Farbprofil einbetten (mitspeichern) in Illustrator EPS

Dieses Thema im Forum "Grafik" wurde erstellt von Gonz, 29.04.2005.

  1. Gonz

    Gonz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    35
    Registriert seit:
    16.01.2004
    Hallo Leute,

    macht Illustrator das automatisch beim Speichern, oder wo muss ich welchen Haken anklicken? In PS gibts unterm Speicherort nen Button zum Anklicken, bei Illustrator find ich den nicht.

    Danke schonmal... Gonz
     
  2. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan Gast

    Bearbeiten > Profil zuweisen, sollte passen. ;)
     
  3. Gonz

    Gonz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    35
    Registriert seit:
    16.01.2004
    Ja klar, so hab ich s mir auch gedacht. Aber wenn ich nun meinem Bild ein Profil zuweise (z.B. ISO Coated), es als eps sichere und dann wieder im Illustrator öffne, dann erscheint die Meldung: "Das CMYK-Dokument hat kein eingebettetes Profil. wie möchen Sie vorgehen... (usw.)

    Das is dann nicht so doll. Ich kann meinem Dokument also ein Profil zuweisen, aber es wird anscheinend nicht mitgesichert. Geht das vielleicht gar nicht bei EPSen?
     
  4. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    26.02.2004
    EPS = PostScript (Form davon) = keine ICC-Profile
    In PDFs sind Farbprofile auch nur deswegen ent-
    halten, weil das Ausgabeprogramm in den PS-Code
    die sogenannten CSAs (Color Space Arrays) hinein-
    schreiben, welche, die bei der PDF-Erstellung hinter-
    legten ICC-Profile wiederzuordnen.

    In der PostScript- & PDF-Bibel stehts bestimmt
    besser beschrieben drin :)



    Gruß
    Ogilvy
     
  5. Gonz

    Gonz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    35
    Registriert seit:
    16.01.2004
    Okay, aber wie gewährleiste ich denn dann Farbverbindlichkeit ohne Profile?

    Um das Problem mal genauer zu definieren:

    Es geht um eine Wort-Bild-Marke, die aus Logo, Farbflächen und einem 4C-Bild besteht.

    Diese muss natürlich nun für 4C coated und uncoated, 1C und 1C Zeitung, HKS K und HKS N usw. angelegt werden.

    Ich dachte nun, ich könnte dem Bild in Photoshop ein Profil zuweisen, die Farbkorrekturen durchführen, als TIF sichern, das Ganze dann in Illustrator mit demselben Profil mit dem Logo zusammenfügen und auch mit Profil sichern.

    Reicht es, wenn das TIF ein Profil hat, oder geht dieses auch beim Speichern als EPS verloren?

    Ist es egal, dass mein EPS kein Profil hat, wenn der Drucker nicht in einem anderen Profil druckt? Was kann passieren, wenn ich z.B. ISO Coated angelegt habe, dem EPS aber nach dem Öffnen Euroscale Coated zugewiesen wird? (Wobei das bestimmt noch ein harmloses Szenario wäre)

    Welche Möglichkeiten habe ich noch? Wie würdet Ihr dieses Problem lösen?

    Danke schonmal...
     
  6. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.964
    Zustimmungen:
    1.392
    Registriert seit:
    10.02.2004
    Ganz schön kompliziert.

    Also "HKS K oder N" kann man schonmal vergessen weil das keine unterschiedlichen Farben sind, sondern nur je Papier unterschiedlich aussehen.

    Ansonsten:
    Eine grüne Farbfläche z.B. 100c/50m lasse ich so wie sie ist. Auf Zeitung wirds halt entsprechend absumpfen, da kann man am Farbregler drehen wie man will.

    Gedanken mache ich mir bei gelblichem Papier. Möglicherweise hat aber die Druckerei (Repro) bessere Erfahrungen mit genau diesem Papier, um das auszugleichen.

    Bin gespannt auf die anderen Erfahrungen ... !
     
  7. Gonz

    Gonz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    35
    Registriert seit:
    16.01.2004
    Die Farbflächen bei HKS K und HKS N sind ja zwar schon dieselben,
    aber du vergisst das Bild, welches noch dabei ist. Das muss ja dann
    auch entsprechend korrigiert werden, damit auch bei unterschiedlichen Untergründen ein (größtmöglich) gleiches Ergebnis erzielt wird.
     
  8. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.964
    Zustimmungen:
    1.392
    Registriert seit:
    10.02.2004
    Wenn du ein TIF als EPS speicherst, fragt PS nach dem Farbprofil, das eingebettet werden soll. Soviel ich weiß. Das bleibt dann erhalten, auch wenn das Bild in Illustrator plaziert wird.
     
  9. Gonz

    Gonz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    35
    Registriert seit:
    16.01.2004
    Aber wenn ich dann ein Photoshop EPS mit Profil X in einem Illustrator-Dokument platziere, dieses dann als Illustrator EPS (kein Profil möglich) speichere, dann habe ich ein Dokument mit Profil in einem Dokument ohne Profil?!

    Und wenn nun jemand dahergeht, es öffnet und meinem Illustrator EPS auf einmal Profil Y zuweisen will, was passiert dann mit X?

    Klingt mehr nach Gut Glück als nach Farbverbindlichkeit...
     
  10. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.964
    Zustimmungen:
    1.392
    Registriert seit:
    10.02.2004
    Na, wo sind die Farb-Profis?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Farbprofil einbetten (mitspeichern)
  1. musiklump
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.800
  2. markusch
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.805

Diese Seite empfehlen