxus

    umaxus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.11.2004
    Geht das Formatieren der neuen Platte auch mit einer noch zu erstellenden Startdiskette ?

    Leider habe ich bei dem Rechner nur das was auf der Festplatte ist. CD-Brenner (SCSI) ist ebenfalls nicht vorhanden.
     
  9. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    ’N CD-Laufwerk haste da auch nicht drin? Dann könntest du ja mit ’ner MacOS CD starten...

    Also wenn du ’ne Startdiskette mit dem Laufwerke konfigurieren hinbekommst, geht es auch so.

    MfG
    MrFX
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen