externes Booten nicht mehr möglich

Diskutiere mit über: externes Booten nicht mehr möglich im Mac OS X Forum

  1. olymp

    olymp Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    15.04.2004
    Hallo Freunde....
    ich versuchs nochmal. bitte um Hilfe.
    Also: Seit ich das System meiner externen Platte auf 10.3.9 bebracht habe,
    lässt sich von dieser nicht mehr booten. vorher gings aber reibungslos.
    Es bootet bis zum....Anmeldefenster wird gestartet. dann bleibts stehen und der Ball fängt an zu drehen. Combo update auch schon laufen lassen. Im Grunde habe ich schon alles probiert. Festplattendienstprogramm etc. Alles übliche eben

    Inzwischen schon mehrfach versucht, mein internes Hauptvolume via Festplattendienstprogramm auf der externen Wiederherzustellen.
    Trotzdem nicht mehr bootfähig. Ich kann die externe nicht so einfach plattwalzen, weil da neben dem gewünschten "Notsystem" extrem viel Daten sind.
    Was kann ich noch tun?
     
  2. kodjo

    kodjo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    14.10.2004
    Naja, die extrem vielen Daten auf eine dritte Platte schaufeln und dann das externe Volume partitionieren und dann, normalerweise, ist alles wieder paletti. In den seltenen Fällen gibt es eine weiterbestehende Ursache die dann den gleichen Effekt nochmal produziert - und dann eben gesucht werden muß. Aber erstmal die Platte putzen. CarbonCopyCloner hilft beim Datenschaufeln.
     
  3. kodjo

    kodjo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    14.10.2004
    Hm, oder hast Du nur 2 HDs? Da du die Standard Maßnahmen wohl schon durch hast, bin ich gespannt, ob dann noch jemand ne elegantere Lösung hat. Jedenfalls (!) so schnell wie möglich die wichtigen Daten woanders sichern, bevor Du weiter experimentierst.

    Für den professionellen Einsatz brauchst Du Deine gesamten aktuellen Daten auf einer Platte, und mindestens einmal gespiegelt das Ganze, oder wenigstens regelmäßig gesichert auf einer zweiten. Dazu eine oder mehrere fette Sicherungsplatten oder einen anderen Speicherort, groß genug für alle nicht schon archivierten Daten.

    Kann ein ganz leicht lösbares problem sein, aber obwohl eine Platte mit nur einmal vorhandenen Daten sich sehr oft wieder hinfummeln läßt, ist es sehr gefährlich, sich darauf zu verlassen.

    Alles Gute ...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche