Fehler -36 beim kopieren auf USB Flash / Memory Stick inkl. MP3 Player unter 10.3.2

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von ILLGEN, 20.01.2004.

  1. ILLGEN

    ILLGEN Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.09.2003
    Hallo ...

    einen günstigen USB Flash / Memory Stick inklusive MP3 Player Funktion gekauft und dann so was. Unter OS 10.3.0 (und 10.3.1 sowie 10.3.2) können Dateien die größer als etwa 100 KB sind, weder rauf noch runter kopiert werden. Direktes draufspeichern aus einem Programm funktioniert. Auch unter OS 9 gibt es keine Schwierigkeiten.
    Was hat nur der Fehler -36 zu bedeuten?
    Ich möchte das PC-Formatierte Gerät auch nicht unter OS X formatieren. Es soll noch als Dateinaustausch mit der PC Welt dienen.
    Das ganze wäre ja nicht so wild wenn das mein Player wäre (habe ja noch einen iPod *hihi*) ... aber ich habe den an einen iBook-Nutzer verschenkt.

    Der USB Flash Disk & MP3 Player ist so ein Standartgerät, das es von verschiedenen Firmen (mit unterschiedlichem Aufdruck) gibt. Dieses ist von MediaMarkt.

    Daniel
     

    Anhänge:

  2. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    Fehler -36:

    -36 ioErr I/O error (bummers)

    Es ist auf jeden Fall ein Fehler beim Schreiben oder Lesen einer Datei auf/von dem Medium. I/O Error = Ein/Ausgabe Fehler.

    Hier ist ein bisschen was in engl. aus einer newsgroup:

    >This file is having difficulty while either reading from the drive or
    >writing to the drive. The file
    >may have been improperly written data to the drive or the hard drive or
    >disk may be damaged.
    >This is almost always indicative of a media error (hard error on the
    >disk). Sometimes (rarely) it is transient.
    >
    >Solutions: Try copying the file to another drive. Use a disk recovery
    >software, such as Disk First Aid to examine the disk. You can try
    >rebooting with all extensions off. Once in a while this will allow you to
    >read the data. The file in question should be restored from a backup
    >that was stored on a differnt disk. Regular backups can reduce the time
    >to recover from this error.

    Hoert sich nach formatieren an. Probier doch einfach nachmal auf einem PC zu formatieren und ein disk Utility grueber laufen lassen.
    Cheers,
    Lunde
     
  3. Andi

    Andi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.842
    Zustimmungen:
    653
    MacUser seit:
    16.05.2002
    ...

    Hallo ILLGEN,

    Du kannst schon mit OS X formatieren. MS-DOS + OS 9 Festplattentreiber dann sollte es überall Funktionieren.

    Als andere Fehlerquelle könnte ich mir einen zu hohen Stromverbrauch denken...??

    Steckt das Gerät direkt im iBook oder über ein HUB?

    Gruß Andi
     
  4. ILLGEN

    ILLGEN Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.09.2003
    USB Memory Stick inklusive MP3 Player

    Danke für die Kommentare ...

    Ich rechne bei einer Formatierung unter OS X damit, das sich der USB-Stick nach wie vor am PC mounten lässt.
    Nur habe ich die Befürchtung, das dann die MP3-Player Funktion hops ist!?

    Den Stick/Player habe ich schon an 3 verschiedenen OS 10.3.1 und 10.3.2 Computern ausprobiert - immer mit dem gleichen Fehler.

    Vielleicht versuche ich in der Tat eine Formatierung mit einem Windows-Rechner *brrrr*

    Daniel
     
  5. mikomp

    mikomp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.04.2003
    hallo illgen,

    weiss nicht genau, ob das thema bei dir schon vom tisch ist. ich hatte genau das gleiche problem (G5, div. G4, system 10.3.2, MP3 Cebop Run). bei system 9.2.2 traten jedoch keinerlei probleme auf .. ;-)

    habe mir jetzt das 10.3.3er update runtergeladen und - siehe an - es funktionierte auf dem G5 problemlos - selbst die ladezeiten liegen deutlich unter denen des 9er systems.

    also einfach mal das update versuchen.

    viel erfolg
    mk
     
  6. SirSalomon

    SirSalomon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.714
    Zustimmungen:
    98
    MacUser seit:
    26.10.2003
    Der Fehler 36 hängt zwar mit einem Schreib/Lese - Fehler zusammen, aber nicht im Zusammenhang mit einer Fehlerhaften Formatierung.

    Das Problem wird bei jedem Medium mit einer FAT32 - Formatierung auftreten.

    Wobei es eigentlich kein Problem ist. Mac OS X kann schlicht und einfach die Berechtigungen nicht schreiben, weil sie ja auf einem FAT32 - Medium nicht existieren. Daher resultiert der Fehler 36, der eignelicht keiner ist :)

    Wenn Du jetzt das Medium Mac - Spezifisch formatierst, wirst Du es unter Windows nicht mehr lesen können.

    Lass die FAT32 - Formatierung, die Dateien sind normalerweise trotz aller dem auf dem MEidum drauf.
     
  7. ILLGEN

    ILLGEN Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.09.2003
    Re: USB Memory Stick inklusive MP3 Player

    Tatsächlich ... mit einem Update auf 10.3.3 ist dieser Fehler von Apple behoben worden ...
     
  8. Kamikazee

    Kamikazee MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    08.07.2003
    zum Teufel mit allen Threads:
    hier die ultimative hilfe beim FEHLER 36 beim Kopieren vom Mac auf USB Stick o.ä. das WIN kompatiebel sein soll:

    http://www.sonoya.com/tip-versteckte-da ... achen.html

    alles versteckten dateien löschen die auf dem Stick sind bzw in dem ordner.
    ich habe mich zwei tage nun schwarz geärgert und wollte shcon stick und mac an die wand schmeißen....
    bis ich durch zufall auf die verstekcten dateien gekommen bin und mit dem hinweis über dem Terminal geläscht habe...
    zack konnte ich ALLES kopieren, kein besonders nettes Häufchen egal wie groß oder welche Symbole im Dateienname war...

    1000 DANK, an denjenigen, der für diesen Post
    http://www.sonoya.com/tip-versteckte-da ... achen.html
    zuständig ist!!!

    *verbeug*

    grüße an alle...
    Katrin
     
  9. Rupp

    Rupp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.543
    Zustimmungen:
    603
    MacUser seit:
    10.10.2004
    Wurde die letzten Wochen schon ausführlich besprochen. Unter anderem wurde in den 4 Threads auch klargestellt, dass bei 80% der Fälle tatsächlich unsichtbare Resourcefork–Dateien von OSX Schuld sind.
    Das liegt aber nicht an OSX, sondern am verwendeten Dateisystem.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen