externe Soundkarte für G4 - Kaufempfehlung

Diskutiere mit über: externe Soundkarte für G4 - Kaufempfehlung im Digital Audio Forum

  1. Nightangel

    Nightangel Thread Starter Gast

    Hi.

    Ich hab vor einiger Zeit mal nach Sinn und Unsinn von zus. Soundkarten gefragt. Da ich mir nun doch so ein Teil für meinen G4 zulegen möchte und für den Fall, daß man irgendwann doch einen G5 ode so kauft, lieber ein externes Modell kaufen will, steht nun folgende Frage:

    Reicht eine USB - Soundkarte (z.B. M-Audio Audiophile USB) oder muß es eine Firewire sein. Habe ich Nachteile z.B. Prozessorbelastung, wenn ich USB wähle, oder ist das wurscht???

    Gibt es außer den M-Audio noch andere, deren Anschaffung sinnvoll ist? Ich weiß, es gibt z.B. von TerraTec welche, aber da mangelt es an Treibern für OS X. Und die kleinen USB-Steckerle-Soundkarten dürften nicht viel Gewinn geg. der eingebauten bringen?!

    Nik
     
  2. plasmatzee

    plasmatzee MacUser Mitglied

    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.01.2005
    Zu USB vs. Firewire kann ich Dir leider nix sagen, ich habe eine externe ESI QuataFire 610 (Firewire) und bin sehr zufrieden damit. Klanglich gibt es, soweit ich das beurteilen kann, nix zu meckern, und auch stabil läuft das Teil bei mir sehr. Benötigt, wenn ich mich recht erinnere, nicht einmal spezielle Software für den Betrieb, sondern wird vom Betriebssystem direkt (Core-Audio?) unterstützt.

    Klappt am Mac bis max. 24 Bit / 96 KHz.

    Um das Ganze wie ich zum digitalisieren analoger Sachen (über Cinch) zu verwenden, ist allerdings ein Programm notwendig, mit dem Du die Kanäle 3+4 als Eingangskanäle wählen kannst. Das klappt z.B. mit Spark XL oder Sound Studio.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.08.2005
  3. shortcut

    shortcut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.927
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.04.2004
    usb 1.1. ist lahm. sehr lahm. usb 2.0 ist fixer aber die performance ist dennoch schlechter als via firewire. am schnellsten bist du noch immer mit einer pci-karte (mit breakout-box) bedient.

    terratec bietet übrigens mac-treiber für diverse karten (phase88, phase24, phaseX24). die phase88 gibt es auch als firewire-lösung)

    ansonsten gibt es natürlich noch produkte von motu und rme-audio, wenn du bedenken bei m-audio hast. eine preisklasse darunter auch roland/edirol.
     
  4. Nightangel

    Nightangel Thread Starter Gast

    Äh...

    Wo gibts die Terratec - Treiber???

    Außer für die Phase 88 (ist mir echt zu teuer) fand ich für keine Terratec was auf deren Homepage.

    Nik
     
  5. shortcut

    shortcut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.927
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.04.2004
    für die phase 24 gucksu hier
     
  6. Nightangel

    Nightangel Thread Starter Gast

    Super. Merci!
     
  7. Demain

    Demain MacUser Mitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.08.2005
    Wieso kaufst du dir nicht eine Soundkarte? Habe mich in letzter zeit auf recht intensiv mit dieser Frage beschäftigt.Würde dir die Karten von M-Audio ans Herz legen.
    Gründe dazu liegen auf der Hand. Schnellere Verbindung. Mehr Anschlüsse für bedeutend weniger Geld.
     
  8. Nightangel

    Nightangel Thread Starter Gast

    Man hat mir gesagt, daß die internen nicht so gut wären (mangelnde Abschirmung). Zudem brauch ich einen Kopfhörer-Port, den ich anstöpseln kann, ohne hinter den Mac kriechen zu müssen...
     
  9. shortcut

    shortcut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.927
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.04.2004
    eine interne soundkarte für den g4 kann (muss aber nicht) den nachteil haben, dass sie nicht in den g5 passen wird. apple hat von pci auf pci-x ( 5,0 V auf 3,3 V) umgesattelt. die meisten rme-karten sind meines wissens allerdings kompatibel.
     
  10. chq

    chq Banned

    Beiträge:
    1.403
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.01.2005
    Hab vor ein paar Jahren noch Musik mit nem G3 gemacht und war jahrelang auf der Suche nach einer Audiokarte die einfach nur funktioniert.

    Merk Dir folgenden Tipp:

    Sollte alles nichts mehr helfen (M-Audio war übrigens die absolute Vollkatastrophe- sowohl technisch, als auch deren Support), kauf Dir eine RME-Karte und alles wird gut.

    Mit Sicherheit.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche