Externe HD wird nicht erkannt

Diskutiere mit über: Externe HD wird nicht erkannt im Peripherie Forum

  1. RedAlert

    RedAlert Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.01.2004
    Hallo!

    Ich habe meine externe Festplatte unter Linux asl FAT32 formatiert. Was für WinXp auch keinerlei Probleme darstellte.
    Unter OSX wird mir beim Einstöpseln allerdings gesagt, dass das Medium keine lesbaren Volumes enthällt.
    Unter 'Festplattendienstprogramm' werden die 2 vorhanden Partitionen nicht mir ihrem Namen, sondern als 'disk2s1' und 'disk2s2' angezeigt und sind grau.

    Muss ich die Platte denn extra in OSX partitionieren? Kann ja irgendwie nicht sein, oder? Was kann ich dagegen tun?

    Vielen Dank im Voraus!

    Hier noch ein paar techn. Daten:
    Gehäuse: IceCube - Pleiades
    Platte: Seagate Barracuda 200 GB
    Mac OS: 10.3.9

    Schöne Grüße,
    Martin
     
  2. SirSalomon

    SirSalomon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.714
    Zustimmungen:
    98
    Registriert seit:
    26.10.2003
    FAT32-System sollten auch von einem reinen FAT32-Betriebssystem erstellt werden. Dann sind sie unter OSX kein Problem. Ich selber musste diese Erfahrung mit einer FAT32-Platte, unter Windows 2k angelegt, erfahren.

    MacOSX hat manchmal auch Probleme mit externen Platten am USB2-Port, das liegt dann am externen Gehäuse. Verwende die Platte, wenn möglich, mit Firewire.
     
  3. RedAlert

    RedAlert Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.01.2004
    Was bedeutet:
    Was wäre so ein Betriebssystem?

    Die Platte zeigt sowohl bei USB2.0 also auch bei FW800 das selbe Problem. Sobald ich ein FW400 Kabel aufgetrieben habe, werde ich das mal probieren.

    Ciao,
    Martin
     
  4. SirSalomon

    SirSalomon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.714
    Zustimmungen:
    98
    Registriert seit:
    26.10.2003
    Na, welches Betriebssystem erzeugt wohl ein FAT32-Dateisystem?

    Windows 98 kann das, unter Windows XP geht das nur, wenn die Platte eine bestimmte Größe nicht übersteigt (ich weiß jetzt aber gerade mal nicht, wie groß).

    Wenn Du eine große Partition mit FAT32 erzeugen willst, verwende externe Programme, zumindest unter Windows 2k/XP (PartitionManager als Beispiel).
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche