EyeTV2 und Premiere und Tonspur

Dieses Thema im Forum "Multimedia Allgemein" wurde erstellt von jgerlach, 17.04.2006.

  1. jgerlach

    jgerlach Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.05.2003
    Hallo Leute,

    habe folgendes Problem. Ich nehme mit meinem EyeTV310 (Software Eyetv2.0) bei Premiere eine Sendung auf. Diese kann ich mir mit EyeTV und EyeHome auch wunderbar anschauen. Drücke ich aber jetzt bei Eyetv auf "Toast" wird die DVD gebrannt aber leider nur mit Englischer Tonspur.
    Was muss ich einstellen? Hat jemand das selbe Problem?

    Danke

    JEns
     
  2. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    MacUser seit:
    14.06.2005
    Habe selber kein EyeTV.
    Aber das Problem taucht hier regelmäßig auf. Die Suchfunktion sollte da was zu Tage fördern.
    Wenn ich mich richtig erinnere, musst Du wohl vor dem Export die richtige Tonspur ausgewählt haben. Oder irgend so etwas in der Art.

    Gruß
     
  3. LaForce

    LaForce MacUser Mitglied

    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    17.04.2004
    Toast verzwirbelt sich da manchmal. Normalerweise hilft es aber, wenn Du hergehst und die Aufnahme in EyeTV öffnest und die gewünschte Sprache einstellst. Wenn Du 100% sicher gehen willst, dann exportierst du die Aufnahme nach dem Umstellen der Sprache in einen programstream und ziehst den dann ins Toast... Dann ist nämlich nur noch eine Sprache vorhanden...
     
  4. Plebejer

    Plebejer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.899
    Zustimmungen:
    166
    MacUser seit:
    12.09.2004
    Das Schlimme an dieser Angelegenheit ist, dass das kein Fehler von eyeTV ist, sondern von Toast. In dem Audio-File das von eyeTV exportiert wird, sind beide Sprachen gespeichert. Leider kann man den aber in Toast nicht wählen. Ich hoffe sehr, dass Roxio das bald endlich mal gebacken bekommt. Schon dumm, wenn eine Firma ein Quasi-Monopol hat. Dieses Problem wäre längst gegessen, wenn Toast einen Mitbewerber hätte. Vielleicht sollte ich das mal in Angriff nehmen. ;-)
     
  5. LaForce

    LaForce MacUser Mitglied

    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    17.04.2004
    Viel besser ist's in den Roxio-Foren sich dieses Feature zu wünschen. Die Amis sind sich oft nicht bewußt, daß Filme mehrsprachig sein können :D
     
  6. ricky2000

    ricky2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.840
    Zustimmungen:
    60
    MacUser seit:
    20.10.2003
    Nee, soweit ich das ausprobiert habe, wird nur die eingestellte Audiospur exportiert.
    Eine original EyeTV-Datei hat bis zu 6 Streams (Video, 2x Audio, Videotext und sonstiges), die exportierte Datei dann nur noch Audio und Video.
    Um beide zu haben, müsste man am besten mehrfach exportieren, idealerweise auch schon demuxed. Dann könnte man vielleicht mit Sizzle mehrere Audiospuren hinzufügen.
     
  7. Plebejer

    Plebejer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.899
    Zustimmungen:
    166
    MacUser seit:
    12.09.2004
    Aber nicht mit Toast. Das geht z.B. nur mit DVD Studio Pro.
     
  8. ricky2000

    ricky2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.840
    Zustimmungen:
    60
    MacUser seit:
    20.10.2003
    Mit Sizzle kann man ein Image erstellen, das man mit dem Festplattendienstprogramm brennen kann. Aber stimmt, Toast kann leider auch nur eine Tonspur brennen.
     
  9. Chewie

    Chewie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    18.03.2003
    Hallo zusammen,
    ich muss das hier gerade nochmal hochziehen. Ich stehe vor einem ähnlichen Problem:

    Ich habe einen Film von Premiere aufgenommen, der Deutsch (stereo), Englisch (stereo) und Deutsch (DolbyDigital) als Tonspuren enthält. Mit der EyeTV 2.1 kann ich ja nun auch alle Streams einzeln speichern. (Ein bisschen umständlich mit dem 3-fachen Exportieren, aber es geht...)
    Dabei kommen dann eine .mpv Datei mit dem Video und drei .mpa Dateien für die Audio-Tracks raus.

    Sizzle akzeptiert die .mpv ohne Probleme, die .mpa Dateien entsprechen aber wohl nicht dem DVD Standard. Wie bzw. mit welchem Programm kann ich die umkodieren, sodass ich mit Sizzle dann ein DVD-Image mit allen drei Tonspuren basteln kann?
     
  10. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    MacUser seit:
    14.06.2005
    Da kann ich Dir auch nicht helfen. Nur soviel, die Tonspuren entsprechen dem DVD Standard.
    Haste mal versucht die um zu benennen? Also von mpa nach mp2 z.B.

    Gruß
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen