Faxen über Airport? FRAGE!

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von Shooter, 08.05.2005.

  1. Shooter

    Shooter Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    20.11.2004
    Schönen Muttertag euch allen ;)

    Nun...meine Frage ist.
    Ich habe eine Airport Extreme Basis mit Modem & Antennenanschluss im Büro, das ganze wird "repeatet" durch eine Express Basis in der Küche, damit ich auch hinten im Wohnzimmer Empfang habe.

    Nun ist der Modemanschluss der Extreme Basis an meine Fax(telefon)dose im Büro angeschlossen.

    Wie kann ich jetzt mit dem Powermac Faxe senden und empfangen!? Direkt an der Dose ist klar aber wie geht das über Airport?

    ..geht das überhaupt? :-/

    Vielen Dank, bin da echt schon am Verzweifeln!
     
  2. Shooter

    Shooter Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    20.11.2004
    hat denn keiner ne Idee oder geht es nicht?!?
     
  3. predatormac

    predatormac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    27.01.2005
    Hi Shooter,

    das wird ohne zusätzliche Software sicher nicht funktionieren. Fax ist per Definition eine Punkt-zu-Punkt Verbindung während das für ein Netzwerk (auch Airport) nicht zutrifft. Netzwerk-Faxe sind m.E. bisher die Domäne von (teueren) Fax-Servern und Groupware-Programmen.

    Für deine Anwendung müsste man einen Treiber oder eine Software auf der Basisstation laufen haben, die das Fax aus dem IP-Strom rausfiltert, zusammensetzt und dann über das analoge Modem der Station an den Empfänger schickt.

    Wird also nicht funktionieren!

    Sorry und Cheers.
     
  4. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Das geht nicht, es sei denn:

    a) Apple stellt das Modem in der APExtreme-Basis als Modem auf dem Mac zur Verfügung oder
    b) auf der Basis läuft ein Faxserver (hylafax, o. ä.), um Faxe per TCP/IP entgegenzunehmen und über's Modem rauszugeben.

    @predatormac

    Also meine Netzwerk-Faxlösung (mit Faxserver hylafax) hat nichts gekostet und kann alles, was ich benötige, sogar Faxen über meine olle ISDN-ISA-Karte (AVM B1).

    MfG
    MrFX
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.05.2005
  5. predatormac

    predatormac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    27.01.2005
    @MrFX: auf welcher Plattform verwendest Du das denn? Ich habe bei hylafax.org nachgesehen, da kann man garnichts downloaden :-( Und bei hylafax.de kostet es dann (siehe oben) richtig Geld.

    Danke trotzdem für den Hinweis.
     
  6. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    hylafax läuft bei mir unter Linux... die empfangenen Faxe erhält jeder Nutzer (je nach MSN) in sein Postfach. Clients gibt's für alle möglichen Betriebssysteme, auch für MacOS, siehe auch hier!

    Und es gibt meines Wissens auch eine Server-Version, die unter OSX läuft.

    Meistens liegt das Programmpaket im Sourcecode vor und muß noch kompiliert werden, auch ist die Einrichtung nicht ganz leicht, dafür aber sehr flexibel und an alle möglichen Szenarien anpaßbar.

    MfG
    MrFX
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen