Festplatte für PM G4

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von Beaulieu, 28.10.2006.

  1. Beaulieu

    Beaulieu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    661
    Zustimmungen:
    36
    MacUser seit:
    31.01.2006
    Hallo,
    ich möchte in meinen PM G4 (Sawtooth) eine zweite Festplatte, als
    Slaveplatte, an das Motherboard hängen.
    Da der PM G4 nur 128 GB verwaltet ist mir nicht ganz klar, ob sich
    diese 128 GB auf eine einzelne Platte beziehen, oder ob insgesamt
    nur 128 GB verwaltet werden.
     
  2. Blaupunkt

    Blaupunkt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    31
    MacUser seit:
    03.02.2005
    Ist pro Platte, du kannst zwei Platten mit jeweils 128 GB einbauen...

    Blaupunkt
     
  3. Istari 3of5

    Istari 3of5 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.526
    Zustimmungen:
    690
    MacUser seit:
    05.01.2005
    Kannst auch eine Größere Platte einbauen, es werden dann aber nur 128 GB erkannt.

    Könnte evtl. billiger sein, da 120 GB Platten nicht immer leicht/günstig zu haben sind.
     
  4. Leachim

    Leachim Gast

    Du kannst auch drei Platten einbauen wenn der zweite Laufwerksschaht nicht belegt ist. Allerdings ist die dritte Platte, die im zweiten Laufwerksschacht sitzt etwas langamer…
     
  5. kazu

    kazu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.364
    Zustimmungen:
    47
    MacUser seit:
    09.11.2005
    Meinst Du damit, dass insgesamt 4 reinpassen? Dass mein Quicksilver 733 drei Platten haben kann wusste ich ja schon.
     
  6. Leachim

    Leachim Gast

    Nein, ich meinte DREI Platten. ;)
     
  7. Beaulieu

    Beaulieu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    661
    Zustimmungen:
    36
    MacUser seit:
    31.01.2006
    Danke für euere Antworten. Ich habe jetzt zwei 160 GB, als 128 GB
    Platten, an der Hauptplatine hängen und kann den vierten Platz für
    ein zusätzliche 250 GB Platte nutzen.
    Der G4 ist einfach genial, man kann ihn bis zum Abwinken erweitern, was
    bei dem heutigen "Speicheranspruch" der Programme und der Bild- und
    Videodateien kein unnötige Aktion ist.
     
  8. Istari 3of5

    Istari 3of5 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.526
    Zustimmungen:
    690
    MacUser seit:
    05.01.2005
    Wenn Du die letzten 60 GB Deiner beiden Platten auch noch nutzen willst, kann ich Dir nur einen zusätzlichen Mac-tauglichen Controler z.B. von Acard oder Sonnet empfehlen. Habe selbst zwei Acard im Pulsar und im G3 b/w im Einsatz. Im G3 habe ich damit eine 200 GB Samsung problemlos laufen. Benötigen keine zusätzlichen Treiber, sind bootfähig und es lassen sich vier HDs bis je 500 GB (oder größer?) anschließen.

    Neu sind die Controler allerdings ziemlich teuer. Aber bei ebay sind die in der Regel zwischen 50 - 60 € weggegangen.
     
  9. Beaulieu

    Beaulieu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    661
    Zustimmungen:
    36
    MacUser seit:
    31.01.2006
    Hm,
    bekomme ich keine Probleme mit den System wenn keine Platte mehr
    am Mainboard direkt hängt sondern alle über PCI-Controler laufen.
    So war es auf jeden Fall als sich meine 40 GB Platte verabschiedet
    und ich sie vom Mainboard abgehängt hatte.
    Es wurde erst besser nachdem ich eine 160 GB Platte drangehängt habe.
     
  10. Istari 3of5

    Istari 3of5 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.526
    Zustimmungen:
    690
    MacUser seit:
    05.01.2005
    Nö, kein Problem. Ich habe einen G3 b/w Rev. A, also den mit dem bescheidenen Controler, der nur eine HD verträgt. Allein deshalb habe ich den Acard besorgt. Am Mainboard hängen nur noch DVD-ROM und Zip-Laufwerk. Die drei Festplatten (20, 30 und 200 GB) hängen am Acard, der vom System als SCSI-Controler erkannt wird. Ist natürlich ein IDE-Controler, das er als SCSI erkannt wird ist das Prinzip dieser Controler.
     
Die Seite wird geladen...