Festplatte wird nicht mehr erkannt!

Diskutiere mit über: Festplatte wird nicht mehr erkannt! im MacBook Forum

  1. pfannkuchen2001

    pfannkuchen2001 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    37
    Registriert seit:
    17.02.2006
    Hallo,

    ich habe grad meine frisch bestelle neue sATA platte für mein MacBook bekommen und eingebaut. soweit so gut. vorher habe ich noch die alte platte auf eine andere Externe gespiegelt, und wollte nun auf die (neue eingebaute platte zurückspiegeln. ABER die platte "gibt es garnicht" -- sie wird einfach nicht erkannt.
    daraufhin habe ich per OSX DVD neugestartet, und gesehen, das in dem frstplattendienstprogramm auch keine festplatte eingetragen war. Sche***!

    also hab ich mir gedacht: bau ich ebend die andere platte wieder ein (die die von anfang an drin war) aber nun der größte schock: auch die wird plötzlich nicht erkannt.

    hab ich irgendwas nicht beachtet? muss ich dem rechner noch irgendwie sagen, das er ne neue platte intus hat? HILFE, ich bracuh meinen rechner zum arbeiten!

    also: Ideen?

    Grüße
    Hannes
     
  2. pfannkuchen2001

    pfannkuchen2001 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    37
    Registriert seit:
    17.02.2006
    achso: die Platte: (die neue)
    - SAMSUNG SATA HM120JI
    - 120GB 5400RPM 8MB Cash

    Hannes
     
  3. joachim14

    joachim14 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    Registriert seit:
    08.02.2005
    Und Du hast auch die Kabel wieder gut und fest angesteckt?
     
  4. pfannkuchen2001

    pfannkuchen2001 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    37
    Registriert seit:
    17.02.2006
    naja mit anstecken is ja nix, eher gut und fest ins gehäuse gepresst. JA, das hab ich!

    HAnnes
     
  5. pfannkuchen2001

    pfannkuchen2001 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    37
    Registriert seit:
    17.02.2006
    ppuuuuh, ich hba rausbekommen, woran es lag:
    die festplatte im macbook wird in 2 "gummischienen" in position gehalten. eine dieser schienen hat sich gelöst (warum kann apple das nicht so machen, das es hält?!?!?!) und bei den kontakten verklemmt. ALso: komplet auf, und wieder rangeklebt. Naja, man kann ja von den neuen Applenotebooks halten was man will, ich halt immer weniger davon. schade. aber ein glück hab ich ja noch nen iBook...

    Hannes

    hat jemand ne idee, wie ich nun mein system (auf ner externen platte) auf die interne spiegele?)

    Hannes
     
  6. ricci007

    ricci007 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.566
    Zustimmungen:
    13
    Registriert seit:
    11.10.2004
    Schonmal bei dem iBook probiert die HDD zu tauschen :D...
     
  7. pfannkuchen2001

    pfannkuchen2001 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    37
    Registriert seit:
    17.02.2006
    Ja! sogar mit erfolg:)

    hat allerdings auch ne gaaanze weile gedauert...

    man kann ja schon sagen, das die apple-leute sich schon was bei dem macbook gedacht haben, aber irgendwie sind es so viele kleinigkeiten, die es irgendwie "billig" wirken lassen. aber lassen wir das lieber, ansonsten bricht hier wieder so ein meega-macbook-thread aus.. ..und davon gibts ja schon genug ;)


    Hannes
     
  8. pfannkuchen2001

    pfannkuchen2001 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    37
    Registriert seit:
    17.02.2006
    so nun ärger ich mich langsam wirklich! ich hab von der OSX DVD gestartet, und dann ein image von der internen platte erstellt (auf eine externe) und kurz vor ende bekomm ich "file too large" an den kopf geworfen! wiebitte? ok, das image wäre knapp 50GB groß. Is das mit HFS nicht möglich? bringt es was, wenn ich das image "komprimiert" erstelle?
    was sollte ich nun tun?

    Hannes
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche