Externe Speichermedien

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von LuckyKvD, 14.02.2004.

  1. LuckyKvD

    LuckyKvD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.09.2003
    Hallo,

    ich überlege mir, ob ich einen externen DVD-Brenner oder eine externe Festplatte (beides als FW-400) zulegen sollte!

    Ich benötige das Teil vorallem zur Datensicherung! Ich will auch nicht mehr als ca. 200,-- Euronen ausgeben!

    Was meint Ihr - was würdet Ihr eher nehmen? Und welche Geräte könnten Ihr empfehlen?

    Trelle
     
  2. Spock

    Spock MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.334
    Zustimmungen:
    36
    MacUser seit:
    10.09.2003
    Zur Datensicherung würde ich zu einer Firewire-HD greifen.
    Ich selbst nutze eine Ex-HD (10 GB) aus meinem Powerbook in einem Gehäuse (Firewire + USB 2), das ich für 40 € neu gekauft habe.
    Vorzüglich.
    DVD-Brenner lohnt doch nur wirklich, wenn man Filme speichern will usw.
    Eine DVD ist immer noch empfindlicher als eine robuste HD.
    Und den Mist (den man versehentlich) gebrannt hat, lässt sich ja nicht löschen, oder syncronisieren.

    Gruss
    Spock

    Die Firewire-HD kann man auch PC-formatieren, um event. von dort Daten zu speichern.
     
  3. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    MacUser seit:
    31.03.2003
    hallo

    ich sicher meine daten auf eine ice cube festplatte. bin damit sehr zufrieden, und kann sie weiterempfehlen. besonders angenehm ist, dass sie keinen lüfter hat.

    was für dich besser ist, kann ich dir nicht sagen. hängt auch sehr von der datenmenge ab. der dvd brenner hat den vorteil, auch mal eine cd brennen zu können. die rohlinge sind ja nicht mehr so teuer, aber nicht alle funktionieren. die langzeithaltbarkeit ist noch unbekannt. festplatten können jedoch jederzeit kaputt gehen. als archiv sind optische medien sicher besser.

    wenn du einen dvd brenner kaufst, würde ich DVD RAM empfehlen. ist etwas teuerer, aber schneller und öfter wiederbeschreibbar.

    gruss
    wildwater
     
  4. Spock

    Spock MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.334
    Zustimmungen:
    36
    MacUser seit:
    10.09.2003
    Optische Medien sind sicherer?
    Na ja, wenn ich gleich 2 Care-Pakete anlege (oder besser 3), dann ja.
    Aber ein Ratzer.
    Ich habe in meinem Mac-Leben bisher etwa 10 - 14 HD gehabt (jede mind. etwa 1 - 2 Jahre genutzt. Nicht nacheinander - so alt bin ich noch nicht), kaputt ging noch nie eine. Aber viele CD´s und einige DVD´s.


    MfG
    Spock
     
  5. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    MacUser seit:
    31.03.2003
    hallo

    mir ist auch noch nie eine platte kaputt gegangen, aber ich weiss zwei fälle wo dies passierte. eine cd oder dvd leg ich in ein neues laufwerk ein und das wars. datenrettung von defekten festpllatten ist ungleich schwieriger.

    wie sind die cd eigentlich kaputt gegangen? ich kann mir nur mechanische zerstörung vorstellen, oder brennfehler. dies ist natürlich bei multisession tragisch.

    gruss
    wildwater
     
  6. LuckyKvD

    LuckyKvD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.09.2003
    DVD-Brenner oder externe Festplatte?

    Hallo,

    kann man an einen Mac eigentlich jede externe Firewire (400) Festplatte hängen? D.h. auch Modelle die nicht expliziert für die Nutzung an einem Apple ausgeschrieben sind?

    Trelle
     
  7. Spock

    Spock MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.334
    Zustimmungen:
    36
    MacUser seit:
    10.09.2003
    Mechanische- oder herstellungsbedingte Fehler. Keine Ahnung. Ich gehe eigentlich (nehme mal an) sorgsam mit meinen CD´s um. Bei einer war - ne sehr wichtige, leider nur einmal gebrannt - "plötzlich ein Loch in der Schicht.
    Keine Ahnung wieso.

    Ich glaube, es ist eine Frage der Einschätzung, was meine Datensicherung mir wert ist.
    Bei mir gehts so. Mir ist eine Datensicherung auf ext. HD ausreichend.
    Seit 10 Jahren. War vor der Firewire-HD ne SCSI-Platte.
    Aber immer ne alte aus einem Apple. Keine Ahnung, ob das was bedeutet.
    Man hört dies und das.

    Gruß
    Spock
     
  8. Spock

    Spock MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.334
    Zustimmungen:
    36
    MacUser seit:
    10.09.2003
    Ich habe keine Ice-Cube (soll ja das Beste sein), sondern nur ein Gehäuse von einem eBay-Händler. Ich glaube nicht, dass es bei Gehäusen Probleme der Kombatibilität gibt. Bei HD´s wohl auch nicht.
    Bin mir aber nicht sicher.
    Das Gehäuse bezieht seinen Strom über die FW-Schnittstelle.
    Lüfter hat das Gehäuse nicht.
    Ich nutze es nun schon seit über einem Jahr.
    Deponiere iMovie-Filme auf der HD. Meist etwa um die 6 - 9 GB.
    Mehr geht ja nicht.
    Ich arbeite also nicht direkt mit der HD. Sie ist nicht ständig in Aktivität :o

    Spock
     
  9. LuckyKvD

    LuckyKvD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.09.2003
     

    Vielen Dank für Eure Antworten! Ich glaube ich kaufe mir erstmal eine externe Festplatte!

    Trelle
     

Diese Seite empfehlen