Festpaltten Dienstprogramm meldet Fehler beenden

Diskutiere mit über: Festpaltten Dienstprogramm meldet Fehler beenden im MacBook Forum

  1. OSX0410

    OSX0410 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.07.2002
    Hallo,
    mein iBook G3 800 (10.4.7) startet nur noch bis zum drehenden Ball, und der dreht dann endlos weiter. Start von der System CD und Festplatten Dienstprogramm meldet: Volumen konnte nicht repariert werden. Fehler: Der zugrundeliegende Prozess meldet einen Fehler beim beenden".
    Es wurden in letzter Zeit keinerlei Software oder sonstige Veränderungen vorgenommen. Kann mir jemand dringend helfen? Vielen Dank!!!!
     
  2. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    Registriert seit:
    14.11.2003
    Funktioniert denn irgendwas nicht ? das hatte ich auch mal war dann einige tage später wider wech das Problem wurde hier schön mehrfach angesprochen soll so wohl öfters vorkommen.

    Hattest du auch die obere Ebene der HD ausgewählt ?
     
  3. Smurf511

    Smurf511 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.493
    Zustimmungen:
    81
    Registriert seit:
    19.06.2004
    Also Du hast Dir richtig heftig die Platte zerschossen...

    Wie wichtig sind die Daten auf dem iBook ?
    - Falls unwichtig, Festplatte mit Dienstprogramm formaiteren und mit Nullen komplett beschreiben lassen, sollte es dabei ein Problem geben, raus mit der Platte aus dem Book.
    Falls wichtig, Festplatte mit Dienstprogramm formaitieren, aber NICHT mit NUllen beschreiben lassen, sondern mit einem Hilfsprogramm wie Date-Rescue komplett die Platte sichern lassen. Der freundlichen Apple-Dealer hilft sicherlich gerne.

    Auf jeden Fall würde ich die Platte sehr genau im Auge behalten, denn das ist nicht witzig und jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um die Ursache zu finden...

    ...denkt der Smurf und erinnert sich an diese Thematik mit Grausen...
     
  4. morgenstern

    morgenstern MacUser Mitglied

    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    21
    Registriert seit:
    12.10.2003
    Starte deinen Mac neu und halte die Tasten Apfel + S nach dem Startton gedrückt und zwar so lange, bis ein schwarzer Bildschirm mit weißen Buchstaben erscheint. (Sieht so ähnlich aus wie DOS -Ebene).

    Dann gibst du fsck -fy ein.

    Das machst du bitte so oft, bis die Meldungs kommt, dass die Festplatte ok ist.

    ACHTUNG! In diesem Single - User - Modus hast du die amerikanische Tastaturbelegung. Das Minuszeichen ist auf der ß - Taste und die Tasten Z und Y sind vertauscht.

    Viel Glück.
     
  5. OSX0410

    OSX0410 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.07.2002
    Ja, der Rechner startet nicht mehr.

    Der Rechner meldet, dass die FP erfolgreich repariert wurde. Trotzdem bleibt er beim Neustart immer beim drehenden Rad hängen, dass sich unendlich dreht.
    Wie komme ich dann aus dem Single Modus wieder raus?
    Gibt es denn nicht auch die Möglichkeit eines sicheren Startes, ohne die Systemerweiterungen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.09.2006
  6. OSX0410

    OSX0410 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.07.2002
    Was mir noch auffällt: Beim Start rattert die Festplatte wie gewohnt, auch ´ne ganze Zeit lang, und mittendrin knacken kurz die Lautsprecher. Wenn ich mit gedrückter Alt Taste starte, wird das Startvolumen zur Auswahl auch angezeigt.
     
  7. morgenstern

    morgenstern MacUser Mitglied

    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    21
    Registriert seit:
    12.10.2003
    Entschuldigung. Habe ich vergessen.

    Den Begriff "reboot" eingeben und die Entertast drücken.
     
  8. morgenstern

    morgenstern MacUser Mitglied

    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    21
    Registriert seit:
    12.10.2003
    Nachtrag:

    Wenn du kannst, besorge dir das Programm Disk Warrior.

    Davor würde ich nochmals den PRAM löschen (Apfel + Alt + P + R - Tasten) nachdem Gongton drücken. Warten, bis 3 mal gegongt.

    Wenn es das auch nicht bringt, Rechte reparieren auch daneben geht, dann entweder Disk Warrior oder neu aufspielen.

    Mehr wüsste ich auch nicht.
     
  9. OSX0410

    OSX0410 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.07.2002
    Danke ersteinmal.
    Das wichtigste ist die Rettung der Adressbucheinträge sowie der Mails.
    Ich habe das defekte iBook per Firewire im Target Modus gestartet, das Volumen erscheint auf dem heilen Rechner. Wenn ich aber jetzt das Adressbuch des defekten iBooks öffne, geht natürlich das Adressbuch des heilen Rechners auf. Wie kann ich das Adressbuch des iBooks öffnen bzw. wo liegen die Daten? Oder bin ich mit der Targetgeschichte auf dem Holzwege?
     
  10. Xenitra

    Xenitra MacUser Mitglied

    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    28.03.2006
    HD\benutzer\*deinname*\library\application support\adressbuch

    das gleiche für Mail...

    kannste den inhalt kopieren...
    nach dem neu aufsetzten wieder an den selben ort hinlegen.... fertig

    das du aber sowieso alle deine benutzderdaten behalten willst, würde ich einfach den ganzen Benutzer-Ordner kopieren... das wäre das beste.

    -> Book neu installieren... (gleichem Benutzer)
    -> Targetmodus
    -> Homeverzeichnis wieder zurückkopieren
    -> neu starten (alles wieder so wie vorhin)
    -------> ausser programme, die sind nue zu installieren, bei einigen wird er deine alten eintellungen sogar wieder übernehmen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche