Festplatte startet nicht

Diskutiere mit über: Festplatte startet nicht im Mac Pro, Power Mac, Cube Forum

  1. Herzog4

    Herzog4 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.11.2003
    Hallo!
    Habe folgendes Problem auf meinem G4. Habe zwei interne Festplatten. Auf der Master-Platte ist 9.2 installiert und auf der zweiten Festplatte (Slave) ist ein X System installiert. Von heute auf morgen, lässt sich die zweite Festplatte nicht mehr aktivieren. Habe es mit verschiedenen Tools versucht. Ich denke das Problem liegt am Festplattentreiber. Kann man den irgendwie erneuern, ohne die Festplatte neu zu formatieren???
     
  2. RDausO

    RDausO MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.456
    Zustimmungen:
    28
    Registriert seit:
    16.06.2003
    Hi,
    als allererstes: Herzlich willkommen hier, schön dass Du mitmachst!
    Hey, warst Du unsere Nummer 10000?????

    Dann als Nächstes mal das tun, was schon seit Jahrhunderten gemacht werden sollte (sorry, Sozialkritik): Master und Slave vertauschen, eventuell nur mit der zweiten (als Master) Platte starten.
    Vielleicht gibts auch nur nen Wackler an den Verbindungen, das wird bei so einem Austausch auch gleich miterledigt.

    Gruß RD
     
  3. Herzog4

    Herzog4 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.11.2003
    Habe die Platte jetzt als Master konfiguriert! Noch immer kein Mounten möglich. Habe von einer System X Installations- CD gestartet und dann mit der Disk-Utility versucht etwas zu retten. Leider vergeblich. Er zeigt zwar alle Partitionen auf dem Volume an, ich kann sie auch überprüfen bzw. repariern..... nur starten kann ich das Volume nicht.
    ???
     
  4. RDausO

    RDausO MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.456
    Zustimmungen:
    28
    Registriert seit:
    16.06.2003
    Hallo,
    Wenn die Daten gefunden werden, einfach das System frisch drüber installieren. Irgendwo muss man dabei wohl anwählen, einen neuen Ordner für das System zu schaffen.
    Mit Glück werden sogar die alten Einstellungen gefunden, eine lange Fehlersuche ist unproduktiv, der Fehler ist aller Erfahrung nach sowieso nicht rekonstruierbar.

    RD

    Du warst übrigens die 10007-te Anmeldung mei MacUser
     
  5. Herzog4

    Herzog4 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.11.2003
    Hi!
    Vielen Dank für deine Hilfe. Hätte mich eigentlich schon gefreut, dass ich der 10.000te bin! Na ja, macht nix. ;-)
    Habe auch schon versucht das System neu zu installieren. Hat auch noch nicht funktioniert. Ich habe 4 Partitionen auf der betroffenen Platte; auf einer liegt das Sytem. Das ist aber auch die einzige Partition, auf die ich zugreifen kann. Die anderen Partitionen sehe ich zwar, kann auch eine Reparatur durchführen (ist aber ohnehin ok!) aber nichts installieren. Habe noch ein zusätzliches Problem, dass auf der Partition auf der das System liegt, nur noch ca. 110Mb frei sind!
    Was nun? Ich kann ja auch nix rauslöschen.
    Oder sollte ich eher versuchen ein 9er Sytem zu installieren? Oder was hältst du davon, von einer 10er System CD zu starten und danach zu versuchen den Fehler mit Norton Utilities für Mac X zu beheben?
    Habe sehr viele für mich extrem wichtige Daten auf dieser Platte (das ist eh meist so!!!). Darum kann ich nicht aufgeben.
    Danke im voraus.
     
  6. RDausO

    RDausO MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.456
    Zustimmungen:
    28
    Registriert seit:
    16.06.2003
    Hallo,
    über die Norton-Utillitys gibt es sehr geteilte Meinungen im Forum, such mal mit "Norton".
    Wenn die Daten irgendwie lesbar sind kopier sie rüber auf die andere Platte, mach die mit Macken platt und bau sie frisch auf, ich rate immer zu einer Partition, wenn nicht unbedingt noch ein Linux drauf muss. Also das 10-er frisch drauf, dann die andere rüberkopieren.
    Bei Partitionen tritt irgendwann immer der Fall ein, dass irgendwo zu wenig Platz ist, bei einer einzigen Partition ist die Platte dann auch echt voll und es wird eine neue fällig.
    Denk beim Formatieren dran den Schalter mit "unter 9 startbar" einzuschalten und natürlich HFS+.

    Wenn die Daten nicht mehr lesbar sind, vielleicht machts der Norton, falls nicht genug Platz auf der ursprünglichen Platte würde ich drüber nachdenken, auch diese zu ersetzen, da sie als Originalplatte sicher zu klein ist, die alte bei ebay verscheppern. Den Platz braucht man sowieso irgendwann. Bei einem alten Controller (Dank den Minimalisten in der anderen Welt) kann Dein Rechner übrigens nur 128GB maximal auf Platten finden (z.B. unser 1,6 Jahre alter G4, der auf einer 160-er-Platte genau die 128GB findet).

    viel Erfolg RD
     
  7. lanetuyang

    lanetuyang MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.11.2003
    Ich habe ein ähnliches Problem.
    Die Festplatte (TYP: IBM 18.2GB DNES-318350) läuft überhaupt nicht mehr an, keine Vibration oder Geräusche sind zu hören. Es sieht so aus als ob die ein elektrisches Problem hat.

    Könnte man die Steuerplatine einer anderen HD statt der originalen an den Stecker der zur eigentlichen Platte führt anschliessen? Wenn das theoretisch geht, muss es eine Platine des gleichen Typs sein? Hat jemand so eine rumliegen hier in Berlin? Ich würde die dann auch kaufen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Festplatte startet Forum Datum
SATA Festplatte bockt... Mac Pro, Power Mac, Cube 23.10.2016
Mac Pro 2010 (5,1) (zu?)hohe Temperatur der Festplatten Mac Pro, Power Mac, Cube 15.04.2016
Probleme mit Einbau HGST 8 TB Festplatte in Mac Pro Early 2009 Mac Pro, Power Mac, Cube 19.02.2016
Schnell(st)e Festplatte für Mac Pro 4.1 (BJ.:2009) mit mind. 3 TB Mac Pro, Power Mac, Cube 13.07.2014
Zu wenig Speicherplatz - Bitte Hilfe!! Mac Pro, Power Mac, Cube 05.03.2014

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche