Fadenkreuz in FCP - Woher? Wie?

Dieses Thema im Forum "Digital Video" wurde erstellt von ...mammuut, 27.02.2005.

  1. ...mammuut

    ...mammuut Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.03.2004
    Moin z’ sammen.

    Möchte ein Fadenkreuz in Final Cut Pro über einen Clip legen. Ich weiß nur nicht woher es kriege und wie ich das mache...

    Kann mir da bitte jemand helfen?

    Grüße
    ...mammuut
     
  2. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    Fadenkreuz in Photoshop erstellen und dann das PSD oder ein PNG mit Transparenz importieren und eine Spur drübertun. Den Alphakanal ggf. noch einstellen. Voila...

    Frank
     
  3. bebo

    bebo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.11.2003
    Weiß jemand, ob er jedem Rendern dann immer wieder die neueste Version der Datei einliest oder muss ich die von Hand aktualisieren?
     
  4. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    Nein, macht er nicht. Bei mir ist es sogar so, dass ich nach dem Import des Photoshop Files die Verbindung zum Medium verliere, wenn ich in PS etwas ändere und die Datei erneut speicher. Das nervt. Oder ich habe eine "Dynamisch aktualisieren" Einstellung noch nicht gefunden.

    Frank
     
  5. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    Was ich noch vergessen habe: Pixel-/Seitenverhältnis beachten und Sequenzeinstellungen müssen passen. Als Compressor für VideoClip und importierte Grafiken neue Sequenz anlegen und PhotoJPEG mit genau 75% Quualität einstellen.

    Frank
     
  6. bebo

    bebo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.11.2003
    Sind das Erfahrungswerte? Was würde passieren, wenn man das nicht beachtet??
     
  7. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    Erfahrung und (mittlerweile) auch Wissen. Ich habe viel gelesen in letzter Zeit.

    Grafiken werden im DV Codec mit fürchterlichen Artefakten komprimiert, man schaue sich nur mal Schrift beim Vor-/Abspann an. Alle Grafiken mit hohen Kontrasten, sauberen Kanten und bestimmten Reinfarben sind nicht gut für den DV Codec, da der für Video optimiert ist.

    Der PhotoJPEG bleibt bis 75% im Video-Farbraum, über 75% geht er auf RGB, damit konvertierst Du Dein gesamtes Videomaterial in RGB. Da sich beide Farbräume nicht vollständig überlappen, gibt es Fabrverfälschungen etc.

    PhotoJPEG ist eine gute Sache um Grafiken UND Video zu codieren. Das DV Material verliert keine Qualität und die Photoshop Files sehen auch wesentlich besser als im DV Codec aus.

    Die Seitenverhältnisse sind ebenfalls wichtig. Sonst wird ein Quadrat ein Rechteck und ein Kreis ein Ei :)

    Photoshop Dateien für DV Normal in 768x576 anlegen und vor dem Import auf 720x576 runterskalieren (in PS), dann importieren. Wegen den quadratischen (PS) und rechteckigen (DV) Pixeln stimmen dann die Seitenverthältnisse.

    16:9 wird dann in 1024x576 angelegt und runterskaliert auf o. g. Wert.

    Frank
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen