Farblaser Samsung CLP-510 macht Speicherüberlauf

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von b.lue, 28.03.2006.

  1. b.lue

    b.lue Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.03.2006
    Halli Hallo! Ich habe einen Samsung CLP-510 und folgendes Problem: Wenn ich pdf-Dokumente (größer 80 kb) oder Bilder (größer 10 MB) über den Drucker in 1200 dpi drucken möchte, gibt der Drucker eine Fehlermeldung auf Papier: "Speicherüberlauf". Ich habe es bereits mit einem PB G4 und iMac G5 getestet, beides das gleiche Ergebenis. Angeschlossen ist der Drucker über ein 2m USB 2.0 Kabel (ohne HUB dazwischen). Stelle ich in den Druckeigenschaften auf 600 dpi, bekomme ich problemlose ausdrucke (habe bereits ein Foto mit 70 MB superfix gedruckt). Der Drucker selbst hat 64 MB RAM. Wer hat nen Tipp?

    Danke!

    Grüsse aus dem Norden

    b.lue
     
  2. Smurf511

    Smurf511 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.493
    Zustimmungen:
    81
    MacUser seit:
    19.06.2004
    JA, mehr Speicher ?!

    Bist Du zufrieden mit dem Samsung ? Angeblich soll er ja ziemlich fette Schriften hinlegen im Gegensatz zu seinen Wettbewerbern...

    ...fragt sich der Smurf
     
  3. b.lue

    b.lue Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.03.2006
    Ansonsten bin ich sehr zu frieden mit dem Samsung. Ja, bei den Schriften ist er etwas Fett, kommt aber auch auf das Papier drauf an. Ich habe den für 279 Euro gekauft und durch ne Cashback Aktion (läuft immer noch) 50 Euro zurück bekommen. Für das Geld echt der Hammer, vor allem mit Duplex und sagenhafte Druckgeschwindigkeit über USB. Von den Verbrauchskosten auch super, er wird sogar mit vollen Tonern geliefert!

    An zu wenig Speicher (64 MB) wirds bei dem Speicherüberlauf wohl nicht liegen. Denn bei ner pdf von 100 kb (nicht MB) gibts bei 1200 dpi Probleme, bei nem Bild von 70 MB (nicht kb) gibts den Druck in Farbe bei unter ner Minute spooling, allerdings dort wie erwähnt mit 600 dpi.
     
  4. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Die Größe des Dokuments hat nichts zu sagen... der rechnet ja intern die ganze Seite um, also kann die schon sehr groß werden.

    MfG
    MrFX
     
  5. b.lue

    b.lue Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.03.2006
    hmm. evtl. kann das natürlich sein. Wundert mich nur, dass er dann ein .jpg mit 70 M B (der Drucker hat 64 MB) bei 600dpi schnell und problemlos auf die komplette DinA4 Seite druckt und bei iCal mir nicht mal den Wochenkalender auf eine DinA4 Seite mit 1200 dpi drucken kann. Kann man irgendwo sehen, wieviel MB gespoolt werden? Die "normale" %-Anzeige beim Druckvorgang ist natürlich nicht sehr aussagekräftig.

    Gruss
    b.lue
     
  6. aao_scout

    aao_scout MacUser Mitglied

    Beiträge:
    767
    Medien:
    44
    Zustimmungen:
    115
    MacUser seit:
    08.02.2004
    Anfangs hatte ich das Prblem dass ich ein Bild dreimal ausdrucken wollte. Da gab es dann eine Fehlermeldung auf Papier. Nun habe ich mir für $60 noch 128 MB RAM eingebaut und er druckt bis dato alles.

    Nur zu starkes Papier (220 g/qm) maag er gar nicht ... Steht aber auch so im Handbuch. Da hätte ich mal besser vor dem Papierkauf reingeschaut.

    Ansonsten bin ich sehr zufrieden.


    Gruß
    aao_scout
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen