Faszination, Kaufentscheidung, Anfängerfragen

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von tschambawamba, 21.08.2005.

  1. tschambawamba

    tschambawamba Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.08.2005
    Hallo liebe Macuser-Gemeinde,

    seit einigen Wochen liebäugele ich mit einem Mac. Es wäre mein erster
    Apple Computer nach 10 Jahren Windows und 2 Jahren Linux. Seit einigen
    Tagen lese ich hier im Forum fleißig mit und trotzdem bin ich immer noch
    nicht sicher, welcher Mac der richtige ist.

    Zuerst dachte ich, es wäre ein Mac mini. Da ich aber im Zuge der
    Neuanschaffung auch einen TFT kaufen möchte, könnte ich mich eigentlich gleich
    für einen iMac entscheiden. Da ist nun wieder die Frage, welcher.

    Im Moment habe ich einen 19" CRT-Monitor. Der 17" iMac dürfte also
    ausreichend sein. Andererseits denke ich: "Wenn du schon mal Geld ausgibst
    warum nicht gleich den 20 Zöller".

    Zwei Fragen habe ich noch. Ich frage einfach mal ganz ungeniert drauf los:

    1: Ist es möglich das eingebaute TFT des iMacs mit einem anderen Computer
    zu verwenden? Die Frage hört sich jetzt vielleicht blöd an, aber eventuell
    muß ich ja doch nochmal mein alten PC starten. Und nur alleine dafür meinen
    großen CRT-Monitor behalten?

    2: Ich tausche des öfteren größere Datenmengen mit meinem Bruder per
    USB-Festplatte aus. Er macht Videobearbeitung und lässt mich oft
    Probegucken :) Da dieser mit XP arbeitet, wird die Festplatte sicherlich mit
    NTFS formatiert sein. Kann ich mit einem Apple auf diese Platte schreiben?
    Wenn nicht, was wäre die beste Lösung? Mit FAT32 formatieren? Geht das auch
    mit großen Festplatten?

    3: Mit iTundes habe ich mich schon jetzt unter Windows beschäftigt. Was ich
    nicht rausgefunden habe ist folgendes. Ich habe meine MP3s relativ sorgfältig
    von meinen CDs gerippt, nach meinen eigenen Vorlieben benannt sowie
    in Verzeichnisse und Unterverzeichnisse einsortiert. In iTunes kann ich dann
    dieses Verzeichnis der Bibliothek hinzufügen. So weit so gut.
    Was aber, wenn ich neue Musiktitel hinzufügen möchte. Bisher kopiere ich
    diese einfach in die entsprechende Verzeichnisse und gut ist. iTunes kriegt
    das aber nicht mit. Gibt es die Möglichkeit, das iTunes dieses Verzeichnis
    überwacht und seine Bibliothek automatisch aktualisiert?

    Da es hier in der näheren Umgebung kein Apple Geschäft gibt, werde ich das
    Gerät wohl online kaufen müssen. Das ärgert mich deshalb, weil ich gerne
    'mal den Größenunterschied des 17" im Vergleich zum 20" sehen würde.

    Dann möchte ich noch 'was loswerden:
    Was mich an der Mac-Gemeinde so fasziniert, ist die Tatsache, dass
    alle Macuser so richtig stolz auf ihre Geräte sind. Da werden die Arbeitsplätze
    fotografiert, kommentiert und grafisch hübsch in Szene gesetzt. Wahnsinn.
    Soetwas habe ich noch nie bei Windows oder Linux gesehen. Ausser vielleicht bei
    den Case-Moddern.

    Bis zu dem Zeitpunkt an dem mein erster Mac zu Hause steht, werde ich noch
    einige unruhige Nächte erleben müssen. Es ist furchtbar wie sich
    dieses Thema plötzlich in meinem Kopf breit macht und mich an nichts anderes
    mehr denken lässt.

    Geht euch das auch so?

    Allen noch einen schönen Abend und viele Grüsse aus dem
    schönen Schwarzwald
     
  2. Dr. Thodt

    Dr. Thodt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    04.10.2003
    Hi tschambawamba,

    willkommen hier im "Club", zu deinen Fragen:

    1. du kannst den Bildschirm des iMac NICHT für andere Rechner benutzen, der iMac hat keinen Videoeingang.

    2. OS X kann NTFS lesen, aber nicht schreiben, FAT 32 aber ohne Probleme.
    Würde dir aber eher zu einer Firewirelösung raten, aber nur um ein paar Daten auszutauschen reicht wohl auch USB 2.

    3. Zu dem iTunes Thema kann ich dir nicht viel sagen, ich habe iTunes die Kontrolle über die Daten überlassen und komme damit prima zurecht.

    Auch wenn kein Apple Händler in deiner Nähe ist, viele Läden wie Mediamarkt, Saturn, Vobis und Karstadt haben auch Macs. Zum anschauen reicht es, bestellen würde ich aber online.

    Gruß DT
     
  3. Rhapsody

    Rhapsody MacUser Mitglied

    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    24.11.2004
    hi

    ich rate dir zum PowerMac 2.0 Dual da bereits ein Monitor vorhanden ist. Er ist nicht wesentlich teurer und ausserdem erweiterbar :)

    ging mir auch so! :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.08.2005
  4. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    14.01.2003
    iTunes importiert Musik entweder durch Rippen von CD's oder durch IN DAS ITUNES-Fenster ziehen von MP3's.
    Wenn Du MP3's in das Musik-Verzeichnis kopierst, merkt iTunes NIX davon.

    Standardmäßig kopiert iTunes die MP3-Datei in das Musik->iTunes Musik - Verzeichnis, Du kannst es aber so einstellen, daß die Musik da bleibt, wo sie ist.
    Beim Importieren ordnet iTunes die Musik nach Interpret->Album->Titel, ggf. mit vorangestellter Titelnummer - im Dateisystem.
    In iTunes selbst findest Du Deine Musik NUR über die in den MP3-Dateien enhaltenen Tags - das Finden der Dateien in iTunes hat NIX mit dem Dateinamen, Ordner oder Speicherort zu tun.

    No.
     
  5. Zu 1. Direkt ist das nicht möglich, aber evtl kannst Du den PC über VNC steuern, dann brauchst Du keinen zweiten Bildschirm.
     
  6. tschambawamba

    tschambawamba Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.08.2005
    Das bedeutet aber, dass die Festplatten erstmal neu formatiert werden
    müssen. Aber das sollte eigentlich kein Problem sein.

    Dann bin ich wirklich beruhigt. Danke.

    Das würde bedeuten, dass iTunes - für den Fall, dass ich ihm die Kontrolle
    über meine MP3s geben würde - meine jetzige Benennung komplett über
    den Haufen wirft? Kann man ihm vielleicht ein paar Regeln "mit auf den
    Weg geben?"

    Obwohl, wenn ich mir's genauer überlege.

    Vielleicht sollte ich mich einfach davon trennen alles selber im Dateisystem
    einsortieren zu wollen und das einfach dem Computer überlassen.

    Das ist sicherlich ein guter Zeitpunkt, die alten Gewohnheiten über Bord
    zu werfen und sich auf etwas neues einzulassen.

    Wahrscheinlich habe ich mir die Mühe auch nur gemacht, weil es XP nicht besser
    kann und mich sozusagen dazu zwingt.
     
  7. dannycool

    dannycool MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    02.02.2005
    Wenn iTunes die Files organisiert, kann man ihm nicht sagen, wie.

    Allerdings macht es das recht gut - vorausgesetzt, Du willst die Files auch mit iTunes verwalten, anhören, usw., und dafür nicht andere Software einsetzen. Dann ist der genaue Speicherort nämlich eigentlich latte, da Du in iTunes die üblichen Such- und Sortierfunktionen hast. Zudem verhält sich das iTunes-Fenster für gedraggte Dateien wie ein Finder-Fenster, sprich, zieh was rein und es taucht drin auf, zieh was raus und es wird raus kopiert.
     
  8. JBK

    JBK MacUser Mitglied

    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    17.08.2005
    Du kannst, wenn Du die Dateien manuell in den iTunes Music Ordner ziehen möchtest danach die Option Ablage --> Zur Bibliothek hinzufügen... (oder Apfel+O) und dann einfach nochmals den iTunes Music Ordner auswählen. Sobald Du das getan hast sollten die Dateien in Deiner Musikbibliothek erscheinen.
     
  9. elastico

    elastico MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.051
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    25.08.2004
    ich habe meine Musik auch mal selber verwaltet. Seit ich iTunes richtig benutze weiß ich, wie schlecht meine Verwaltung war :D
    Mit iTunes finde ich jeden Song so schnell und neue Listen sind so schnell zusammengestellt - ich weiß gar nicht wie früher ohne klarkommen konnte :)
    Neue Songs hinzufügen einfach direkt über iTunes (CD rein, rippen, fertig - ggf. Verschlagwortung anpassen)


    Die restlichen Fragen wurden ja auch schon geklärt. Wenn Du das Geld hast, dann ist der 20" iMac sicher schick (habe beide gesehen und das Display vom 20" ist besser)
    Vergiss nicht, dass es 17" Wide-Screen sind! Ein 17" Widescreen ist etwa so hoch wie ein normales 15" TFT. Der 17" iMac ist also eigentlich nur 15" der aber eben in die Breite gezogen wurde und somit 17" Diagonale hat.
    Der 20" entspricht dann in etwa einem normalen 17" von der Höhe - nur eben mit mehr horizontaler Auflösung.
    Mir war der 17" iMac zu klein (Schrift zu "futzelig")

    Wenn Du einen PC parallen anklemmen möchtest, dann würde ich in der Tat einen MacMini oder einen PowerMac nehmen (je nach Geld) und einen TFT extra kaufen (z.B. von Iiyama, Eizo, Samsung etc.) und dabei auf 2 DVI Eingänge achten (oder DVI (für Mac) und analog (für PC) wenn der PC nur analog hat)
     
  10. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.07.2005
    Wg. Monitor: Da du mehrere Rechner hast, bzw. ein Monitor sowieso länger lebt, als ein PC, wäre die mini lösung + externer Monitor immernoch eine Option für dich.

    Da Microsoft es immernoch nicht fertiggebracht hat, die Spezifikationen von NTFS zu veröffentlichen, und es ebenfalls noch nicht geschafft hat, gängige Dateisysteme zu unterstützen (extfs2, extfs3, reiserfs etc.), bleibt nur der weg über fat32. Das stößt bei modernen Festplatten an seine Grenze.

    Eleganter ist es, einen Samba Server aufzusetzen, und die entsprechenden Verzeichnisse auf der Platte übers smb Protokoll freizugeben. Somit kann jeder drauf zugreifen, als obs ne lokale Platte wäre, und es gibt kein Problem mit unterschiedlichen Dateisystemen.

    Wenn du im Itunes Musik importierst, und die Option ausgewählt hast, daß es eine lokale Bibliothek haben soll, dann kopiert es die importierten Musikstücke automatisch an die "richtige" Stelle auf deiner Festplatte.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen