Festplatten-Wiederbelebung...

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von milchfisch, 11.05.2006.

  1. milchfisch

    milchfisch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    22.09.2003
    Hallo allerseits,

    Ich hab hier eine Festplatte rumliegen, die vor kurzem einen eher heftigen
    Aussetzer hatte. Das Ganze fing damit an, dass mein OSX anfing
    rumzuzicken, immer langsamer wurde und schliesslich nix mehr machte.

    Nach einem Neustart kam dann das schnuckelige "ich weiss nicht wer ich
    bin"-Symbol (Ordner mit Fragezeichen) und nach einem Neustart von CD
    und anschliessend ausgeführtem Festplatten-Dienstprogramm war meine
    Systempartition auch nicht mehr aufzufinden (die andere, Datenpartition,
    übrigens schon).

    Einige Zeit und Disk-Warrior-Versuche später (DW blieb immer stecken)
    gab ich dann auf und hab kurzerhand eine neue HD reingesteckt und mein
    Backup draufgespielt. Des Problems Ursache sei das unlesbare
    Datenverzeichnis - die Hardware soll laut Analyse von DiskWarrior i.O. sein.

    Heute, dachte ich mir, möchte ich die Festplatte also löschen und neu
    partitionieren - was man ja gemeinhin im Festplatten-Diensprogramm tut -
    doch dieses bleibt immer mit Wartezeichen und Windrad stehen, bevor ich
    überhaupt eine Übersicht über alle angeschlossenen Laufwerke bekomme.

    Kann mir jemand sagen, wie ich eine Festplatte, die eigentlich laut Analyse
    Technisch i.O. sein sollte, sich aber nicht im F.D. bearbeiten lässt sonst
    noch neu aufsetzen liesse? (Formatieren und Partitionieren).

    Ich arbeite übrigens an einem G5/Dual2.5GHz unter Tiger.5, die Platte ist
    demzufolge eine Serial-ATA-Disk (Maxtor).

    Vielen Dank für sachdienliche Hinweise!

    Milchfisch
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen