Externe HDD wird nicht mehr erkannt nach Ruhezustand

Diskutiere mit über: Externe HDD wird nicht mehr erkannt nach Ruhezustand im iMac, Mac Mini Forum

  1. Handom

    Handom Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.09.2004
    Hallo allerseits,

    ich habe seit 4 Tagen meinen 1. Mac, einen iMac 20" (C2D) und bin SEHR begeistert von dem Gerät :)

    Es gibt allerdings 1 Problem für das ich im Forum keine Lösung gefunden habe.
    Da es scheinbar üblich ist den MAC in den Ruhezustand zu versetzen anstatt ihn herunterzufahren, habe ich dies auch bisher immer getan. Bin auch sehr begeistert wie das funktioniert, allerdings mit 1 Ausnahme.
    Meine externe 160GB techsolo Platte wird nach dem Ruhezustand nicht mehr erkannt. Reboote ich ihn wird sie sofort nach dem Neustart erkannt, es kann also nicht am USB2 Port liegen. Die Platte hat eine externe Stromversorgung.

    Wenn ich das Festplattendienstprogramm starte läuft und sucht es ewig, aber findet nichts. Ziehe die Platte vom USB2 Port ab ist das Dienstprogramm schnell mit seiner Suche fertig.

    Wie kann ich das Problem lösen ?



    edit: Wenn ich die Platte an einen Windowsrechner anschließe wird sie sofort erkannt. Benutze sie zur Zeit um meine Windowskiste von allen Daten die auf den MAC sollen zu befreien (wird dann verkauft), am PC funktioniert sie tadellos.
     
  2. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    Registriert seit:
    14.06.2005
    USB eben! Da darf man sich über nichts wundern. Wenn Du den "richtigen" PC erwischt, kann Dir dort genau das gleiche passieren.
    Manchmal haben verschiedene Chipsätze einfach Probleme miteinander.

    Bei FW ist mir so etwas noch nie passiert.

    Gewöhn Dir an, die Platte vor dem Standby abzumelden und aus zu schalten.

    Gruß
     
  3. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    kann ich nur bestaetigen - mit FW tritt das Problem nicht auf (und ist am Mac die eindeutig bessere Wahl fuer externen Massenspeicher).

    Durch Abmelden - Ausschalten - Ruhezustand aktivieren - Einschalten kannst du das bei einer USB Platte umgehen.
     
  4. Handom

    Handom Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.09.2004
    Für die zukunft ist auch eine FW Platte angedacht, aber erstmal wieder Geld nach iMac kauf ansammeln ;)

    Nun ist noch etwas passiert:
    Ich ging kurz aus dem Raum, als ich wieder auf meinen iMac schaue da ist das Bild ausgegraut und in der Mitte ist ein Kästchen in dem in verschiedenen Sprachen steht, das ich auf den Ein/Ausschalter lange drücken soll um das Gerät auszuschalten. Ich kann weder die Maus bewegen noch Tastatureingaben machen.

    Was ist das denn für eine seltsame Meldung ?
     
  5. eMac_man

    eMac_man MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32.956
    Zustimmungen:
    2.891
    Registriert seit:
    08.10.2003
    Das ist eine perfekte Kernel-Panic.
    der eMac_man
     
  6. Handom

    Handom Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.09.2004
    Oh :/

    Kann die durch die Festplatte verursacht worden sein ? Würde mich mal interessieren. Gibt es vllt. irgendwo ein log wo ich nachlesen kann was diese Kernel Panic verursacht hat ?
     
  7. freedolin

    freedolin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    09.05.2006
    Könnte durchaus sein.

    Was Dein eigentliches Problem angeht: ich vermute eher, dass hier die externe Platte nicht richtig mitspielt. Ich habe das gleiche Problem mit einem G-Drive Q, da ist das ein bekannter Fehler (unabhängig davon, ob die Platte an USB oder FW hängt). Meine externe Iomega-Platte funktioniert dagegen an beiden Anschlüssen einwandfrei, schaltet sich im Ruhezustand ab und beim Aufwecken wieder ein. Ich behelfe mir im Moment damit, dass ich den Ruhezustand nicht aktiviere (was auf Dauer natürlich keine Lösung ist, aber bis sich der Support von G-Technology mal rührt leider meine einzige Option).

    Ich würde mich mal an den Hersteller des Plattengehäuses wenden, evtl. ist der Fehler da ja bekannt.

    -- Markus
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Externe HDD wird Forum Datum
Defekte HDD ... Profil etc. auf externe HDD auslagern iMac, Mac Mini 05.10.2016
iMac Late 2013 - Interne 1TB HDD langsamer als eine externe USB iMac, Mac Mini 13.02.2015
TM Backup auf zwei externe HDD gleichzeitig...? iMac, Mac Mini 26.10.2011
externe HDD wird beim Starten von Programmen geweckt iMac, Mac Mini 01.09.2011
System hängt (Sat Ball) bei Start et. HDD via FW iMac, Mac Mini 03.01.2010

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche