FCE Capture mit JVC GR-DVL 767

Diskutiere mit über: FCE Capture mit JVC GR-DVL 767 im Digital Video Forum

  1. WeBBeR2000

    WeBBeR2000 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    19.07.2003
    Ich habe das Problem, dass ich mit Final Cut Express von meinem Camcoder mittels Firewire aufnehmen will. Es ist der JVC GR-DVL 767. Es klappt aber leider nicht. Es kommt beim Capturen immer folgende Fehlermeldung:

    Waiting for Timecode
    Device must be in VTR mode when Device Control is enabled
    (press 'esc' to abort)


    Nun habe ich an meinm Camcoder geschaut und auch in der Bedienungsanleitung nachgelesen, aber nirgends steht etwas über VTR. Auch im Einführungsvideo von Apple wird erzählt und gezeigt, dass man das an der Camera umstellen muss. Nur leider gibt es sowas bei meiner Camera nicht

    Kann mir von euch jemand helfen?
     
  2. WeBBeR2000

    WeBBeR2000 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    19.07.2003
    Problem hat sich gelöst. Mein Fehler ;)

    Aber nun ist das eine Problem gelöst und schon ist das nächste da, wenn ich jetzt Aufnehmen will kommt nach einigen sek Capture folgende Fehlermeldung:

    WARNING: A timecode break was encountered while capturing "Untitled 0001". You MUST relog these clips and recapture them without timecode breaks.
    Timecode breaks will cause all subsequent instances of a clip to have unreliable timecode.


    Kann mir da vielleicht jemand weiterhelfen?
     
  3. WeBBeR2000

    WeBBeR2000 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    19.07.2003
    So habe folgendes gefunden:


    : Timecode-Sprünge sind lästige kleine Fehler, die man nur vermeiden kann, wenn man schon bei der
    : Kamera-Aufnahme sehr sorgfältig arbeitet. Ein Timecode (in diesem Fall für DV) wird von
    : 00:00:00:00 (Stunde:Minute:Sekunde:Frame) an stetihochgezählt. Legt man ein frisches Band in
    : die DV-Kamera ein, so beginnt die Kamera mit dem ersten Drücken des Aufnahme-Knopfes, den
    : Timecode zu schreiben.

    : Nimmt man das Band nun raus, legt ein anderes ein, und nimmt zu einem späteren Zeitpunkt wieder
    : das erste, so spult die Kamera ein paar Bilder zurück, um einen Timecode zu finden, wo sie mit
    : dem Hochzählen fortfahren kann. Findet die Kamera keinen vorhandenen Timecode, weil das Band
    : bspw. versehentlich ein wenig vorgespult wurde, so beginnt sie erneut bei 00:00:00:00. Das
    : Ergebnis: Man hat den selben Timecode zweimal auf dem Band, und dazwischen garkeinen Timecode.
    : Beim anschließenden Loggen und Aufnahmen verheddert sich Final Cut Pro nun unweigerlich, weil
    : es den gespeicherten Timecode nicht wiederfinden kann.

    : Man kann derlei lästige Probleme vermeiden, indem man das Band schon vor der ersten Aufnahme
    : vorcodiert. Dies kann zum einen direkt in Final Cut Pro geschehen, indem man in den
    : "Schnitt auf Band"-Optionen die Funktion "Löschen und Timecode versehen"
    : aufruft. Final Cut Pro spult das Band in der Kamera nun zurück und beschreibt es mit schwarzen
    : Bildern und einem durchgehenden Timecode. Legt man das Band nun für die Aufnahme in die
    : Kamera, findet diese sofort den vorhandenen Timecode und führt diesen fort; es wird kein neuer
    : Timecode mit 00:00:00:00 geschrieben.

    : Das "Löschen und mit Timecode versehen" blockiert allerdings den Rechner für die Dauer
    : des Vorgangs, 30 oder 60 Minuten, je nach Art des Bandes. Die andere Möglichkeit ist die
    : Aufnahme in der Kamera. Indem an ein frisches Band einlegt und mit geschlossener Blende auf
    : Aufnahme drückt, nimmt die Kamera schwarze Bilder auf und beschreibt das Band ebenfalls mit
    : einem durchgehenden Timecode.

    : Langer Rede, kurzer Sinn: Immer, immer, immer ein DV-Band vorcodieren, bevor es das erste Mal
    : verwendet wird.



    Habe es jetzt folgendermaßen gemacht.
    Habe mein Video in iMovie auf die Platte gespeichert. Habe dann in FCP das Band gelöscht und mit Timecode versehen. Habe dann das Band von iMovie wieder zurück auf die Kamera gespielt. Hat sich aber leider nichts verändert, es gibt immer noch den TimeCode Fehler!!

    Ist es jetzt so, dass ich mein Band in die Tonne kloppen kann und das mit diesem TimeCode versehen, erst ab dem nächsten Band klappt bzw wenn ich nun auf das neu codierte Band mit der Cam aufnehme???
     
  4. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.04.2003
    Kannst du nicht bei den Breaks einfach einen Cut machen und die Einzelteile dann wieder importieren? Damit müsste FCE doch klar kommen, da man ja beliebige Clips mit eigenem Timecode importieren kann. Im ganzen Stück dürfte das allerdings nichts mehr werden.
     
  5. WeBBeR2000

    WeBBeR2000 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    19.07.2003
    also habe jetzt die Clips von iMovie importiert. Wusste garnicht dass das funktioniert. Nur habe ich jetzt ab und zu so ein stocken in den Clips. Sind das die Timecode breaks?

    Ich versteh nicht genau, wie du das meinst Grady. Ich muss dazu sagen, dass ich FCE einsteiger bin!
     
  6. WeBBeR2000

    WeBBeR2000 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    19.07.2003
    unrendered

    Habe nun auch rausgefunden, wie ich mit FCE mein Video capturen kann. Man muss einfach den Timecode unterdrücken!

    Nun habe ich ein weiteres Problem. Wenn ich nun meine Clips im Viewer anschaue und dann ein In und Out setze, sie dann in die Timeline ziehe und im Canvas angucken will geht es nicht, ich muss den Clip erst rendern. Ist das Normal. Also bei dem Apple tutorial zieht der das einfach in die Timeline und guckt sichs an, nix mit rendern!
     
  7. alb70

    alb70 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.10.2003
    Re: unrendered

     

    hi

    wie geht das mit dem timecode unterdrücken? habe das problem bei einer sony digital 8 kamera und fce seit ich panther drauf habe. ich benutze alte analoge bänder die die kamera dann direkt umwandelt und per firewire in den mac einsaugt natürlich ohne timecode. früher ging das unter jaguar problemlos musste nur die kamera zuerst starten und dann im aufnahmefenster den direktbutton klicken voila und jetzt bekomm ich auch die meldung.

    das mit dem rendern von imovie-dateien ist übrigens normal aber frag mich nicht warum

    grüsse

    alb70
     
  8. iBarbaros

    iBarbaros Gast

    Hallo zusammen,

    sitze jetzt vor mein G5 und weis nicht wie ich diese fehlermeldung (Timecode Warten) umgehen kann unter Final Cut PRO HD habe alte Video8 Kassetten wo ich mit mein Digital8-Firewire übertragen will.........Bitte um Tip

    Danke
    iBarbaros
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - FCE Capture JVC Forum Datum
HD Filme richtig importieren und exportieren in FCE. Blicke nicht durch nach upgrade Digital Video 20.09.2013
Kann FCE Projekte von FCP 7 lesen? Digital Video 29.04.2013
DMC-FZ38 Ordnerstruktur kaputt? FCE lehnt .MTS ab Digital Video 28.05.2012
Keyboard / -Skin für FCE? Digital Video 01.02.2012
FCPX und FCE parellel ? Digital Video 01.12.2011

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche