EyeTV 2 Film exportieren

Dieses Thema im Forum "Multimedia Allgemein" wurde erstellt von angel010180, 07.03.2006.

  1. angel010180

    angel010180 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.01.2005
    Hi,

    ich habe mir den Film Dresden mit EyeTV 2 aufgenommen.

    Nun frag ich mich, wie ich es am besten exportieren soll (Einstelung), um es in geeigneter Qualität auf DVD zu bringen und dass er auf jedem DVD-Player abspielbar ist.

    Ihr solltet wissen ich hab es noch nie vorher gemacht sowas (EyeTV2 eportieren)

    Gruß

    Manuel
     
  2. LaForce

    LaForce MacUser Mitglied

    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    17.04.2004
    - falls Du Toast 7 hast, mußt du gar nichts exportieren
    - falls Du Toast 6 hast, nimmst du MPEG-Programstream
    - für iDVD geht MPEG4 oder DV (dauert aber ewig)
     
  3. madmarian

    madmarian MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    01.10.2003
    klinke mich mal rein mit eigener Frage: Hab zwei sendungen (simpsons) aufgenommen, beim ersten ist der Anfang vom 2. mit drauf. Hab den Anfang als Klip gespeichert, weiss nun nicht, wie ich ihn bei der zweiten Aufnahme einfügen soll... copy and paste geht nicht... oder stell ich mich nur zu dumm an?

    ...läuft übrigens alles perfekt auf meinem MBP :)

    Edit: eigentlich will ich ja nur zwei Filme zu einem machen.... kann man beim Exportieren auf DVD dafür sorgen, dass zwei Filme als einer abgespielt werden?
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.03.2006
  4. ricky2000

    ricky2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.840
    Zustimmungen:
    60
    MacUser seit:
    20.10.2003
    Mit EyeTV hab ich das auch noch nicht hinbekommen.
    Aber mit mit MpegStreamClip geht es.
    Man exportiert die beiden Teile (als Programm-stream) und kopiert den einen, öffnet den anderen und fügt den anderen ein.
    Dann speichert man das Ganze wieder als Mpeg.
    Voila :)
     
  5. angel010180

    angel010180 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.01.2005
    Danke für Eure Tipps. Werd ich mal probieren :)
     
  6. madmarian

    madmarian MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    01.10.2003
    habe leider festgestellt, dass mit eyeTV aufgenommene Sendungen nicht der Video-DVD Norm entsprechen, und relativ unverändert bei Toast verarbeitet werden. Das resultiert in Video-DVDs, die nicht jeder DVD-Player lesen kann. Ich experimentiere gerade herum, was der einfachste und effektivste workaround dafür ist; allerdings scheinen nicht viele Leute dies Problem zu haben... scheinbar ist mein DVD Player einfach zu alt, schon ganze 4 Jahre...

    whatever, ich probiere es mit dem Program-stream, der für ältere Toast-versionen empfohlen wurde -hoffe, so bekomme ich eine konformere Video-DVD...
     
  7. e-jimbo

    e-jimbo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.02.2006
    Ich würd gern ohne Toast auskommen und such noch nach ner einigermasen flotten und kostenlosen Lösung, Serienaufnahmen auf DVD zu bringen. Am besten natürlich mit Menü, also mit iDVD.
    Da jedoch der Export nach .dv so stinklangsam is, kann des ned wirklich die Lösung sein :(
    Leider is auch der Export nach MPEG4 aus EyeTV heraus irgendwie sehr langsam und drum auch keine wirkliche Lösung für mich leider.
    Gibt es evtl ein Programm, mit dem ich MPEG2 Videos Divx/Xvid encoden könnte?
    Dann hätt ich zwar keine Menüs, aber es würde viel meh Sponge Bob auf die DVD passen und mein DVD Player könnts immer noch lesen ;)
     
  8. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    MacUser seit:
    14.06.2005
    Das wird, ohne komplette Neucodierung, auch nie anders sein. Und das trifft nicht nur auf EyeTV, sondern auf alle DVB-Streams zu.
    Da gibt es z.B. als aller erstes das Composite Display Flag, was manche Sender setzen und manche DVD-Player aus den Tritt bringt (grüne Klötzchen Problem). Dagegen kann man noch was machen.
    Aber in erster Linie dürfte Deinen DVD-Player, wenn er die DVD ruckelig abspielt, vermutlich eher die GOP Struktur stören. Bei einer PAL DVD ist die nämlich auf 15 Frames (I,P und B Frames) begrenzt. Bei einem DVB Stream aber leider nicht. Da hat man auch schon mal GOP Längen von 21 Frames und mehr. Und es gibt eben manche DVD Player, die das stört.
    Unter Windows gibt es (bezahl) Tools, die diese Streams "fixen". Unter Mac ist mir keine Software bekannt.

    Gruß
     
  9. madmarian

    madmarian MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    01.10.2003
    oh prima. welche Möglichkeiten habe ich denn nun, um aus meinen Aufnahmen etwas Video-DVD konformes zu bekommen? das Exportieren für Toast hat nix gebracht, die DVD ist auch unlesbar und bringt meinen DVD-Player zum Absturz... ich will jetzt projectX probieren, vielleicht kann das aus dem MPG-Stream noch was herausholen...
     
  10. e-jimbo

    e-jimbo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.02.2006
    Ich würd mal sagen export als .dv und dann mit iDVD weiter?!?!
     
Die Seite wird geladen...