EyeTV 200: Bildaussetzer, Sendernamen und keine Feineinstellung ?

Dieses Thema im Forum "Multimedia Allgemein" wurde erstellt von Flupp, 12.09.2005.

  1. Flupp

    Flupp Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    27.07.2004
    Ich habe schon länger einen EyeTV 200 und seit ein paar Updates nimmt er auch fast alle Sendungen auf.

    Aber hin und wieder, so ca. alle 40 Minuten, verpixelt das Bild, ein grelles weisses Bild leuchtet, Bild wieder verpixelt und normalisiert sich wieder.
    Hat das sonst auch jemand ?


    Bei "Pro Sieben" und "Sat 1" wollen TVTV und EyeTV nicht zusammenarbeiten. Egal wie ich die Sender nenne, EyeTV deaktiviert die Aufnahme immer ?


    Zum letzten: Fast alle Sender hat der automatische Sendersuchlauf erkannt und schön eingestellt.
    Nur ein paar sind schlecht, mit Rauschen und Streifen.
    Doch auf dem TV daneben klar und deutlich.
    Der Sendersuchlauf kriegt es einfach nicht hin, und Manuell gibt es keine Möglichkeit, oder doch ?
     
  2. Martin Bond

    Martin Bond MacUser Mitglied

    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    18.09.2004
    Bei mir hängen diese "Aussetzer" mit der Ampfangsstärke zusammen: Gehe ich zu nah an der Antenne vorbei, gibt es diese Störungen mitunter. Nimmt eyeTV home alone auf, ist die Qualität super.
     
  3. GeistXY

    GeistXY MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.078
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    27.03.2003
    Guten morgen,

    ich nutze einen EYETV Wonder, und kennen sowohl die eine als auch die andere Problematik.
    1.) Wenn man den EYETV mit der Seite TVTV. de programiert, müßen die Senderbezeichnungen 100 %tig mit dem von TVTV.de vorgegebenen über einstimmen, sonst muß man über Info den richtigen Sender nachregeln.
    2.) Die weißen Bilder und das grobpixilige kommen bei mir nur zustanden, wenn ich gleichzeitig schaue und aufnehme. Nacher in der Bearbeitung sind die die weißen Bilder aber verschwunden. Hängt hier in der Tat mit der Senderleistung zusammen. Als Tip, die Aufnahme erst nach Ende anschauen, also das TV Fenster geschlossen halten, ferner wenn an der Antenne noch mehr Geräte angeschlossen sind (TV oder Videorekorder) NICHT auf dem TV oder VR das gleiche Programm schauen, welchen von EYETV aufgenommen wird.
    3.) SAT1 und PRO7 sind eh (zumindest in Hamburg) die schächsten Sender im Kabel. Hier kann man einwenig Abhilfe schaffen, in dem man eine guten Antennenverstärker benutzt, und vor allem hoch abgeschirmte Koaxkabel. Die Qualität wird wirklich merklich besser, wenn man nicht die einfachen Koaxkabeln verwendet, sonder liebe einen Euro mehr ausgibt. Zumal, der EYETV eh meistens in der nähe des Computer sich befindet, und solche Dinge wie BT und IR oder sonstige Funkmäuse/Geräte das Kabel stören könnte. Ferner können alle Zusärtzlichen Geräte mit Elektomotorischer Kraft (Ex. Festplatten/Brenner/Scanner/Drucker) sogenannte Störfelder erzeugen und den Empfang beeinträchtigen. Das gleiche gilt auch, wenn das Koaxkabeln gleich neben Stromkabeln verlegt ist. Wie gesagt, hier hilft eine höhere Abschirmung.

    Gruß

    XY
     
  4. Flupp

    Flupp Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    27.07.2004
    Sodele, mit dem neuesten Update (1.8.3) wurde es viel besser:
    -Die Aussetzer sind fast völlig verschwunden :)
    -Die Sender wurden besser eingestellt :)
    -Bis auf zwei, aber auch die viel besser geworden. (Manuell kann man noch immer nichts machen)

    Aber ob es mit TVTV nun funktioniert kann ich nicht sagen, denn: "Der Verbindungsaufbau mit dem TVTV-Dienst hat das Zeitlimit überschritten" ...

    Letztes mal haben die 2 Tage zum Reparieren gebraucht, na mal abwarten...
     
  5. Flupp

    Flupp Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    27.07.2004
    Juhu ! Nun klappt alles wunderbar ! :D
    (Nach nur 5 Updates ;) )
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen