Externe Pleiades-HDD - defekt?

Diskutiere mit über: Externe Pleiades-HDD - defekt? im Peripherie Forum

  1. iCre

    iCre Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.756
    Zustimmungen:
    35
    Registriert seit:
    02.10.2005
    Hallo Macuser

    folgendes Problem

    habe ein externes Gehäuse: Pleiades Super S-Combo' (Firewire 400/800, USB 2.0, eSATA) + Platte samsung 250GB S-ATA

    Habe dieses Gehäuse gekauft da ich damit wirklich an alles Kompatibel bin.
    Nun habe ich auch die Festplatte so formtiert dass ich sowohl Win als auch Macs bedienen kann (2x Mac Partitionen 1x MS/DOS Partiton)

    Kommen wir zum Problem:
    1. Am eMac angeschlossen über FW400 konnte ich 2x Ordner auf der Platte nur nach sehr langer Zeit (über 5 min) öffnen. Nach Restart des Computers und des Laufwerks ging es wieder wie gewohnt.
    2. Das selbe ist über FW400 am MBP passiert jetzt auch 2x dabei benutze ich die Platt eigentlich erst seit heute so richtig nachdem ich ein mal getestet habe ob sie funktioniert.

    Nun meine Frage woran kann das liegen? Was kann ich dagegen tun? Ist das Gehäuse oder der Oxfordchip defekt? Wie kann ich den testen/checken?

    Ich denke dass ich immernoch in den 2 Wochen Rückgabe Frist bin von daher würde ich das Teil evtl. eintauschen falls ich sicher sein kann dass es was bringt.

    Ich denke nicht dass der Fehler an der Festplatte selbst liegt da diese in einem anderen Laufwerk sehr gut funktioniert hatte.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Externe Pleiades HDD Forum Datum
Komische Dateien nach kopieren auf externe Festplatten "Exec" Peripherie 26.11.2016
Daten für externe Mitarbeiter zugreifbar machen Peripherie 13.11.2016
Externe SSD Festplatte für MacBook gesucht Peripherie 02.11.2016
Externe Festplatte reparieren? Peripherie 26.10.2016
Externe HD Pleiades 400+ Ruhezustand? Peripherie 28.02.2007

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche