Festplatte defekt was ist zu tun?

Diskutiere mit über: Festplatte defekt was ist zu tun? im MacBook Forum

  1. Melf

    Melf Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.02.2004
    hallo,

    leider hat meine festplatte in den letzten tagen seine funktion so gut wie ganz aufgegeben :( die festplatte ist extrem laut und wenn ich glück habe und das ibook hochgefahren bekomme ( was nur sehr sehr selten klappt ) dann ist das system eeextrem langsam!
    nun meine fragen:
    - was muss ich beim kauf einer neuen 2,5 festplatte beachten?
    - wie bekomme ich die daten die jetzt auf der kaputten platte noch heil gesichert?
    - wie baue ich die neue ein? ( ev. kanns jemand von euch ?!? )
    - wie teuer kommt mich das alles zusammen?!


    mfg,
    melf
     
  2. Mister_Ed

    Mister_Ed MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.005
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    10.12.2005
    "was ist zu tun?" na ja, wie wärs mit einer neuen plade? ;)
    HIER ist eine einbauanleitung.
    HIER die festplatten

    wenn die platte schrott ist, sind die daten wech. sollte sie noch laufen, würde ich draus eine dvd oder cd braten. denn sonst brauchst du ein firewire gehäuse, um sie anschliessen zu können. wenn du den umbau selbst machst, kostet dich das nur die plattenkosten, und deine zeit.
     
  3. somewhere

    somewhere MacUser Mitglied

    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.01.2006
    wie gross soll die neue Festplatte denn sein? 40 gb, 80 gb?

    ob die daten auf der defekten Festplatte noch zu retten sind kann ich nicht beurteilen, Datensicherung sollte für jeden user, unabhängig vom benutzten Gerät oder Betriebssystem, selbstverständlich sein.

    Hier findet man ausführliche Do-It-Yourself-Anleitungen zum Reparieren:

    http://www.ifixit.com/Guide/

    es kostet die neue Festplatte, die Arbeitszeit für das Austauschen, ggfs. sehr viel Arbeitszeit zur Rettung der Daten bzw. den Verlust der Daten, wie wertvoll diese sind beurteilen Sie selbst am besten.

    Wünsche einen schönen Tag!

    EDIT: zu spät -.-
     
  4. flippidu

    flippidu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    87
    Registriert seit:
    25.08.2003
    Als erstes eine externe Festplatte dranhängen und darauf entweder Dein Home oder einen Klon Deiner internen Festplatte (1:1 Kopie mit Hilfe vom Festplattendienstprogramm oder Carbon Copy Cloner oder Superduper) darauf sichern.
    Oder auf CD / DVD brennen, wenn kein externes Laufwerk zur Hand.
    Das ist erstmal das wichtigste. Danach kannst Du Dir überlegen eine neue Platte einzubauen.
     
  5. nicolas

    nicolas MacUser Mitglied

    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    16.05.2003
    kauf dir gleich 2 neue platten. eine interne und eine externe zur regelmäßigen datensicherung.
     
  6. Melf

    Melf Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.02.2004
    so vielen dank erst einmal...hab mich mal ein bisschen informiert aber noch ein paar fragen: ist es egal welche festplatte ich einsetze, außer das sie 2,5 zoll haben muss? wie schauts mit umdrehungszahlen etc. aus?
    habe z.Z. ein g4 ibook 800mhz 30 gb...wollte nun 80gb einsetzen...
     
  7. Mister_Ed

    Mister_Ed MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.005
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    10.12.2005
    einer seits ist es besser, wenn die platte mehr drehzah hat. anderer seits wieder steigt der geräuschpegel, und man kann nicht mehr von einer "flüsterleisen" platte sprechen, denn es gibt drunter "echte turbinen". wichtiger als die drehzahl ist plattencache. je mehr desto besser. und was den speicherplatz angeht, musst du selbst wissen wie viel du brauchst, aber wenn du schon mal dran bist, würde ich eine einbauen, die platztechnisch länger hält.
     
  8. Melf

    Melf Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.02.2004
    kann mir jemand eine gute (leise) und relativ preisgünstige 80er platte empfehlen?
     
  9. friesenfrank

    friesenfrank MacUser Mitglied

    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    63
    Registriert seit:
    16.06.2006
    Hallo,
    wenn du dich über folgenden Link https://www.electronicscout24.de/anmeldungstart.do?voucher=adrom bei Electronicscout anmeldest und bestellst, dann bekommst du einen 24€-Gutschein für einen Kauf über 120.-€. Falls es den Gutschein mittlerweile nicht mehr geben sollte, dann Sorry.

    Electronicscout macht nichts anderes als mehrere Händler zusammenzufassen, du kaufst also ganz normal bei Cyberport, Mindfactory oder wo auch immer. Habe über Electronicscout eine 120er Platte für mein Macbook bestellt, Lieferung innnerhalb zwei Tage. Der Händler war www.flexist.de.

    Wenn du bei Electronicscout24.de als Suchbegriff 2.5" angibst landest du bei den Festplatten. Für dein iBook brauchst du eine mit ATA-Schnittstelle, 2.5" und 9,5mm Bauhöhe. Allerdings soll der Einbau in ein iBook wohl alles andere als einfach sein.

    Frank
     
  10. Mister_Ed

    Mister_Ed MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.005
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    10.12.2005
    @Melf,

    bevor du dir eine platte kaufst prüfe erst mal, wie gross sie für dein book sein darf. es gibt da bestimmt kapazitätsgrenzen, und bestimmte grössen, die vom ibook verwaltet werden können.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Festplatte defekt tun Forum Datum
MBP defekt, neue Festplatte und nun...? MacBook 16.10.2016
invalid sibling link (4, 1010) interne Festplatte abgeraucht MacBook 11.10.2016
Controller defekt? MacBook 13.07.2016
Festplatte oder Mainboard defekt? MacBook 12.07.2016
PB 12": Oh je, Festplatte vermutlich defekt! Was soll ich tun? MacBook 31.03.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche