FAT16 an OS X lesen

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von steinmetz, 24.08.2004.

  1. steinmetz

    steinmetz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Hallo.

    Habe ein Problem eine Platte, die unter WIN95 beschrieben wurde(wohl FAT16) am Mac zu lesen.

    Gibt es rgendwelche Lösungsansätze?

    Die Sache drängt leider ein wenig, da ich über Nacht ein Backup der Daten machen soll...
     
  2. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.460
    Zustimmungen:
    211
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Hallo

    Wenn du eine HD am Mac und am PC betreiben Möchtest und an beiden Rechner auch lesen und schreiben willst sollte die Platte Mit FAT 32 Formatiert werden MI FAT 16 wirst du glaube ich kommen und wie es mit FAT 32 unter WIN 95 aussieht kann ich dir leider nicht sagen.

    Gruß
    Marco
     
  3. steinmetz

    steinmetz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Ich will sie ja nicht an beiden System nutzen, sondern nur die Daten die drauf sind auf den Mac ziehen....
     
  4. Wie äußern sich denn die Probleme?
     
  5. steinmetz

    steinmetz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Die Platte wird weder vom Finder, noch vom Festplattendienstprogramm gefunden, egal ob intern oder über FW angeschlossen.

    Aber das Problem hat sich für mich jetzt erst mal erledigt.
    Ich habe die Daten über eine Linux-Kiste auf den Mac gespielt.

    Aber seltsam ist es doch, Fat kann OS X doch nativ…oder habe ich es falsch verstanden?
     
  6. Wenn die Platte komplett nicht erkannt wird, dürfte das Problem woanders liegen (MBR oder so). Wenn OS X lediglich das Format nicht lesen könnte, würde es die entsprechende Meldung machen.
     
  7. CapFuture

    CapFuture MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.777
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.01.2004
    Wenn der MBR fetzte ist:

    1. An dose anschliesen
    2. Von Floppy booten, auf der Floppy sollte fdisk drauf sein
    3. fdisk /mbr eintippen und mbr neu schreiben

    So entfernt man auch lässtige MBR Viren ^^

    Ansonsten kannst auch folgendes probieren:

    1. An dose aber nicht als PrimaryMaster ( c: ) sondern woanders anschliesen
    2. Dose sollte Win98 oder ME draufhaben und noch das Fat16zu32 konvertier programm draufhaben
    3. ProblemHDD konvertieren
     
Die Seite wird geladen...