Festplatte aus iBook in Gehäuse > geht nicht

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von LnXrooT, 26.01.2007.

  1. LnXrooT

    LnXrooT Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    31.05.2003
    Also, ich habe hier die Festplatte aus einem iBook G3 mit 30 Gb und dazu so einen USB-aufsatz+ Gehäuse und das dazugehörige Kabel (Usb-y-stecker)

    Nachdem alles eingesteckt ist wird die Festplatte zwar erkannt und angezeigt, aber sobald man Daten grösser als 5 Mb kopieren will, will er nicht weiter kopieren

    Probiert hab ichs auf 3 verschiedenen Laptops, und auf meiner windows partition aufm macbook, überall das Gleiche.

    Woran könnte das liegen?



    ps: und wenn ihr mir geholfen habt, weiss zufällig einer ob ich dann mit so einer Festplatte Daten von meiner mac partition auf meine windoows partition bringen kann?



    vielerlei Dank im Vorraus
     
  2. LnXrooT

    LnXrooT Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    31.05.2003
    niemand ne Ahnung?
     
  3. macbett

    macbett MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.377
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    01.09.2005
    hm. bin zwar nicht so der spezialist, aber habe bereits zwei 2,5" platten (eine aus meinem ibook) selbst in externe gehäuse (macpower 2,5" usb+fw) eingebaut ohne probleme. laufen beide prima (und von der alten ibookplatte konnte ich dann booten und dann die daten rüberschaufeln. ccc ist dafür gut.)

    vermute also, dass es am chip liegt.
    was ist das für ein gehäuse? controller?
     
  4. LnXrooT

    LnXrooT Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    31.05.2003
    Gehäuse ist ein 2 euro Teil von ebay, irgendwas billiges

    Grad gemerkt, an einem reinen Windows Laptop (thinkpad) hats funktioniert, nur bei dem Apple Klump wills noch nicht so ganz :)
     
  5. macbett

    macbett MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.377
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    01.09.2005
    das bestätigt dann leider meine vermutung. wirst wohl nicht umhin kommen, was "ordentliches" zu kaufen oder die daten via thinkpad aufs macbook zu schaufeln und danach die platte samt gehäuse in die bucht zu schmeissen.

    meine schicke fw+usb-macpower vollaluplatte mit netzteil hatte ich damals für 19 euro bei conrad geschossen. nimm doch sowas und mach dein systembackup drauf. die hier ist auch schick: http://www.dsp-memory.de/v1/catalog/product_info.php?cPath=999&products_id=346470&
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen