EyeTV 610 for Digital Cable und MAC / Dolby Digital

Diskutiere mit über: EyeTV 610 for Digital Cable und MAC / Dolby Digital im Peripherie Forum

  1. CubaMAN

    CubaMAN Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    924
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    29.03.2005
    Hy,

    hat jemand von euch das EyeTV 610 for Digital Cable? Mich würde interessieren ob man um das Angebot Kabel BW Digital Free auch so eine Chipkarte braucht oder ob man die Kanäle auch so empfangen kann und die Karte eben nur für Premiere und Co ist? Dann noch etwas. ICh habe gesehn dass die Box (610) als Ausgänge nur zweimal Firewire hat. Kann ich dann Dolby Digital nur über Mac Os X und EyeTV nutzen? Ist ja nicht wie bei üblichen Cable-Boxen ein Spdif vorhanden sondern nachher im Prinzip nur vom MacMini oder Macbook aus.

    Grüße und schonmal vielen Dank.
     
  2. LaForce

    LaForce MacUser Mitglied

    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    17.04.2004
    a) Nur mal so ein Schuß ins Blaue: Wenn ein normaler Receiver eine Karte benötigt, dann benötigt EyeTV auch eine.

    b) Bild und Ton werden ja erst in deinem Computer erzeugt, d.h. du benutzt die Ausgänge von deinem Computer. Die Box ist nur ein Empfänger...
     
  3. CubaMAN

    CubaMAN Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    924
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    29.03.2005
    Danke... Wusste ich nicht ob für das Kostenlos empfangbare auch ne Karte nötig ist. Hatte bisher nur normalen analogen Kabelanschluss.

    Die normalen Boxen, die es z.B. bei KabelBW gibt haben alle einen AC3 Ausgang in der Box, sei es optisch oder digital. Schade, denn muss also wenn man die EyeTv DVB-C Box benutzt immer der Mac an sein dass man auf AC3 Ton zurückgreifen kann :( Das ist etwas blöde.
     
  4. CubaMAN

    CubaMAN Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    924
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    29.03.2005
    Schade scheint wohl niemand zu benutzen :(
     
  5. LaForce

    LaForce MacUser Mitglied

    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    17.04.2004
    1. Du mußt den Mac doch sowieso an haben, weil das Bild erst im Mac produziert wird.
    2. An den KabelBW-Boxen kannst Du dafür die Werbung nicht rausschneiden :D
     
  6. CubaMAN

    CubaMAN Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    924
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    29.03.2005
    Kleine Korrektur. Hab mich mittlerweile schlau gemacht und bei KabelBW braucht man für das kostenlose Angebot keine Karte, nur für Premiere, Arena und KabelDigital Home.

    Mich würde allerdings interessieren wer denn von euch die Box im Einsatz hat und ob alles so funktioniert wie es soll :D? Und ob ich den Mac ständig an haben muss oder ob ich eben auch so "normal" Tv via Box schauen kann?
     
  7. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    Registriert seit:
    02.11.2004
    Hallo,

    ich hab die 610! Und ja, man kann das Free-Angebot von Kabel BW anschauen. Für das kostenpflichtige Angebot von Kabel BW, Premiere und Arena, braucht man eine Decoder-Karte. Für Premiere braucht man zusätzlich die Seriennummer des Humax-Decoders, die man dann in EyeTV eingibt. HD geht aber imho nur MPEG2-HD und kein H.264-HD-Material, da die 610 nur für MPEG2 ausgerichtet ist.

    Man sollte auch den Hausverstärker vom Kabel-TV überprüfen lassen, damit auch die oberen Frequenzbereiche richtig funktionieren. Leider muss bei mir im Haus erst dieser Verstärker erneuert werden (soll dieses Jahr geschehen), sonst hat man immer wieder Empfangsprobleme bei Digital-Kabel (sowohl mit der 610 als auch "normaler" Kabel-Box).

    Zur Benutzung: Die 610 wird per FireWire am Mac angeschlossen und hat sonst keine anderen Anschlüsse (außer Antennenanschluss)! d.h. man kann ausschließlich mit EyeTV (am eingeschalteten Mac) fernsehen, auch ein Anschluss analoger Geräte ist nicht möglich.
    Das beste TV-Bild, das ich jemals auf einem Mac/PC gesehen habe! Zudem wird verlustfrei der Stream aufgezeichnet.

    Wichtig: Möglichst schneller Mac, DualCore Mini ist aber ausreichend, aber bitte mit der großen HD und vieeel RAM. Dann auf Progressiv-Darstellung umschalten und TV gucken. Mein alter G4 1,25GHz mit 1GB RAM war für mich unbefriedigend, da das Bild ständig "Micro-Ruckler" hatte, erst der DualCore-Mini mit 2GB RAM und 120GB HD brachte Abhilfe.
    Zudem wissenswert: Die aufgezeichneten Filme sind durch die hohe Datenrate recht groß und schwanken je nach Sender gewaltig. So kann eine 54 Minuten lange Aufzeichnung 3,6 GB groß sein, aber auch eine 1,5 h Sendung nur 2,5 GB haben. Die Sender liefern eben unterschiedliche Datenraten ab.

    P.S. Noch Fragen? Ich schaue in den nächsten Tagen hier nochmals vorbei!
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.09.2006
  8. CubaMAN

    CubaMAN Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    924
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    29.03.2005
    Vielen Vielen Dank. Das hilf mir wirklich sehr weiter. Bei uns im Hasu wurden vor 5 jahren die Anschlüsse getauscht also die im keller. Wir haben komischerweise noch einen direkt unterm Dach. Kenn mich da leider nicht so aus :( Ist diese Üperprüfung kostenlos?

    Denkst du dass in naher Zukunft eine Box kommt, die aktualisierte Codecs ebenfalls beherrscht? Aber ich denk mal dass die ganzen Sender wohl vorerst eh auf das MPEG2-HD Format.

    Die Box hat ja hinten nen Antennenausgang. Hab irgendwo gelesen dass das ne Durchschaltung ist wo selbiges Signal rauskommt was in die Box zum dekodieren rein geht. Stimmt das so?

    Schonmal Vielen Dank.

    grüße
     
  9. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    Registriert seit:
    02.11.2004
    Nein, ist nicht kostenlos, man kann kostenlos nur im Internet "erfragen", ob man bereits am modernisierten Kabel-Anschluss angeschlossen ist. Was dann im Haus bei dir passiert ist KabelBW sowas von wurscht... Leider muss man extra einen Techniker von einem Radio-/TV-Laden kommen lassen, der alles checkt (Signalqualität, hohe Frequenzbereiche usw.) das kostet dann leider richtig Geld. :( Man kanns natürlich drauf ankommen lassen und dann in EyeTV die Signal-Qualität selbst überprüfen. ;)

    Nein, eher nicht, da mit HD auch gleich der ganze Kopierschutz-****** notwendig wird und da siehts im Moment am Mac sowieso schlecht aus. Stichwort: HDMI -> http://de.wikipedia.org/wiki/HDMI

    Es wird imho nur das normale Antennensignal unverändert durchgeschleift.

    Hier noch was interessantes zum Thema HD mit H.264 und 610 (was natürlich nicht funktioniert): http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?p=1560210
     
  10. CubaMAN

    CubaMAN Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    924
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    29.03.2005
    Und wieder etwas schlauer ;D Klar das mit dem Kabeltest is dann im Prinzip so wie bei der Telekom, bis zum Hausanschluss und nicht weiter :( In welcher Preisregion bewegen wir uns da, so ca.?

    Hab mir das im Digitalfernsehen Forum mal durchgelesen. Scheint wohl am besten zu sein mal noch etwas zu warten, da Elgato ja an einer Lösung arbeotet. Fragt sich nur ob die "nu" Softwareseitig sein wird oder eben Hardware. Und kann ja nicht schaden wenn ich die auch mal anschreib um zu zeigen dass genug Interesse vorhanden ist.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - EyeTV for Digital Forum Datum
EyeTV 3 Probleme bei Aufnahme Peripherie 03.05.2016
EyeTV Archive sichert nicht externe Festplatte Peripherie 29.03.2016
EyeTV Hybrid findet keine digitalen Sender mehr Peripherie 08.03.2016
Hardware für EyeTV . HD Sat) Peripherie 26.01.2016
EyeTV Netstream 4C - wie am Mac schauen? Peripherie 14.12.2015

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche