Festplattenfresser!

Diskutiere mit über: Festplattenfresser! im Mac Pro, Power Mac, Cube Forum

  1. Isegrim242

    Isegrim242 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.152
    Zustimmungen:
    264
    Registriert seit:
    21.07.2005
    Hallo zusammen,

    hab hier schonwieder ein Problem mit meiner Festplatte. Hab sie von Anfang an in 3 Partitionen unterteilt (250GB, 100 davon für's System). Bisher war auch alles ok. Aber auf einmal mindert sich die Kapazität der Systemplatte...über info zeigt er mir an, es seien 93,4GB belegt. Öffne ich hingegen die Partition, wähle alle Dokumente an und lasse mir dann die Größe berechnen, so kommt er auf nur 89,77GB --> ???

    Nun bin ich etwas ratlos, hatte den Spass schonmal, da waren allerdings gleich 8–9GB weg. Damals endete alles in nem tagelangen Chaos an dessen Ende ich das gesamte System neu aufsetzen musste.

    Hat hier vielleicht jemand ne Idee, wie man das umgehen könnte?

    BTW: G5 (2x2,7GHz)/OS X.4.7
     
  2. 2fast4thisworld

    2fast4thisworld MacUser Mitglied

    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    26.12.2003
    defekter Link entfernt

    wahrscheinlich ist es ein log file wie windowsserver.log das auf 8-9 gb angewachsen ist.. damit kannst endecken wo du sein speicher verloren hast
     
  3. Isegrim242

    Isegrim242 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.152
    Zustimmungen:
    264
    Registriert seit:
    21.07.2005
    Danke für die schnelle Antwort,

    hab hier grad mit whatsize geschaut...aber welche Dateien kann ich denn löschen, ohne dass es Probleme gibt...hab davon keinen blassen Schimmer...
     
  4. joachim14

    joachim14 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    Registriert seit:
    08.02.2005
    Nach dieser Information rate ich: Kümmere Dich einfach mal nicht drum. Lass das System eher in Ruhe.
    Du gewinnst doch mit der Sucherei ohne tiefere Kenntnisse gar nichts.
     
  5. Isegrim242

    Isegrim242 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.152
    Zustimmungen:
    264
    Registriert seit:
    21.07.2005
    ...würd ich ja gern, nur lässt es sich mit nur noch knapp 6,5GB auf der Systemplatte nicht wirklich zügig arbeiten...
     
  6. bernie313

    bernie313 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22.235
    Zustimmungen:
    2.388
    Registriert seit:
    20.08.2005
    Auch wenn ich nicht gerne dazu rate, es gibt Tools wie Cocktail oder Onyx, die leeren die Cache Dateien und räumen das System auf.
    Schaue mal hier im Forum herum oder suche die Toole bei defekter Link entfernt.
    Sollte das Problem allerdings fortbestehen, die log. Datei sich wieder neu aufblähen liegt ein anderes Problem vor und das sollte dann gefunden werden.
     
  7. 2fast4thisworld

    2fast4thisworld MacUser Mitglied

    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    26.12.2003
    warum soll er das system in ruhe lassen, das logfile wovon ich spreche sollte normalerweise 100 kb sein, wenn was hängt dann werden daraus 8-9 gb, das kann man löschen und das logfile neu anlegen wenn man nach paar tagen schaut wie groß das logfile geworden ist bleibt es bei 100 kb

    schau mal in privat ->var -> log nach ob da ein logfile 8,9 gb hat, wenn ja dann kann ich dir weiterhelfen , mit rm das logfile über terminal löschen und mit touch neu erstellen, so hab ichs gemacht

    wenn da nichts großes ist gilt eben vorsicht, ich weiß auch nicht wie os x aufgebaut ist und ich würde auf keinen fall daran basteln und etwas löschen, nur das mit dem logfile ist bei mir wie gesagt aufgefallen von daher kann ich dir nur diesen tip geben
     
  8. Junior-c

    Junior-c Gast

    Da sieht man wieder wie sinnvoll es ist unter MacOS zu partitionieren... :p

    Du könntest wenn du eine Standardinstallation hast unnötige Sprachpakete und Druckertreiber löschen. Hast du noch das komplette iLife Paket drauf? Verwendest du es? Wenn nicht kannst du Programme wie Garageband, iMovie,... löschen denn die brauchen auch viel Platz.

    Wie das mit den Druckertreibern und Sprachpaketen geht erfährst du hier:
    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=81615&highlight=schlankes+system
    Ist zwar für Panther aber da hat sich bei Tiger nicht allzu viel geändert (denke ich).

    MfG, juniorclub.
     
  9. joachim14

    joachim14 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    Registriert seit:
    08.02.2005
    Oha!
    Deine Festplatte ist mit 93,4GB belegt, schreibst Du (Oder vielleicht nur 89,77GB)
    Da hast Du schon recht, dass mit den verbleibenden einigen wenigen GB das Arbeiten nicht richtig laufen wird.
    Wenn Du tatsächlich so viel Programme installiert hast + System + dicke eigene Dateien, dann ist wohl die Partition insgesamt etwas zu klein für Deine Zwecke und Du solltest bei Gelegenheit vielleicht die 250 GB Platte ohne Partitionen verwenden (ist aber reichlich Arbeit, das umzubauen).

    Ich nehme mal an, du hast die Plattengrößen nachgesehen, als nicht gerade ein Programmbolide wie Photoshop etliche temporäre Dateien angelegt hatte...
     
  10. 2fast4thisworld

    2fast4thisworld MacUser Mitglied

    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    26.12.2003
    finde persönlich auch eine partition besser da hat joachim14 schon recht, bzw ich sehe keine vorteile beim partitionieren (..nur bei windows)
     

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche