Festplatte und Diskettenlaufwerk zu altem 7500/7600

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von DanielBodensee, 01.12.2003.

  1. DanielBodensee

    DanielBodensee Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.12.2003
    Hallo,

    bin in Sachen Mac noch nicht so firm, daher evtl sorry für die doofe Frage.

    An einem geschenken Mac 7500 und 7600 ist einmal das Diskettenlaufwerk und auch die Festplatte defekt.

    Kann ich hier eine normale AT-Platte einbauen oder ist das für Mac etwas anderes wie für ein Standard-PC?

    Wie sieht es mit dem Diskettenlaufwerk aus?

    Für ein Hinweis wäre ich sehr dankbar.

    Gruss,
    Daniel
     
  2. Der PowerMac 7x00 verwendet SCSI-Festplatten. IDE-Festplatten gehen nur an einem IDE-PCI-Controller, der dem Mac einen SCSI-Bus vorgaukelt (z.B. ACARD AEC-6280M), da diese Generation PowerMac IDE eigentlich nicht unterstützt.

    Der Mac verwendete keine PC-Diskettenlaufwerke. Mac-Diskettenlaufwerke haben einen elektrischen Auswurf, einen anderen Anschluss etc.. PC-Diskettenlaufwerke können physikalisch keine Mac-formatierten 800k-Mac-Disketten lesen, 1,44MB-Mac-Diskettenlaufwerke schon.
    Es lohnt wohl kaum, ein Diskettenlaufwerk auszuwechseln oder zu reparieren, wird eh nicht gebraucht. Seit mittlerweile 6 Jahren werden keine Diskettenlaufwerke am Mac mehr verbaut und das Diskettenlaufwerk wird zusätzlich unter Mac OS X nicht unterstützt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen