Eye Tv und DV Cam

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Clayton23, 19.10.2005.

  1. Clayton23

    Clayton23 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.11.2003
    moin zusammen

    stehe mal wieder vor, einem mehr oder weniger, kleinem problem..

    habe seit geraumer zeit EyeTV 200 und bin eigentlich auch sehr zufrieden damit!

    nun bin ich soweit, das digitalisieren eines, mit meiner DV Cam aufgenommenem Video´s, zu testen..
    so weit so gut, anschluss kein problem, da; chinch anschlüsse am gerät, nur happerts ein wenig mit der quali..
    ich bekomme ständig störungen bei der aufnahme: flackerndes bild und farbwechsel ect..

    habe schon mehrere sachen ausprobiert..
    ich dachte, es liegt vielleicht daran das EyeTV sich den strom über den FW-anschluss holt, also habe ich alle FW-anschlüsse frei gemacht und nur EyeTV angeschlossen.. fehlanzeige, die störungen bestehen nach wie vor!
    es besteht zwar nur eine 50%ige prozessor auslastung, also habe ich alle programme geschlossen und nur die aufnahme software offen gehalten, brachte aber auch keine besserung meines problems..

    kann mir vielleicht einer von euch helfen?
    oder sagen was ich anders amchen sollte?
    vielleicht doch eine andere anschluss möglichkeit wählen für das digitalisieren eines DV Cam videos?

    wäre seeehr dankbar über schnelle hilfe!!

    MfG

    Clay wavey
     
  2. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Wieso versuchst du ein mit einer DV Cam aufgenommenes Video zu digitalisieren? Das ist doch schon digital und brauch nur per FireWire in den Rechner gespielt werden!???

    MfG
    MrFX
     
  3. Clayton23

    Clayton23 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.11.2003
    es ist ja auf band und nicht in form einer dvd zb.

    und ich will es halt auf den mac spielen, schneiden und noch etwas mit imovie bearbeiten..
     
  4. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Aber wenn du schreibst, DV Cam, dann bedeutet das, daß das Material digital auf Band gespeichert ist und direkt 1:1 in den Rechner per FireWire übertragen werden kann.

    Was für eine Kamera ist es denn?

    MfG
    MrFX
     
  5. snoop69

    snoop69 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.621
    Zustimmungen:
    324
    MacUser seit:
    18.01.2005
    DV-Cams speichern digital als MJPEG auf Band und geben das ganze digital am Firewire/iLink/DV-Out aus. Du brauchst nur ein 4-pol<->6-pol Firewire Kabel und kannst den DV-Camcorder direkt anschließen und vom Rechner aus steuern.

    edit: DVD-Cams sind für digitale Nachbearbeitung ohnehin ziemlich ungeeignet, da MPEG2. Mit einer DV-Cam ist man da wesentlich besser gestellt.

    Snoop
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.10.2005
  6. QuBit

    QuBit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.10.2004
  7. Clayton23

    Clayton23 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.11.2003
    also wäre für mich so eine hier: "siehe Anhang" besser geeignet, richtig??

    was haltet ihr von der cam?
    kann ich die ohne weiteres am mac nutzen und meine aufnahmen übertragen, bzw. bearbeiten??
    oder brauch ich da nochmal andere software zu??
    ------------------------------------------------------------
    Anhang:

    JVC Everio GZ-MG20

    EUR 629,00

    Die Everio-Serie nun für jedermann. Der JVC Everio GZ-MG20 mit 20 GB Festplattenspeicher und 25fach optischen Zoom bietet Ihnen eine Aufnahmedauer je nach individuellen Qualitätsstufungen bis zu 24 Stunden.
    Video-System
    MicroDrive 20 GB, SD Card
    Bildwandler
    800.000 Pixel CCD
    Objektiv
    25 fach optisches Zoom, 800 fach digitales Zoom
    LCD-Bildschirm
    Kontrastreicher, spiegelfreier 2,5 Zoll Farb-LCD (112.000 Pixel)
    Foto-Modus
    640 x 480 Pixel
    Belichtungsautomatik
    Programmautomatik
    Verschlusszeiten
    Video: 1/2 - 1/4000, Fotos: 1/2 - 1/500
    Audio
    Dolby Digital Sound
    Anschlüsse
    SD Memory Card Slot, USB2.0/1.1, AV/S-Video Out Multianschlusskabel, DC Eingang
    Stromversorgung
    Akku 7.2V, AC Adapter 11V (BN-VF707, BN-VF714, BN-VF733)
    sonstige Funktionen
    - Autofokus und manuelle Brennweite
    - Digitale Bildstabilisierung
    - Gegenlicht/Spotlight-Kompensation
    - Weißabgleich (Auto, manuell , sonnig, bewölkt, Halogen)
    - Selbstauslöser (2 Sek. / 10 Sek.)
    - Serienbilder über den motorbetriebenen Auslöser
    - Makro-Funktion für Nahaufnahmen mit bis zu 5 cm Abstand zum Motiv (Objektiveinstellung: Weitwinkel)
    - Tele-Makro-Funktion für Nahaufnahmen größerer Motive (Mindestabstand 60 cm)
    - INFO-KNOPF für die grafische Anzeige der verbleibenden Speicherkapazität und weiterer Informationen im LCD-Farbmonitor
    - Wiedergabelisten-basiertes Abspielen der Videoaufnahmen
    - Anzeige der Fotos in einer Dia-Show
    - Szenenübergänge (Weiß- , Schwarz- , Schwarzweiß-Fader, Ecken- , Fenster- , Schiebetür- , Tür- , Shutter-Wischblende, Schiebeblende)
    Abmessungen (B x H x T)
    67 x 70 x 109 mm
    Gewicht
    ca. 320 g
    Lieferumfang (Herstellerangaben)
    Standard-Lieferumfang des Herstellers( Camcorder, Kabel, Software)
     

    Anhänge:

  8. Clayton23

    Clayton23 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.11.2003
    oder doch lieber auf band aufzeichnen??

    HIILFFEEE!!!
     
  9. quack

    quack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    MacUser seit:
    29.12.2004
    Was möchtest du tun?
    - Bearbeiten (schneiden) in iMovie? Dann ist EyeTV die schlechteste Lösung, das zeichnet nämlich in MPEG2 auf (also "DVD-Format") und dieses kann iMovie nicht bearbeiten, du müsstest es also direkt im Anschluss wieder in DV umwandeln um es mit iMovie zu schneiden. In diesem Falle kannst du deine Kamera auch direkt über ein FireWire-Kabel mit den Mac(!) verbinden und die Daten bequem aus iMovie aufnehmen. Dann gibt es auch keinen Qualitätsverlust, da die Digitaldaten der Kamera 1:1 übernommen werden.

    - Die Filmdaten der Kamera auf eine DVD brennen. Dann empfehle ich EyeTV, das wandelt die Daten in Echtzeit in MPEG2 um und die Aufgezeichneten Daten von EyeTV können sofort (bei Toast7 sogar ohne Export) auf eine DVD gebrannt werden, die auch im DVDPlayer funktioniert. (Mache ich ürbigens auch für Sicherheitskopien und zum schnellen Sichten der Daten. Die qualitativ besseren DV-Bänder werden dann sicher verwahrt, falls ich wirklich später mit dem Originalmaterial schneiden will.)

    Deine Störungen könnten von einem Wackelkontakt im Kabel oder Anschlusstecker kommen. Hast du das mal überprüft? (Ich habe ein solch defektes Kabel, das genau deine beschriebenen Störungen verursacht. Nach einen Austausch lief alles perfekt.)


    Bei deine Angaben zur JVC steht nicht dabei, in welchem Videoformat sie aufzeichnet. Aber es sieht nicht nach DV aus. Alles, was nicht DV ist ist aber denkbar ungünstig zum weiterverarbeiten, weil es a) keine Standardlösung ist und es b) z.B: mit iMovie nicht bearbeitet werden kann.
    Am schlimmsten sind da einige SonyCams die in MPEG aufnehmen, deren Filmdaten nur mit einr speziellen SonySoftware ausgelesen werden kann, um sie dann zu konvertieren, damit ein normales Schnittprogramm sie lesen kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.2005
  10. snoop69

    snoop69 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.621
    Zustimmungen:
    324
    MacUser seit:
    18.01.2005
    Meeensch, zieh' Dir doch mal unsere Tips rein!

    Die Kamera aus dem Anhang ist vermutlich ziemlich ungeeignet, weil sie in MPEG 2 oder 4 aufzeichnen dürfte und das Material damit für Videoschnitt ziemlich ungeeignet ist.

    Wenn Du eine DV-Cam hast, dann hat die auch einen DV-Out. Und ein DV-Out ist schlicht und ergreifend ein 4-poliger Firewire-Port. Du brauchst also nur ein 6-pol <-> 4-pol Firewire Kabel wie dieses und kannst dann einfach Deine Cam an Deinen Mac anschließen, das Quellmaterial mit iMovie einlesen, schneiden und mit iDVD eine DVD brutzeln.

    Was für eine Cam hast Du denn?

    Snoop
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen