(Fast) alle persönlichen Daten weg

Diskutiere mit über: (Fast) alle persönlichen Daten weg im Mac OS X Forum

  1. muffutz

    muffutz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.10.2004
    Ich habe seit eben auf einmal keine Persönlichen Dateien mehr auf meinem iBook. Soll heißen, keine Mails, keine Bookmarks, keine Musik und die Bilder sind nun auch verschwunden nachdem ich die Rechte repariert hab. Auch die ganzen gespeicherten Passwörter waren weg. Und nein, ich hab kein Backup gemacht. Meine Installierten Programme sind noch drauf aber sonst ist fast alles weg.
    Ich bin verzweifelt und weiß nicht was ich machen soll.
    Ich bin für jede Hilfe dankbar.

    Hab übrigens OS X 10.4.2 drauf.

    Vielen Dank im vorraus. :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.08.2005
  2. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    Registriert seit:
    06.01.2004
    Hallo,

    erstmal ein paar dumme Checkfragen, vielleicht hältst mich jetzt für blöd, aber:

    1. Frage: bist Du im richtigen user?

    2. Frage: Du hast nicht zufällig mal versucht, in der Finderleiste das Home umzubenennen?



    Ansonsten: was befindet sich unter /Benutzer?
     
  3. muffutz

    muffutz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.10.2004
    oh doch. Jetzt wo du es sagst. Ich hatte mal das Home umbenannt, weil es falsch geschrieben war.
    Und unter /Benutzer befindet sich: "Für alle Benutzer", "Die alte Schreibweise" und die "Neue Schreibweise".

    Wie ändere ich dass denn jetzt wieder.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.08.2005
  4. msslovi0

    msslovi0 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.713
    Zustimmungen:
    115
    Registriert seit:
    20.03.2005
    Mit Hilfe der Forensuche. Du bist nicht der erste...

    Matt
     
  5. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    Registriert seit:
    06.01.2004
    Nie den Namen des Home im Finder ändern

    Also erstmal diese Threads hier als Einstieg, die beschreiben alle das selbe Problem, den Benutzernamen im Finder geändert:

    Bug oder Feature? - Mac OS X 10.3.x oder
    Name des Privatordners geändert: Trouble! oder
    Benutzerdefinierte Einstellungen weg oder
    Totaler Crash und habe keine Ahnung warum!!

    Das ist ein Bug in MacOSX, man ändert hier den sogenannten „Kurznamen“ und das hat die Folge, daß _sofort_ ein neues Home angelegt wird, und nach dem Neustart alles auf „Anfang“ steht.



    Schnelle und dreckige Lösung, falls Du nichts weiter bisher gemacht hast:
    Nimm alle Ordner aus „/Neue Schreibweise“ und schieb sie einfach in „/Die alte Schreibweise“
    Klicke im Dialog „Für alle: ersetzen“ an.

    Log Dich aus - log Dich ein.

    Nun sollte alles wieder in Butter sein.
    Lösch den Ordner mit der neuen Schreibweise und freunde Dich mit dem Gedanken an, den Kurznamen nicht ändern zu dürfen.
    Das darfst Du nur mit dem Programm „NetInfoManager“ machen, und auch nur, wenn Du Administratorkenntnisse hast.

    Sorry, ist so.
     
  6. muffutz

    muffutz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.10.2004
    OK vielen Dank tau. Jetzt ist wieder alles beim alten.
    Mann, das hat mir aber zuerst einen dicken Schreck eingejagt.
     
  7. Henner

    Henner MacUser Mitglied

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.12.2004
    Hallo,

    ich habe die gleiche Dummheit begangen. Ich habe im Informationsfenster den Namen geaendert und beim Neustart habe ich dann gemerkt das ich einen neuen Benutzer angelegt habe.

    Ich habe wie du siehst nicht allzuviel Ahnung von diesen Dingen
    ( werde in Zukunft die Finger davon lassen), koenntest du das vielleicht
    nochmal idiotensicher erklaeren.

    Gruss Henner


     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche