Extreme CSSing in DW bzw. GL - wie?

Dieses Thema im Forum "Web Page Design" wurde erstellt von martyx, 04.07.2004.

  1. martyx

    martyx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.588
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    08.01.2003
    alle welt macht ja mittlerweile mit CSS rum. ich bisher zwar auch, aber immer nur „ergänzend”. die basis waren immer tabellen. jetzt habe ich ein neues projekt angefangen und da soll alles nur auf CSS aufbauen, also keine tabellen, frames, etc.. oder anders gesagt, das mehrspaltige layout wird nur mit CSS erzeugt.

    normalerweise kommt beim coden BBEdit zwar zum einsatz, aber so ohne tabellen oder raster ist es doch sehr mühselig. da DW und GL auch über „CSS editoren funktionen” verfügen, wollte ich nur mit DW oder GL arbeiten. aber wie soll man denn nach der darstellung layouten können (DW MX und GL6)? alles was die als vorschau präsentieren ist lichtjahre von der realität entfernt. also, wie machen das die richtigen profis bzw. wie sage ich DW oder GL das sie die vorschau gefälligst wie im browser erzeugen sollen? oder wenigstens annähernd.

    sorry, aber ich rede nicht von einfachen layouts, wo hier und da mal eine linie oder ähnliches hinkommt. nur so am rande erwähnt, damit es nicht falsch verstanden wird. ;)

    schon mal vielen dank.
     
  2. thewalrus

    thewalrus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.02.2004
    Hmm. Ich benutze nur BBEdit und einen Webbrowser. Reicht. Du legst das Layout in der HTML-Datei an, das du haben willst und machst den Rest über das Stylesheet. Zwischendurch im Browser nachladen um zu sehen wie es aussieht. Klappt wunderbar.
     
  3. martyx

    martyx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.588
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    08.01.2003
    so mache ich es bisher ja auch, aber findest du das nicht extrem nervig? gerade bei mehrspaltensatz in mehreren reihen, wo nur der hintergrund schon aus zig ineinander verschachtelten boxes besteht? da muss es doch auch irgendwas wysiwyg-mässiges geben. das ist ja sonst voll das gepfriemel.
     
  4. thewalrus

    thewalrus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.02.2004
    Nö, ich finds so gut. Habs nie anders gemacht. Die WYSIWYG-Editoren sind IMO Geldverschwendung. Zumal mir jetzt keiner einfällt der XHTML und CSS einigermaßen umsetzen kann. Dreamweaver habe ich in der letzten Version (also nicht MX sondern die Version davor) getestet und war von der mangelnen XHTML-Unterstützung sehr enttäuscht.
     
  5. martyx

    martyx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.588
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    08.01.2003
    machst du das irgendwie beruflich? also, spreche ich mit jemanden der schon quadrilliarden von webseiten erstellt hat und mit jeder form von webpräsentation in berührung gekommen ist? wenn ja, dann sieht's wohl echt mau aus. mist. als printer ist man echt zuviel komfort gewohnt. :D
     
  6. thewalrus

    thewalrus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.02.2004
    Ich mache neben dem Studium Auftragsarbeiten für eine Werbeagentur. Größtenteils Programmierung aber auch viel Grundlayouts (XHTML und CSS). Inzwischen seit über sechs Jahren.
    Ich habe die Probleme die "Traditionalisten" der Grafik-/Werbebranche mit dem Internet haben sehr oft aus nächster Nähe erlebt ;)
     
  7. jay

    jay MacUser Mitglied

    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.08.2003
    hi. subethaedit bietet eine webpreview welche sich

    erstens nach jeder eingabe aktualisiert und

    zweitens auch mit css umgehen kann.

    hth,
    jay
     
  8. martyx

    martyx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.588
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    08.01.2003
    verdammt, das war die falsche antwort. ;)

    tja, dann muss es wohl so weitergehen wie gehabt. :rolleyes:
    trotzdem bin ich natürlich weiterhin für gute ideen zu haben.

    EDIT
    jay, du alter fuchs. stimmt.
    das probiere ich gleich mal aus! :cool:
     
  9. thewalrus

    thewalrus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.02.2004
    Ich finde eigentlich: CSS ist die Antwort auf das Problem. Ich erinnere mich ungern an Tabellenlayouts, die ich noch vor drei, vier Jahren "gefrickelt" habe. Boah, das war wirklich übel. Seit CSS kann man Layout und Inhalt wunderbar trennen. Schade ist dass der IE und leider auch Safari diverse Defizite bei der CSS-Unterstützung haben. Ansonsten läuft es doch wunderbar: den Code in BBEdit bearbeiten, Cmd+S, Cmd+Tab und Cmd+R in Safari und schwupps hast du die aktualisierte Seite. Mit der Zeit gewöhnst du dich so schnell da dran, dass du dir gar nicht vorstellen kannst anders zu arbeiten ;)
     
  10. Brandhoff

    Brandhoff MacUser Mitglied

    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.02.2004
    Sehr mächtige Kombination: BBEdit plus Firefox ( = Mozilla ohne Speck) und dazu die Entwickler-Extension von Chris Pendrick.

    Btw: in BBEdit reicht auch Ctrl-Apfel-P, um das Dokument im eingestellten Primär-Brauser anzusehen ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen