Festplatten-Dienstprogramm Image-Format?

Dieses Thema im Forum "Utilities und Treiber" wurde erstellt von roberty, 20.01.2004.

  1. roberty

    roberty Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    13.10.2003
    Hallo,
    ich habe heute mit dem Festplatten-Dienstprogramm ein Image von meinem User-Verzeichnis erstellt. Hat alles wunderbar geklappt. Ich möchte aber gerne von euch Wissen, was es bei der Image-Erstellung genau mit den auswählbaren Image-Formaten "Nur lesen" oder "Lesen/Schreiben" auf sich hat (Unterschied für einen Einzelplatzrechner?).

    Besten Dank für eure Hilfe.

    Gruss > Robert
     
  2. M4DM3N

    M4DM3N MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    11.12.2003
    naja, wie der Name schon sagt - das eine kannst Du nur zum lesen mounten, das andere kannst Du mounten und verändern....

    was für Dich persönlich Sinn macht, kannst nur Du beurteilen!

    bye°¿°
    n0b0dy
     
  3. roberty

    roberty Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    13.10.2003
     

    Verstehe ich nicht (bitte um Verständnis für einen Switcher ;) ) - ich kann ja beide mounten und auch die Dateien verändern??
     
  4. M4DM3N

    M4DM3N MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    11.12.2003
    NEIN, das Image was du mit der "lesen"-Einstellung erstellt hast, kannst Du nichtmehr verändern - es geht hier immer um den Inhalt, nicht um den Imagenamen :D!

    bye°¿°
    n0b0dy
     
  5. Jabba

    Jabba MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.465
    Zustimmungen:
    109
    MacUser seit:
    21.11.2003
    bei CD isses wichtig

    Hi,

    nach meiner noch sehr bescheidenen Erfahrung ist es bei Images von CDs schon wichtig.

    Ich hatte eines standartmässig auf schreiben+lesen, prompt wurde die CD nicht anerkannt (die gemountete, logisch). Nach der Umstellung auf nur Lesen war dann alles o.k..

    HTH
     
  6. SoylentGreen

    SoylentGreen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.863
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.10.2003
    Re: bei CD isses wichtig

     
    In deinem Fall hat ja auch ein Game darauf zugreifen müssen und erkannt, dass das nicht die Original-CD war – weil CDs nunmal nicht beschreibbar sind. :p

    In robertys Fall ist es aber irrelevant.
    Er möchte nur ein Image erzeugen, das er später brennt oder sonst wo lagert.

    Insofern macht es mehr Sinn, das Image mit Lesen/Schreiben zu erzeugen um ggf. später (natürlich VOR dem Brennen *g*) noch etwas aus dem gemounteten Image zu löschen oder etwas hinzuzufügen.


    Ansonsten hat [MN]n0b0dy schon alles nötige geschrieben...
     
  7. Jabba

    Jabba MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.465
    Zustimmungen:
    109
    MacUser seit:
    21.11.2003
    OT

    @SoylentGreen

    Manno, gutes Gedächtnis!

    Apropos Menschenfleisch, gibts den jetzt auf DVD oder was?
    Muss mal suchen....
     
  8. roberty

    roberty Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    13.10.2003
    Hallo,
    besten Dank für eure Hilfe :).
    Verstehe ich euch aber schon richtig, dass ich bei beiden Varianten ("nur Lesen" und "Lesen/Schreiben") den Inhalt (also die Daten im Image) nach dem Brennen einer CD/DVD oder auslagern auf eine ext. festplatte, wieder verwenden und ändern, aber natürlich nicht wieder in demselben Image speichern kann? (Manno ist das ein langer und komplizierter Satz geworden ;) )
    Ich wollte eigentlich diese "Image" Funktion zur Backup-Erstellung verwenden - ist das nicht zu empfehlen?

    Gruss > roberty
     
  9. M4DM3N

    M4DM3N MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    11.12.2003
    :D

    wenn Du das Image wegbrennst, kannst Du die CD natürlich nichtmehr ändern ;)
    wenn Du das Image allerdings auf einer ext. Platte liegen hast, und mountest, und dieses Image mit lesen-/schreiben erstellt worden ist, dann kannst Du die Daten in dem Image natürlich auch ändern (*konkurezmachmitlangensätzen*)

    bye°¿°
    n0b0dy
     
  10. SoylentGreen

    SoylentGreen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.863
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.10.2003
    Ächz... Musste ich dreimal lesen. :D

    „Verwenden” kannst du es natürlich. „Ändern” kannst du es nur, wenn du das Image mit „Lesen/Schreiben” erzeugst.

    Falls ich den Rest richtig verstanden habe:
    Wenn du das Image brennst, ist logischerweise nix mehr mit „Schreiben” – bis dahin kannst du den Inhalt des Images verändern.
    Soll heissen: Wenn du das Image auf z. B. einer externen Festplatte auslagerst, könntest du Dateien zum gemounteten (Lesen-/Schreiben-)Image hinzufügen bzw. entfernen.
    Ob das bei einer reinen Backup-Funktion Sinn macht, ist fraglich.

     
    Doch, natürlich.
    Wenn du ein Image erstellst, ist das sowas wie eine 1:1 Kopie (inkl. unsichtbarer Files, die du beim Kopieren gar nicht sehen würdest).
    Du kannst dieses Image (was eigentlich nix anderes als ein „virtuelles” Laufwerk ist) als Backup irgendwo extern sichern oder eben brennen. Dieses Image kannst du im Unglücksfall wieder einspielen.
     
Die Seite wird geladen...