Externe Platte in Fat32 Formatieren

Diskutiere mit über: Externe Platte in Fat32 Formatieren im Peripherie Forum

  1. ChrisKaiser

    ChrisKaiser Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.03.2005
    Hallo

    Kann mir bitte jemand eine Beschreibung geben wie ich meine Externe Festplatte in Fat32 formatiere habe ein Ibook G4.

    Mfg Christoph
     
  2. iLover

    iLover Banned

    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.03.2005
    ... in dem du natürlich diese festplatte für den vorgang in einen windows pc vorübergehend einbaust oder die festplatte dort extern dranhängst, per usb oder firewire wie es eben möglich ist.

    du mußt schon verstehen, daß für die hardware von apple so ein erniedrigendes dateiformat keine bedeutung zuerkannt wird.

    du kannst aber die festplatte formatieren und als format "free space" auswählen. das ist ein für mac os x entwickeltes allround-format welches unter dos, windows, macos9 und weiteren erkannt wird. ob es nun gerade fat32-kompat ist, keine ahnung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.03.2005
  3. Silwaka

    Silwaka MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.06.2004
    Hallo Christoph,
    du kannst die Festplatte sehr wohl auch vom Mac aus in Fat32 formatieren. Wenn du nur eine Partion haben willst, kannst du das mit dem Festplatten-Dienstprogramm tun. Lösche die ganze Festplatte (dabei gehen alle Daten, die drauf sind, natürlich verloren!) und wähle als neues Volume-Format "MS-DOS" das entspricht Fat32. Falls du aber mehrere Partionen brauchst (OS X erkennt - glaube ich - nur 128GB-Partionen in Fat32) kannst du das, soviel ich weiss nicht mit dem Festplatten-Dienstprogramm erledigen. (Bei mir steht beim Partionieren MS-DOS nicht zur Auswahl) Aber mit dem Terminal geht's. Wie genau, ist in diesem Tread sehr gut beschrieben:
    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=53441

    Ich habe das eben auch gemacht und meine Platte in HFS+ und FAT32 aufgeteilt, schaff es allerdings jetzt nicht auf einen HFS+ Teil ein OS X zu installieren.
     
  4. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    Registriert seit:
    06.01.2004
    Das geht auch nicht so ohne weiteres.
    http://www.macuser.de/forum/showpost.php?p=732432&postcount=33

    Bootbar wirst Du die nicht kriegen.



    Irgendwie fehlt ein modernes Dateiaustauschsystem... diese ganze Partitionierei ist doch elender ******..
     
  5. Silwaka

    Silwaka MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.06.2004
    schade, wär so schön gewesen

    Ja, wirklich! Hab mich schon gefreut, ich hätte eine Lösung gefunden. Schade!

    Also gibt es keine Möglichkeit eine Festplatte so einzurichten, dass man sowohl mit PC als auch mit Mac darauf lesen und schreiben und sie zudem an letzterem auch als Startvolumen verwenden kann? (Abgesehen von den Mac-Treibern für PC)

    (Habe soeben einen neuen Tread eröffnet. Den kann ich in diesem Fall gleich wieder stoppen :( )
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.03.2005
  6. ChrisKaiser

    ChrisKaiser Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.03.2005
    Hi

    Also habe sie jetzt in 2 teile geteilt und anschließen ein bisschen rumprobiert und zu guter letzt in fat32 formartiert jetzt kann ich auf sie sowohl auf Mac und Win schreiben.

    Trotzdem Danke
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche