Festplatten Dienstprogramm: Hängt sich auf beim Image erstellen

Diskutiere mit über: Festplatten Dienstprogramm: Hängt sich auf beim Image erstellen im Mac OS X Forum

  1. elastico

    elastico Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.051
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    25.08.2004
    Ich wollte gerade ein Backup meiner PowerBook-Platte machen.
    Mit Panther ging das so:
    - von CD booten
    - Festplatten-Dienstprogramm wählen
    - "neues Image" anklicken - Ziel wählen, Quelle wählen laufen lassen

    Nun, mit Tiger und der Tiger-CD habe ich echte Probleme:
    - wenn ich "neues Image" anklicke, dann kommt ein Dialog zum "Image konvertieren". HÄH? Ich will nix konvertieren ich will ein neues anlegen! Im Menü "Ablage - Neu...." ist "neu von Medium ..." auch grau. WARUM?

    - ich wähle also "Neu... - Neu aus Ordner" und wähle meine "Macintosh HD"
    - nu fängt er an zu kopieren. dauert natürlich ewig (ziel ist eine externe FW-Platte). Und dann, nach ca. 1h hängt sich das Ding komplett auf:
    ...Das fenster mit dem Fortschritt lässt sich nicht verschieben
    ...der blaue Fortschrittbalken ist nicht mehr animiert
    ...menü reagiert nicht
    ...tot! Hilft nur noch Ausschalten :mad:

    man man man... Tiger....

    Hat jemand ne Idee was da los ist und wie ich mein Backup SICHER hinbekomme?

    Vielen Dank

    (ich habe gesucht, aber nur Fehler gefunden die eine Meldung bringen. Hier meldet sich nix - alles einfach tot :( - hab es jetzt zweimal versucht)
     
  2. elastico

    elastico Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.051
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    25.08.2004
    Da ich es nicht mehr hinbekommen habe, keiner auf die Schnelle eine Lösung hatte (ist ja auch echt ein komisches Problem) habe ich dann zu "SuperDuper" gegriffen und damit ein Image gemacht während das System lief... man sagt ja, dass sowas im Jahr 2000+ wirklich funktionieren soll (ich bin bei sowas höchstgradig nervös und skeptisch).

    Naja, jedenfalls lief das durch in 1:41 Stunden und ich hoffe, dass ich mit dem Image ein System auch wiederherstellen könnte.

    Das Dienstprogramm macht mich trotzdem nervös - schließlich brauche ich dieses im Falle eines Falles - denn ich will ja nicht erst ein System installieren um es dann aus einem Image zu ersetzen (SuperDuper) sondern eigentlich möchte ich dann ja von CD booten und das Image auf eine Platte schieben und gut ist.

    Man man.... warum bleibt ein Image/Backup einfach so hängen? Das ist doch nicht normal? Gibt es irgendwie aktuellere Tiger-CD/DVDs mit aktuellerem Dienstprogramm (wie es mit Panther mal gab)? Sind da Probleme bekannt? Sonst muss ich mal mit Apple Kontakt aufnehmen
     
  3. xenayoo

    xenayoo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    29.02.2004
    Hast du zuvor rechte und volume überprüft und ggf repariert? sicherst du immer das gesamte volume? dann hättest du auch ccc für umme nehmen können....
     
  4. elastico

    elastico Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.051
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    25.08.2004
    klar Volume überprüfen/Rechte Reparieren gehört vor einem Image dazu. Das ist natürlich gelaufen.

    Ja ich sichere das Volume. Ich habe nur die eine Partition und ich möchte, im Falle eines Crashes oder fehlgeschlagenem Update nicht überlegen was ich zurückspielen muss/kann/darf sondern möglichst einfach den letzten Stand wieder haben.
    Wenn das auch einfacher (schneller vor allem) möglich wäre - ich bin für Tipps dankbar!

    ccc ist genauso "umme" (was ein Wort :D) wie SuperDuper. zahlen musst Du bei SD auch erst für die erweiteren Features (wie z.B. inkrementelles Backup).
    Ich hätte auch den Terminal-Befehl nehmen können... aber ich mag es einfach :D
     
  5. kurts

    kurts MacUser Mitglied

    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.05.2003
    Hallo, also ich habe das selbe Problem mit der Tiger CD. Auch die Rechte reparieren und der gleichen haben nichts gebracht. Zuerst kommt das Fenster mit dem blauen Balken und da heisst es, das ***.dmg - File werde erstellt. Wenn dies durchgelaufen ist, fängt der Balken nochmals von vorne an und es kommt unter dem Balken der Hinweis: "kopieren...". Davon macht er noch 1/4 und dann ist schluss!
    Ach ja, alle reden von Carbon Copy Cloner! Kann man damit auch eine Boot-CD erstellen und von da aus ein Image erstellen oder geht das nur im laufendem Betrieb???

    Ich vermisse ein Tool wie Acronis True Image

    Danke für weitere Infos!!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche