Fehlerhaftes PDF aus FreeHand

Dieses Thema im Forum "Drucktechnik" wurde erstellt von linus.van.pelt, 06.03.2007.

  1. linus.van.pelt

    linus.van.pelt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    13.01.2005
    hallo,

    bin mir nicht sicher, ob dieses oder das freehand forum das bessere ist.
    ich will mit freehand ein pdf erstellen. das dokument behinhaltet eine gekaufte schrift von fontshop. im pdf fehlen aber sonderzeichen und umlaute.
    ist (glaube ich) ne postscript1 schrift.
     
  2. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.026
    Zustimmungen:
    1.598
    Registriert seit:
    22.08.2005
    Hi,
    a) wird diese eine Schrift eingebettet?
    b) wo fehlen die Umlaute - wenn Du selber die PDF anschaust oder wenn es ein anderer (auf anderem Rechner) tut?
    c) Womit schaust Du die PDF an?
    d) verwendest Du zum Anschauen den Acrobat(Reader) dann die Frage: verwendest Du lokale Fonts oder die aus dem PDF?
    Jaja, Fragen über Fragen - aber so wie Deine Frage gestellt ist, kann sie sicherlich niemand beantworten.
     
  3. linus.van.pelt

    linus.van.pelt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    13.01.2005
    a) ja (ist die DIN)
    b) egal wo, auch lokal bei mir!
    c)reader, vorschau, acrobat pro 7
    d)keine ahnung
     
  4. St.Garg

    St.Garg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    91
    Registriert seit:
    16.12.2004
    warum wandelst du dir schrift nicht einfach in Pfade um? dann hätte sich das Problem gelöst.
    Man kann die PDF anschließend nicht mehr bearbeiten, dann kann dir aber eh wurst sein, oder?
     
  5. linus.van.pelt

    linus.van.pelt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    13.01.2005
    ja aber das kann doch nicht sein. ich hab ne menge für den font bezahlt, und auch für freehand und für den sch.... acrobat. das muss gehen.
     
  6. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.964
    Zustimmungen:
    1.392
    Registriert seit:
    10.02.2004
    Ja, das muss gehen. Manchmal kommt dieser Fehler aus heiterem
    Himmel. Meist hilft ein Neustart von Freehand, und es geht wieder.

    Scheint irgendwie mit dem Speicher zusammenzuhängen.
     
  7. linus.van.pelt

    linus.van.pelt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    13.01.2005
    neustart und rechte reparieren sind immer die ersten versuche ...
     
  8. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    26.02.2004
    Hallo Linus,

    wie erstellst du denn das PDF?

    Direkt über den FreeHand-eigenen
    PDF-Export oder über den Adobe-PDF-
    Drucker bzw. eine PS-Datei und
    nachträglicher Distiller-Konvertierung?



    Gruß
    Ogilvy
     
  9. linus.van.pelt

    linus.van.pelt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    13.01.2005
    der fehler kommt beim pdf-drucker und bei der PS->Distiller methode.
    bei der pdf export funktion passiert es nicht. aber da kann ich nix einstellen.
     
  10. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    26.02.2004
    Wie verwaltest du denn deine Schriften?

    Öffne mal deinen Distiller und prüfe unter
    Voreinstellungen > Schriftordner, welche
    Ordner dort angegeben sind. Hier sollte
    eigentlich nur der Acrobat-eigene Ordner
    aufgeführt sein.

    Welche Distiller-Joboption verwendest du?
    Was ist dort unter »Schriften« angegeben?

    »Lokale Schriften verwenden« ist aber in
    Acrobat Pro, unter »Erweitert« nicht ausgewählt?

    Funktioniert die Schrift in anderen Programmen
    und der nachträglichen PDF-Konvertierung?

    Hast du mal den Font-Cache gelöscht?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen