Farbdarstellung Virtueller PC

Diskutiere mit über: Farbdarstellung Virtueller PC im Andere Forum

  1. Alexxander

    Alexxander Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.01.2006
    Hi,

    kann mir jemand sagen, ob es normal ist, dass mein virtueller PC nur 16 (!) Farben darstellt? Wie kann ich das ändern?

    Und zweitens läuft mein VPC recht stotternd. Kann ich den Arbeitsspeicher irgendwie erhöhen oder gibt es andere Tricks. Ich arbeite übrigens unter OS X mit dem VPC 6.

    Danke, und auf bald.

    Alexxander
     
  2. acid

    acid MacUser Mitglied

    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.08.2005
    Ich weiss nicht wie sich der 6er und der 7er unterscheiden, aber bei mir gehts so:

    Im Auswahlfenster (wo man das zu Startende Betriebssystem wählt) auf das gewünschte System klicken. Dann auf EINSTELLUNGEN, und dort den Menüpunkt "PC-SPEICHER" suchen. Den Schieberegeler nach rechts für mehr, nach links für weniger Speicher.

    Das mit der Grafik kommt glaub ich aufs Betriebssytem an. Soweit ich weis kann sich die VPC-Zusatztools mittels eines Virtuellen Laufwerks anzeigen lassen. Die installierst du dann und dabei müsste dann auch ein neuer Grafikkartentreiber sein.
     
  3. Kermet

    Kermet MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.458
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    24.02.2005
    RAM: Wie Acid schon gesagt hat, Regler veschieben. Aber bei VPC6 ist, soweit ich mich erinnere, mehr als 256mb schon wieder etwas langsamer.
    Graphic: Du kannst das nur über die Anzahl der darzustellenden Pixel in VPC direkt einstellen. Regler rechts (mit den meisten Pixeln) erhöht den zugewiesenen Graphic RAM auf 16mb. Dann unter Win die Auflösung einstellen, die du magst. Mehr geht nicht.

    Kermet
     

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche