Farblaser???

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von anlup, 04.01.2006.

  1. anlup

    anlup Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    25.03.2005
    Hallo zusammen,

    Ich möchte mir einen ordentlichen Farblaserdrucker anschaffen, weiß aber nicht, welcher da wirklich geeignet ist. Hab zwar schon hier gesucht, aber das hat mich auch nicht wirklich weitergebracht. Vielleicht kann mir ja noch jemand etwas spezieller helfen?

    Also, der Drucker darf bis ca. 1000 € kosten und muss auf jeden Fall PostScript- und Netzwerkfähig sein!!! Dazu sollte er (natürlich) möglichst günstig im „Verbrauch”, schnell und möglichst leise sein.
    In erster Linie brauch ich ihn für s/w-Ausdrucke – also, die Textqualität ist mir wichtiger als die Farbqualität (die allerdings schon brauchbar sein sollte).
    Zum Schluss sollte das Teil dann auch noch perfekt unter „Tiger” laufen!

    Wäre toll, wenn ihr mir da brauchbare Tipps geben könntet.

    Gruß
    Andreas
     
  2. aao_scout

    aao_scout MacUser Mitglied

    Beiträge:
    767
    Medien:
    44
    Zustimmungen:
    115
    MacUser seit:
    08.02.2004
    Sorry für meinen Spam:
    Du suchst demnach die eierlegende Wollmilchsau!
    Viel Erfolg dabei und gib mir Nachricht wen Du Sie gefuunden hast.

    Aber zurück zum Topic:
    Einen Farblaser, primär für Text suche ich ebenfalls.


    Gruß
    aao_scout
     
  3. anlup

    anlup Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    25.03.2005
    Naja, mir ist schon klar das ich gewisse Abstriche machen muss – aber die Frage ist, welcher Drucker kommt am ehesten an diese Vorgaben? Da muss es doch Menschen geben, die sich mit sowas auskennen, oder?
    Ich hoffe es zumindest… :rolleyes:
     
  4. im_norden

    im_norden MacUser Mitglied

    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    12.11.2005
    Wir haben gerade den KONICA MINOLTA magicolor 2430 angeschafft - ich gebe es zu, von Aldi Nord :D.

    Exzellente Druckqualität, und der Preis war natürlich klasse. Das Web-Interface für die Konfiguration und Tonerverbrauch, Seitenanzahl etc. ist auch prima.

    Zwei Abstriche:

    - Ich bekomme das Ding nicht via WLAN (Airport) -> Hub -> Ethernet-Anschluss ans Laufen. Der Druckjob wird sofort gestoppt, sobald er vollständig angekommen ist. Keine Ahnung wieso, eine Anfrage hier im Forum hat auch nichts gebracht.
    Via Bonjour alles kein Problem. Wird sofort gefunden und alles in Ordnung.
    Direktes Ethernet oder direktes USB auch kein Problem.

    - Kein Postscript. Ich werde mich, wenn ich etwas Zeit habe, mal dransetzen und versuchen, dass über ein Softrip ans Laufen zu bekommen. Bis dahin öffne ich Postscript-Files in der Vorschau und drucke von dort (mit erstaunlich passablen Ergebnissen - ist aber natürlich nicht ganz das Wahre...).
     
  5. Badener

    Badener Gast

    Ich habe den Dell 3100cn - die Druckqualität ist gut, die Druckkosten sind sehr niedrig (insbesondere der Toner, so kostet eine Schwarz-Kartusche für 4.000 Seiten knapp 30 Euro....), er ist übers Netzwerk angeschlossen und man kann ihn über Safari konfigurieren, als Netzwerkdrucker funzt er am Mac auch einwandfrei usw.

    Bin sehr zufrieden und kann ihn nur empfehlen!
     
  6. Flooo

    Flooo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.325
    Zustimmungen:
    50
    MacUser seit:
    10.11.2003
    Hi,

    Hol dir den Samsung CLP-510 für 270 Euro.

    Ein Farblaser, nach Angaben d. Herstellers einer der leisesten überhaupt, relativ ( für einen Farblaser) klein, schönes Gehäuse und volle ( !!) Patronen bei Lieferung.

    Gute Druckqualität und sehr schneller SW-Druck.

    Dazu nimmst du eine Airport Express uns Steckst den Drucker an den USB Port derselben.
    Schon hast du einen "Netzwerkdrucker" im Wireless netz der von jedem super zu erreichen ist.

    (Funktioniert auch, mache das auch so)

    Auf der CD, welche dabei ist sind auch Treiber für Tiger, und bei mir läuft er ja auch unter Tiger.

    Außerdem hat er eine Duplex-Einheit integriert und druckt relativ günstig !

    Schau dir mal die Testberichte an, Preis-Leistung ist absolut Top !

    Bei dem Preis kan man fast nichts falsch machen !

    Grüße,

    Flo
     
  7. im_norden

    im_norden MacUser Mitglied

    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    12.11.2005
    Das funktioniert aber nur, wenn alle im Netzwerk "Bonjour/Rendezvous"-fähig sind, d.h. die entsprechenden OS X-Versionen verwenden.

    Anm.: Wir wollen eigentlich *auch* über IP drucken, weil nicht alle Rechner OS X haben, und da gibt es dann mehr Probleme.

    Per Bonjour an Airport Express laufen ja erfreulicherweise alle USB-Drucker, die man unter OS X zum Drucken bekommt.
     
  8. Allmaechtiger

    Allmaechtiger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.11.2005
    Nimm den HP 2550 LN mit Netzwerkkarte ca. 500 ois
     
  9. Time4more

    Time4more unregistriert

    Beiträge:
    1.774
    Zustimmungen:
    49
    MacUser seit:
    18.08.2005
    Naja,

    Bildtrommel 199 Euro
    Toner schwarz: 109 Euro
    Toner farbig : 129 Euro ( für 5000 Seiten )

    günstig finde ich das nicht

    Gruß
    Patrick
     
  10. iAndree

    iAndree MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.01.2006
    Wir haben geschenkt einen Epson AcuLaser C1100 erhalten. Qualität ist m. E. in Ordnung. Läuft prima über Netz.

    Allerding finde ich bei keinem Farb-Laser die Kosten niedrig. Und wenn man sowieso hauptsächlich s/w druckt sollte man sich genau überlegen ob es sich lohnt.

    Wir haben nun also 2 Laser-Drucker. Der Farbdrucker wird am Wenigsten verwendet. Mal für Cover-Ausdrucke oder besondere andere Dokumente. Ich rate daher, falls bereits ein s/w-Drucker vorhanden ist, diesen nicht abzuschaffen und mit beiden Druckern zu arbeiten. s/w Drucke sind in der Regel am preiswertesten.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen