Fernsehen am Mac mit analogem Kabel

Diskutiere mit über: Fernsehen am Mac mit analogem Kabel im Peripherie Forum

  1. Bemü

    Bemü Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.10.2005
    Hallo,
    ich will meinen iMac G5 20" im Arbeitszimmer auch als Fernseher einsetzen. Analoges KabelTV kommt bei mir aus der Wand.
    Was soll ich kaufen? Welche Software brauche ich? Wie ist die Bildquailtät am 20" Monitor? Lohnt sich die Umstellung auf digitales KabelTV?
    Fragen über Fragen :D,
    vielen Dak für Eure Meinung,
    Gruß
     
  2. Bemü

    Bemü Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.10.2005
    Sorry, hat wirklich niemand einen Tipp?
     
  3. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.958
    Zustimmungen:
    1.385
    Registriert seit:
    10.02.2004
    Na dann bemü ich mich mal ;)

    Ich meine, das wird in jedem Fall teurer als ein (kleiner) Fernseher. Und nicht besser...

    Ich hab für analoges Fernsehen eine TV-Karte, aber die geht ja in den iMac eh nicht rein. Alles andere ist rel. teuer. Na vielleicht weiß jemand mehr...
     
  4. Martin Bond

    Martin Bond MacUser Mitglied

    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    33
    Registriert seit:
    18.09.2004
    "eye tv ez" von elgato heisst die preiswerteste lösung, glaube ich. frisst satellitenreceiver, kabel-tv oder antennenkabel (149 EUR). könnte dir auch meine alte elgato-box verkaufen, damit gehts auch. die qualität ist aber bei beiden eher bescheiden. ich hatte damit zudem immer konflikte mit meiner firewall, wobei das in den griff zu bekommen ist.
    was ich jetzt nutze, siehst du in meiner signatur. bin mit dvb-t extrem zufrieden (wenn auch nur mit verstärkerantenne, trotz innenstadtlage)
     
  5. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    Registriert seit:
    11.10.2005
    In was für Foren treibst du dich denn sonst herum?
    10 Minuten nach deinem Ursprungsposting gleich ungeduldig nachhaken?kopfkratz ;)
     
  6. isch220

    isch220 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    18
    Registriert seit:
    08.12.2004
    Hallo,

    ich klinke mich mal in das Thema ein, da ich eine ganz ähnliche Frage habe.

    Wir wollen uns im jetzt im April/Mai einen Beamer für den Keller kaufen, um DTM, Fußball und Formel 1 darauf zu schauen.
    Da bei uns noch kein DVB-T verfügbar ist (laut Übersichtskarte sollen Anfang Mai die öffentlich-rechtlichen Sender kommen...), bleibt nur eine Kabel-Lösung übrig.

    Jetzt meine Fragen:

    1.) Ich habe keine Lust dutzende Gerätschaften im Keller zu lagern oder jedes Wochenende durchs Haus zu tragen (Versuch ein Fernsehbild auf einen über Ostern geliehenen Beamer zu bringen schlug mit zwei Videorekordern fehl - mein Vater kämpft jetzt noch mit dem Rekorder dass der Fernseher wieder richtig geht...)
    Meine Idee: Einen gebrauchten Mac Mini G4 mit Combo, BT & AP (W-Lan reicht bis in den Keller), der dann via Bluetooth-Tasta + -Maus bedient werden kann und schon mal DVDs abspielen kann.

    2.) Fernsehen.
    Meine Idee: Ich hab gestern Abend schon ein wenig im Forum gesucht und bin auf die EyeTV 200 von Elgato gestoßen - scheint nicht all zu groß zu sein und auch von der Qualität her recht ordenlich (ich weiß... Kabelfernsehen... ich erwarte keine Wunder!); allerdings ist der Preis schon recht heftig - Aufnehmen wollte ich eigentlich nichts damit.

    3.) Das Bild/ der Beamer.
    Könnt ihr mir irgendwelche Empfehlungen für ein Gerät der Preisklasse zwischen 800-1000EUR geben? DVI-Eingang wäre wohl von Vorteil (wg. DVI-Ausgang des Minis?!) Bilddiagonale wären ungefähr 2m.
    Meine Idee: Hab bei Tomshardware.de bei ein wenig geschaut was die in letzter Zeit so getestet haben. Recht gut abgeschlossen haben dort der Toshiba TDP MT500 für ca. 900,- EUR und der Sanyo PLV-Z3
    für ca. 950,- EUR - hat jemand mit diesen Modellen schon Erfahrung gesammelt?

    4.) Der Ton.
    Angedacht ist die Nutzung der vorhandenen alten Stereoanlage mit einem etwas längeren Kabel vom Audio-Out der Mac Mini aus zur Anlage hin (ca. 5m Kabel). Gibt es da bekannte Probleme?

    Soweit mal meine Gedanken. Auch gänzlich andere Überlegungen (ohne Mac) sind willkommen ;)


    Gruß
    Thorsten
     
  7. Bemü

    Bemü Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.10.2005
    Habe mittlerweile ein bißchen rumgesurft und stoße immer auf Elgato Produkte. Gibt es eigentlich eine Alternative dazu? Und wie sind die Erfahrungen.
    Gruß!
     
  8. LaForce

    LaForce MacUser Mitglied

    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    17.04.2004
    Ich hab' keinen Fernseher, aber ein EyeTV 310 und einen Beamer - das reicht!

    Und wenn ich beim Kochen Fernseh schauen will häng' ich kurz das EyeTV an mein Powerbook....
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Fernsehen Mac analogem Forum Datum
DVB-C am Mac Peripherie 01.06.2013
DVB-C Stick für eyeTV??? Peripherie 09.12.2010
LED Fernseher versus iMAc 27 Zoll Peripherie 08.11.2009
Win PC Fernsehen auf Mac streamen Peripherie 27.06.2007
Fernsehen am MAC Peripherie 12.06.2004

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche