Festplatte

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von janida, 10.10.2005.

  1. janida

    janida Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.08.2005
    Hi, ich will mir eine größere Festplatte zulegen, möglichst intern...
    Hat jemand eine Ahnung, was das so ungefähr kostet mit Einbau?
    An eine externe Festplatte habe ich auch schon gedacht, aber das will ich möglichsts nicht, da ich nicht noch extra was rumschleppen will...

    Danke schonmal im Voraus für Tipps
     
  2. Leachim

    Leachim Gast

    größer als ???
    welches book hast du denn? i oder Power
     
  3. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    MacUser seit:
    11.10.2005
    80 Gigabyte etwa 90 - 100 EURO, wenn du nur die Platte kaufst.

    Einbau würde ich selbst machen.
    Im Internet gibt's ziemlich gute Anleitungen für die gängigen Apple-'Books.
    Das erste Mal hab ich auch bestimmt ne Stunde gebraucht, aber technisch sonst kein Problem.
    Ist aber sicher nicht jedermanns Sache.

    Alternativ könnte ich ein externes 2.5 Zoll-Gehäuse empfehlen. Das ist nicht allzu groß und schwer und bootet FireWire (oder sogar USB -siehe der andere Thread, den ich gerade beatnwortet habe. Wobei ich das lieber nicht ohne Netzteil an einem teuren Notebook probieren will)

    Ein Gehäuse mit USB hat allerdings auch den Vorteil, dass man darauf eine FAT-Partition erzeugen kann - und somit auch mit Windows-Rechnern Daten austauschen kann...
     
  4. suckie

    suckie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.09.2005
    Hallo zusammen,
    ich möchte in den kommenden Tagen auch meine HDD im iBook 12'' wechseln. Habe zurzeit 30 GByte und das wird langsam etwas eng. Und dauernd die Daten von hier nach da kopieren ist auch nicht so spassig.
    Gibt es Empfehlungen an HDDs? Habe nur mal gehört, es gibt HDDs, die sind lauter als die, die von Apple verwendet werden. Ich habe zurzeit dieses Modell: TOSHIBA MK3025GAS.

    Vielel Dank für die Tipps!
     
  5. mj

    mj MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.464
    Zustimmungen:
    319
    MacUser seit:
    19.11.2002
    @suckie:
    Du solltest bedenken dass beim iBook, anders als beim PowerBook, durch den Wechsel die Garantie verloren geht
     
  6. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    Ob das File System auf einer externen Platte FAT32 oder HFS+ ist haengt nicht von der Art der Verbindung (USB oder FW) ab. Das ist voellig unabhaengig davon. Und es gibt durchaus Win PCs mit FW Controller.
     
  7. suckie

    suckie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.09.2005
    @D'Espice: Danke für den Hinweis, hatte mir so etwas schon gedacht gehabt. Weist Du, ob Apple einen Upgradeservice anbietet? Und was das kosten könnte?
     
  8. konben81

    konben81 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.10.2003
    Bist du sicher dass beim Wechsel der Platte beim Powerbook die Garantie nicht flöten geht?
     
  9. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    http://www.apple.com/support/diy/

    Alles was da fuer deinen Rechner gelistet ist fuehrt nicht zum Verlust der Garantie (Apple Customer Installable Parts). Ausserdem gibt es fuer jedes Bauteil eine bebilderte Einbauanleitung
     
  10. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    MacUser seit:
    11.10.2005
    Da hab ich mich spät nachts vielleicht ein bißchen missverständlich ausgedrückt. Selbst bei einer im Rechner eingebauten Platte kann man ja mit dem FireWire-Target Disk-Modus Dateien austauschen (schneller als mit Samba etc...)

    Ich wollte auf zwei Dinge hinaus:

    1. Ich finde so eine kleine 2.5-Platte in passendem Gehäuse superpraktisch, da man die einfach in jeder Tasche mitnehmen kann, ob ins Büro oder zu Freunden - sie ist viel leichter, kann Macs booten (PCs natürlich auch) und es passt viel mehr drauf, als auf einen USB-Stick

    2. Es immer noch viele PCs in Deutschland gibt, die kein FireWire haben. Aber wer hat kein USB? USB ist viel weiter verbreitet - und sei es nur USB 1.1 , um ein paar Officedateien auszutauschen


    Ist ein 4200rpm-Modell, oder? Meiner Erfahrung nach, sind die allermeisten 2.5"-HDDs lauter als das Toshiba-Modell. Allerdings sind auch die allermeisten schneller. Wenn du eine größere aussuchst, stecken ja zwei Platten drin - da läßt sich ein Zuwachs an Geräuschen beinahe zwangsläufig nicht vermeiden. Wenn dir die 4200rpm ausreichen, würde ich mir mal die Hitachi 4K120-Serie anschauen. Besonders stromsparend. Gibt's zwar immer noch nicht im Handel in Deutschland, obwohl schon für August angekündigt, aber sollte nicht allzu lang auf sich warten lassen.

    In der c't gab's vor kurzem auch einen großen Festplattentest.

    Günstig ist sicherlich die Samsung 80GB für unter 100 EURO. Sie ist - gegenüber der Toshiba - allerdings deutlich lauter...



    Die Aluminium-Powerbooks (die aktuellen) haben KEINE Festplatte als Customer Installable Part gelistet - insofern kein Unterschied zum iBook G4. Ich frage mich allerdings, ob die Garantie wirklich erlischt - sofern man nichts kaputt macht...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Festplatte
  1. sieg
    Antworten:
    23
    Aufrufe:
    311
    sieg
    27.11.2016
  2. halione
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    131
    Olivetti
    21.11.2016
  3. SeeEmAge
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    66
    SeeEmAge
    16.11.2016
  4. Knie
    Antworten:
    42
    Aufrufe:
    844
    Knie
    14.11.2016
  5. MarinaMarisol
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    166
    rechnerteam
    21.11.2016